►  University of Music ...  ►  Visitors  ►  Events  ►  Calendar

Calendar

  • Monday, 26.10.2020
    6. Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten -- Verschoben auf den 15. bis 25. März 2021!

    17:00 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT

    6. Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten -- Verschoben auf den 15. bis 25. März 2021!

    Der Wettbewerb sollte ursprünglich vom 26. Oktober bis 5. November 2020 stattfinden, wurde aufgrund der Corona-Pandemie jedoch auf den 15. bis 25. März 2021 verschoben.

    Nähere Informationen unter www.hfm-weimar.de/liszt-junior

  • Friday, 30.10.2020
    Absolventenkonzert

    20:00 | Weimar, Weimarhalle

    Absolventenkonzert

    Moye Kolodin, Klavier | Wolf Attula, Viola
    Jenaer Philharmonie

    Leitung: Claudio Novati und Vitali Alekseenok

    Programm:
    W. A. Mozart: Ouvertüre zu "Die Hochzeit des Figaro"
    C. Stamitz: Konzert Nr. 1 D-Dur für Viola
    L. van Beethoven: Overtüre zu "Die Geschöpfe des Prometheus"
    W. A. Mozart: Klavierkonzert KV 488 A-Dur

    Bitte beachten Sie das begrenzte Kartenkontingent aufgrund der Corona-Beschränkungen!

    15 , 10

    Karten im Vorverkauf bei der Tourist-Information Weimar, unter Tel. 03643 | 745 745 sowie an der Abendkasse
    3-Euro-Karten für HfM-Angehörige sind ebenfalls nur über die Tourist-Information erhältlich

  • Saturday, 31.10.2020
    Lamento D'Arinna - "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig"

    13:30 | Weimar, Schloss Belvedere, Studiotheater Belvedere

    Lamento D'Arinna - "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig"

    Minji Kim, Lisa Schmidt, Katerina Spanerova, Yu Yen Lai und Jungcham Ham, Gesang
    Silvia Kopacovà, Barocklaute | Linda Ruohomaa und Marius Staible, Akkordeon

    Musikalische Leitung und Cembalo: Martón Terts
    Inszenierung: Roman Hovenbitzer

    In einer szenischen Präsentation zum Reformationstag werden mit Claudio Monteverdis "Lamento d'Arianna" und der Bach-Kantate "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig" zwei Kompositionen in den Mittelpunkt gestellt, die sich aus ihrem unterschiedlichen historischen und religiösen Kontext mit den existentiellen Fragen menschlichen Daseins beschäftigen. Leben, Liebe, Hoffnung, Mitgefühl und Trost stehen in beiden Werken größter Verzweiflung, Todesangst und Todessehnsucht gegenüber. In diesem dramatischen Spannungsfeld setzt der Regisseur Roman Hovenbitzer im Rahmen des Unterrichtsformates "Werkstatt Musiktheater" Studierende des IGM in Szene.

    Bitte beachten Sie das begrenzte Kartenkontingent. Eine Vorreservierung ist unter opernschule(at)hfm-weimar.de möglich.

  • "Lamento d'Arianna" - "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig"

    16:00 | Weimar, Schloss Belvedere, Studiotheater Belvedere

    "Lamento d'Arianna" - "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig"

    Minji Kim, Lisa Schmidt, Katerina Spanerova, Yu Yen Lai und Jungcham Ham, Gesang
    Silvia Kopacovà, Barocklaute | Linda Ruohomaa und Marius Staible, Akkordeon

    Musikalische Leitung und Cembalo: Martón Terts
    Inszenierung: Roman Hovenbitzer

    In einer szenischen Präsentation zum Reformationstag werden mit Claudio Monteverdis "Lamento d'Arianna" und der Bach-Kantate "Ach, wie flüchtig, ach, wie nichtig" zwei Kompositionen in den Mittelpunkt gestellt, die sich aus ihrem unterschiedlichen historischen und religiösen Kontext mit den existentiellen Fragen menschlichen Daseins beschäftigen. Leben, Liebe, Hoffnung, Mitgefühl und Trost stehen in beiden Werken größter Verzweiflung, Todesangst und Todessehnsucht gegenüber. In diesem dramatischen Spannungsfeld setzt der Regisseur Roman Hovenbitzer im Rahmen des Unterrichtsformates "Werkstatt Musiktheater" Studierende des IGM in Szene.

    Bitte beachten Sie das begrenzte Kartenkontingent. Eine Vorreservierung ist unter opernschule(at)hfm-weimar.de möglich.

  • Monday, 02.11.2020
    Konzertexamen Viola

    20:00 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, Festsaal Fürstenhaus

    Konzertexamen Viola

    Wolf Attula, Viola
    Ludmilla Kogan, Klavier

    Werke von G. P. Telemann, G. Knox, R. Clarke, D. Schostakowitsch u.a.

