Musikland Thüringen

Träger: Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen
Laufzeit: 2019/20

Leitung

Projektbeschreibung

Das Themenjahr „Musikland Thüringen“ steht 2020 bevor. In diesem Zuge, hat das Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena zusammen mit dem Hochschularchiv | Thüringisches Landesmusikarchiv den Impuls aufgenommen und eine Kooperation mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in Gang gesetzt, mit dem Ziel, eine gleichnamige Publikation herauszugeben.

Das wundervolle „Musikland Thüringen“ soll in seiner Fülle und in seinem Reichtum vorgestellt und als eine Art Kulturführer zugänglich gemacht werden – für Gäste wie Einheimische.

Eine musikalische Entdeckungsreise zu bekannten und unbekannten Namen der Musikgeschichte Thüringens, von der Familie Bach und Franz Liszt über Heinrich Schütz und Richard Wagner zu den unzähligen Komponisten, Kantoren, Organisten und Orgelbauern, die auf dem heutigen Gebiet des Freistaats tätig waren oder es bereisten.

Über den historischen Reichtum hinaus, findet auch die zeitgenössische Musikszene – von Jazz und Pop bis zur Neuen Musik - in Thüringen ein Zuhause. Dieser Band soll einen Überblick geben über das vielfältige Musikland Thüringen.

Dafür bedarf es vieler Musikexpertinnen und -experten, die das Musikland nach Orten gegliedert in informationsreichen Artikeln beschreiben werden sowie in ausgewählten Überblicksartikel, beispielsweise zur Orchester- und Theaterlandschaft, zu Musikfestivals oder zu „Musik als Immateriellem Kulturerbe“, den ganzen Freistaat musikalisch durchqueren.

Wiss. Mitarbeiter

  •  Peter  Lell M.A.

    Peter Lell M.A.

    Wiss. Mitarbeiter für Transcultural Music Studies, Forschung und Lehre, am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena
    Wiss. Mitarbeiter der Projekte "Afghanistan" und "Musikland Thüringen" am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena
    Hochschulzentrum am Horn
    Raum: 309
    03643 | 555 226