Festkonzert II zum 150. Geburtstag

Foto: Peter Burz

150 Mitwirkende präsentieren „Franz Liszt arrangiert“

Freitag, 24. Juni 2022
19:30 Uhr
Weimarhalle


Das wird ein Spektakel: Zum 150. Hochschulgeburtstag werden 150 Angehörige der Weimarer Musikhochschule gemeinsam auf der Bühne stehen, spielen und singen. Hierfür vereinen sich der Hochschulchor, die Vokalensembles der Musikpädagogik, die SchuMu-BigBand, das Large Ensemble des Instituts für Neue Musik und Jazz sowie das Collegium Musicum. Unter der Leitung von Prof. Kerstin Behnke wird ein Programm mit dem Titel „Franz Liszt arrangiert“ erklingen.

Die Arrangements stammen von den Ensembleleitenden, von einigen Studierenden - und für die "Katze im Sack" aus der Feder von Prof. Juan M.V. Garcia. Der Weimarer Chorleitungsprofessor blickt auf vielfältige Vorerfahrungen zurück: Zuletzt hatte er ein Lied von Jan Böhmermann für den Hochschulchor arrangiert – und durfte damit vor 4.000 Besuchern im Leipziger Haus Auensee in der Show von Böhmermann auftreten. Im Anschluss an diese opulente Darbietung in der Weimarhalle darf bei einem Glas Sekt auf den Hochschulgeburtstag angestoßen werden, begleitet durch die aus dem Zeiss-Planetarium Jena adaptierte Licht- und Klanginstallation „Tropicaliszt“ an der Fassade des Neuen Bauhaus-Museums.


„Franz Liszt arrangiert“
Arrangements und Liszt-Bearbeitungen für 150 Mitwirkende 
Hochschulchor, Vokalensembles der Musikpädagogik, SchuMu-BigBand, Large Ensemble, Collegium Musicum
Leitung: Prof. Kerstin Behnke


Im Anschluss: „Tropicaliszt“
„Eine Nocturne mit Musik, Choreographie und Projektion“
Gemeinschaftsproduktion der Hochschule für Musik und der Bauhaus-Universität Weimar (Immersive Medien)
Künstlerische Leitung: Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto, Prof. Micky Remann, Prof. Maximilian Marcoll, Prof. Meike Britt Hübner


Eintritt: 19 Euro | ermäßigt 15 Euro | Mitarbeiter*innen der HfM Weimar 5 Euro | Studierende der HfM Weimar frei