Kerstin Behnke und Andreas Hetmanek - Embodied Expression

Der Körper als Quelle und Medium künstlerischer Ausdruckskraft

(c) K. Behnke, A. Hetmanek

21. - 24.07.2022

Der Workshop musste leider abgesagt werden.

Professor Kerstin Behnke und Dr. Andreas Hetmanek haben zusammen das Konzept von Embodied Expression entwickelt und das Embodied Expression Institut in München gegründet. Sie arbeiten im Übergangsbereich zwischen musikalischer-künstlerischer und körperlich-performativer Präsentation. Gemeinsam entwickeln sie freie Konzertkonzepte, bei denen die Verbindung von Musik und Körper eine zentrale Rolle spielt. Kerstin Behnke ist Leiterin des via-nova-chor München und arbeitete unter anderem mit Ensembles wie dem RIAS-Kammerchor, dem KonzerthausOrchester Berlin und dem New Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Professorin für Chor- und Ensembleleitung an der HfM FRANZ LISZT Weimar. Andreas Hetmanek ist empirischer Wissenschaftler, Philosoph, Psychologe und Pädagoge. Er ist ausgebildeter Somatic Experiencing® Practitioner, einem körperorientierten Traumatherapieansatz nach Peter Levine, Heldenreisenleiter und arbeitet in eigener Praxis in München.


Kursbeginn: 21.07.2022 16:00 Uhr
Kurssprache: Deutsch, Englisch

Dieser Workshop widmet sich der “magischen” Dimension musikalischer Darstellung: dem individuellen künstlerischen Ausdruck. Dieser erwächst aus dem Musizieren im größtmöglichen Einklang mit sich selbst, einem Gefühl von Sicherheit, der Hingabe an das Werk und in einem freien Schöpfen aus dem sprachlich schwer fassbaren, inneren Kosmos an Emotionen, Empfindungen und Erfahrungen. Embodied Expression bereitet den Boden für ein erfülltes und angstfreies Musizieren, in dem individueller künstlerischer Ausdruck erblühen kann.
Im Mittelpunkt steht dabei der eigene Körper als Speicher individueller Erfahrungen mit all seinen Potenzialen. Aus der Verknüpfung, Kombination und Verschmelzung etablierter Methoden der musikalisch-technischen Praxis und der achtsamen körperorientierten Selbsterfahrung entwickeln Professor Kerstin Behnke und Dr. Andreas Hetmanek zusammen mit den Teilnehmenden konkrete Übungsformen, die sich direkt auf den künstlerischen Ausdruck auswirken. In dieser Arbeit wird zudem die beflügelnde Wechselwirkung von Arbeit am künstlerischen Ausdruck und an technisch-interpretatorischen Herausforderungen erfahrbar. Erfüllter künstlerischer Ausdruck wird zu einem Gegenstand der täglichen Übungspraxis – konkret form- und gestaltbar.

Der Workshop richtet sich an Instrumentalist*innen, Sänger*innen und Dirigent*innen. Ein bereits erarbeitetes Werk ist mitzubringen. Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch sind notwendige Voraussetzung.


Anmeldegebühr: 80 Euro
Teilnahmegebühr: 150 Euro


::: zur Anmeldung :::

Es werden maximal 10 Teilnehmer*innen zugelassen.


Übernachtungsangebot

Zeitraum: 20. – 25.07.2022 (5 Nächte)

Leonardo Hotel

  • ½ DZ: 140 Euro (zzgl. Frühstück)
  • EZ: 240 Euro (zzgl. Frühstück)

 

Weimarer Meisterkurse

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Weimarer Meisterkurse
Postfach 2552
99406 Weimar
meisterkurse(at)hfm-weimar.de