Prof. Frank  Möbus

Prof. Frank Möbus

Professor für Elektrische Gitarre

Fach/Instrument: Elektrische Gitarre

Hochschulzentrum am Horn

frank.moebus(at)hfm-weimar.de

http://www.frankmoebus.de

Ausbildung

  • Berklee College of Music, Boston 1985–89 (Prof. Music Diploma, cum laude)
  • Private Studien (Jazz Improvisation) bei Jerry Bergonzi, Boston 1989–90
     

Künstlerische Tätigkeit

  • unzählige Tourneen und Konzerte bei nahezu allen wichtigen Jazzfestivals in Europa
  • Diverse Tourneen und Festivals in USA, Kanada, China und Westafrika
  • 3 Südasien-Tourneen, Ostafrika-Tournee, Naher Osten und Nordafrika-Tournee (im Auftrag des Goethe-Instituts)
     

Aktuelle Projekte:

  • DER ROTE BEREICH (Christian Weidner, Oliver Steidle, FM)
    Ehemalige Mitglieder: Rudi Mahall, Falk Willis, Marty Cook, Henning Sieverts, Jim Black, Hal Crook, John Schröder, Philip Martin
  • KUU! (Jelena Kuljic, Kalle Kalima, Christian Lillinger, FM)
    Carlos Bica AZUL (Carlos Bica, Jim Black, FM)
  • THE KILLING POPES (Philipp Gropper, Dan Nicholls, Phil Donkin, Oliver Steidle, FM)
     

Projekte der Vergangenheit:

John Davis SPANK YOU, Kevin Coyne PARADISE BAND, Speed-Möbus-Black, Thomas Zoller MASTERFRANKS, Rainer Tempel BIG BAND, Ned Irving 5TETT, Stefan Weeke 4TETT, Ernst Bier/ Mack Goldsbury 4TETT plus Herb Robertson, Billy Bang 4TETT, ERDMANN 2000, Mark Wyand GROUP, Rainer Tempel ELEVEN, ERDMANN 3000, Dejan Terzic UNDERGROUND, Rainer Tempel TEMPELEKTRISCH, LE PETIT CHIEN, AROMA, Erdmann/Rohrer 4TETT feat. Möbus + Courtois, Christoph Grab RAW VISION, Yuri Honing WIRED PARADISE, Paul van Kemenade INTERNATIONAL QUINTETT.


Sonstige Tätigkeit als „Sideman“ oder Gastsolist:

Konzerte und Produktionen mit Ray Anderson, Herb Robertson, Kenny Wheeler, Louis Sclavis, Maria Joao, Bill Elgart, Mark Helias, Billy Bang, Chris Speed, David Moss, Ed Schuller, Nils Wogram, Dominique Pifarely, Hal Crook, John Davis, Till Brönner, Marc Ducret, Wolfgang Haffner, Kevin Coyne, Han Bennink, Josh Roseman, Jorge Palma, Gerry Hemingway, Werner Haider, Rias Big Band (Jiggs Whigham), Spielvereinigung Süd, Nürnberger Sinfoniker, Ensemble für Neue Musik Zürich u.v.a.
 

Recording:

Frank Möbus ist Gitarrist auf mehr als 70 CD- bzw LP-Produktionen auf Labels wie Enja, ACT, Polygram, Edel Contraire, EMI, Intakt, Clean Feed, Jazz4Ever, SHHPUMA, Jazz n' Arts sowie bei unzähligen Rundfunkproduktionen im In- und Ausland zu hören.
 


Betätigung als Produzent / Bandcoach für

Karl die Große, Ganna, Coucou, Jelena Kuljic, So Weiss, Nachtfarben, Formelwesen, Glücklich1, Laurant Meteau's Metabolism, Urs Voegeli, Gary Fuhrmann, Eder, Massive Schräge, The Great Harry Hilman, June Coco, Zur schönen Aussicht, Martina Lynn u.a.
 

Lehrtätigkeit

  • Dozent für Harmonielehre, Improvisation, Gehörbildung und Ensemble am "Meistersinger" Konservatorium Nürnberg (1991–1999)
  • Lehrauftrag für Gitarre an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin (1996–2003)
  • Lehrauftrag für Gitarre und Ensemble an der Universität der Künste Berlin (2000–2003)
  • Lehrauftrag für Gitarre an der Hochschule für Musik Weimar (2001–2003)
  • Professor für Jazzgitarre, Ensemble und Gehörbildung an der HfM Weimar (seit 2003)
  • Lehrauftrag für elektrische Gitarre und Ensemble an der Hochschule für Musik Luzern (seit 2007)
  • Gastdozent bei unzähligen Jazzworkshops weltweit sowie bei einigen Staffeln im Pop Camp des Deutschen Musikrats
     

Auszeichnungen/ Preise

Kulturstipendium der Stadt Nürnberg, Deutscher Jazzpreis (Der Rote Bereich), Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Der Rote Bereich/Live in Montreux/ACT), Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Erdmann/Rohrer/Möbus/Courtois), BMW World Jazz Award (Erdmann/Rohrer/Möbus/Courtois), Dokumentarfilmpreis Hofer Filmtage (Raus), Nominierung Deutscher Jazzpreis: KUU! (Kategorie: beste Band national)


Frank Möbus ist Mitglied der IG Jazz Berlin und der Deutschen Jazzunion.

Zurück zur Übersicht