Jury

  • Juryvorsitzender: Ulrich Beetz
    • Brunhard Böhme
    • Norbert Brainin
    • Sándor Devich
    • Josef Suk
    • Dr. Lotte Thaler
    • James Tocco
    • Krzysztof Wegrzyn

Repertoire

Das Gesamtrepertoire für den 3. Internationalen JOSEPH JOACHIM Kammermusikwettbewerb besteht aus sechs Originalwerken verschiedener Komponisten:
  • zwei vor 1830 komponierte Werke
  • zwei Werke der Romantik
  • ein zwischen 1900 und 1950 komponiertes Werk
    (Das Streichquartett von Claude Debussy wird in dieser Sektion zugelassen)
  • ein nach 1950 komponiertes Werk
Erste Auswahlrunde

a) ein vor 1830 komponiertes Werk
b) ein Werk der RomantikGesamtspielzeit maximal 30 Minuten. Die Jury bestimmt die zu spielenden Werksätze.

Semifinale

a) ein vor 1830 komponiertes Werk
b) ein Werk der Romantik
Beide dürfen nicht schon in der ersten Auswahlrunde vorgetragen worden sein.
c) ein nach 1950 komponiertes Werk
Gesamtspielzeit maximal 90 Minuten

Finale


a) ein vor 1830 komponiertes Werk
b) ein Werk der Romantik
Beide sind identisch mit der ersten Auswahlrunde.
c) ein zwischen 1900 und 1950 komponiertes Werk
Gesamtspielzeit maximal 90 Minuten