Lucas Johane  Mucavel

Lucas Johane Mucavel

Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena

Fach/Instrument: Musikwissenschaft, Transcultural Music Studies

lucas.johane.mucavele(at)hfm.uni-weimar.de

Lucas Mucavel (Luka Mukhavele) ist Musikwissenschaftler, Musiker und Instrumentenbauer aus Mosambik. Er lebt seit 2017 in Deutschland.

1988 arbeitete er als Englischlehrer an verschiedenen Schulen und Universitäten in Mosambik. Ab 2000 unterrichtete er „Afrikanische Musik und die Changana-Sprache". Von 2015 bis 2017 leitete er zusätzlich die Musikabteilung der Maputo International School in Mosambik.

Lucas Mucavel ist seit 2017 Doktorand am UNESCO-Lehrstuhl „Transcultural Music Studies“ am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Dort ist er seit 2020 Dozent.

Wissenschaftliche Ausbildung

  • 2017–2021 Doktorand am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, Thema: „Herausforderungen und Potenziale traditioneller mosambikanischer Musikinstrumente im heutigen Kontext: Xizambi, Ximbvokombvoko, Xibavhani und Mbira“
  • 2008–2010 Master-Abschluss „World Music Studies“ an der University of Sheffield (Großbritannien), Abschluss „Master of Arts in World Music Studies“
  • 1995–1997 Studium am Zimbabwe College of Music, Allgemeines Zertifikat in Musik / Ethnomusikologie
  • 1985–1987 Ausbildung zum Sprachlehrer für Englisch am Maputo Language Institute in Maputo (Mosambik)
     

Professioneller Hintergrund

  • Seit 2020 Dozent am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena
  • 2015–2017 Leiter der Musikabteilung der Maputo International School (Mosambik)
  • 2008–2015 Musikwissenschaftler an der Universidade Eduardo Mondlane in Maputo (Mosambik)
  • 1997–2004 freiberuflicher Musiker und Toningenieur
  • 1992–1997 Musikforscher im mosambikanischen Kulturministerium
  • 1989–1991 freiberuflicher Musiker und Musikforscher
  • 1988 Englischlehrer an der Universidade Eduardo Mondlane in Maputo (Mosambik)

Zurück zur Übersicht