    Keine Vorreservierung möglich. Begrenztes Kartenkontingent ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.

  • Wednesday, 04.11.2020
    Schneller! Höher! Weiter! -- Vorlesung der Kinderuniversität Weimar

    16:00 | Walterhausen, Stadtkirche

    Schneller! Höher! Weiter! -- Vorlesung der Kinderuniversität Weimar

    mit Bastian Leffler, Sportwissenschaftler

    • Welche besonderen Rekorde gibt es im Sport?
    • Wieviel Gewicht kann ein Mensch heben?
    • Warum ist Doping unsportlich und verboten?


    Weitere Informationen unter www.kinderuni-weimar.de

    Achtung: Die Vorlesung ist bereits ausgebucht!

  • Thursday, 05.11.2020
    Preisträgerkonzert -- Verschoben auf den 25. März 2021!

    19:30 | Weimar, Weimarhalle

    Preisträgerkonzert -- Verschoben auf den 25. März 2021!

    Preisträger*innen des 6. Internationalen FRANZ LISZT Wettbewerbs für Junge Pianisten
    Orchester aus Schüler*innen des Musikgymnasiums Schloss Belvedere und Lehrenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

    Leitung: Joan Pagès Valls

    Nähere Informationen unter www.hfm-weimar.de/liszt-junior

    Der Wettbewerb sollte ursprünglich vom 26. Oktober bis 5. November 2020 stattfinden, wurde aufgrund der Corona-Pandemie jedoch auf den 15. bis 25. März 2021 verschoben.

    19 , 15
  • Saturday, 07.11.2020
    Belvedere im Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels

    17:00 | Weißenfels, Heinrich-Schütz-Haus

    Belvedere im Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels

    Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums/ Musikgymnasiums Schloss Belvedere

    Nähere Infos unter: https://www.musikgymnasium-belvedere.de/veranstaltungen.html | www.schuetzhaus-weissenfels.de

    Jede*r Veranstaltungsinteressent*in muss sich spätestens drei Tage vor Veranstaltungsdatum schriftlich mit Adressdaten unter dem Link https://www.musikgymnasium-belvedere.de/veranstaltungen.html anmelden.

    Bitte beachten Sie auch die dort zu findenden Hygieneregeln.

    Alle Veranstaltungen sind geplant unter Vorbehalt.

    10 , 7
  • Monday, 09.11.2020
    Konzertexamen Violoncello // Teil I

    20:00 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, Festsaal Fürstenhaus

    Konzertexamen Violoncello // Teil I

    Valentino Worlitzsch, Violoncello
    Elisabeth Brauß, Klavier

    Werke von L. van Beethoven, B. Britten, C. Franck u.a.

    Keine Vorreservierung möglich. Begrenztes Kartenkontingent ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.

  • Tuesday, 10.11.2020
    Flöte im Konzert

    16:00 | Weimar, Forum Seebach

    Flöte im Konzert

    Studierende der Klasse Prof. Ulf-Dieter Schaaff laden ein zum "L'Après-midi des flûtes"

    Thomas Wellen, Klavier

  • Thursday, 12.11.2020
    Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II

    10:00 | Weimar, Goethe-Nationalmuseum

    Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II

    Die wissenschaftliche Tagung beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten der Verfolgung von „nichtarischen“ Musiker*innen im NS-Deutschland:

    • Schicksale von Musiker*innen und ihrer Familien
    • Einblicke in die jüdische Musik und Kultur im Thüringen jener Zeit
    • Musikausübung in den Konzentrationslagern
    • weitere Themen: Antisemitismus, jüdische Akkulturation durch Musik und die nationalsozialistische Kulturpolitik

    Als Gäste werden u.a. erwartet: Prof. Dr. Jens Christian Wagner (neuer Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora) und Wolfgang Herzberg (Neffe der Holocaust-Überlebenden Sängerin Florence Singewald)

    Weitere Informationen im Tagungsprogramm (PDF)

    Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: maria.stolarzewicz(at)hfm-weimar.de

    Im Rahmen des Themenjahres "Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen"

  • Friday, 13.11.2020
    Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II

    09:30 | Weimar, Goethe-Nationalmuseum

    Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II

    Die wissenschaftliche Tagung beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten der Verfolgung von „nichtarischen“ Musiker*innen im NS-Deutschland:

    • Schicksale von Musiker*innen und ihrer Familien
    • Einblicke in die jüdische Musik und Kultur im Thüringen jener Zeit
    • Musikausübung in den Konzentrationslagern
    • weitere Themen: Antisemitismus, jüdische Akkulturation durch Musik und die nationalsozialistische Kulturpolitik

    Als Gäste werden u.a. erwartet: Prof. Dr. Jens Christian Wagner (neuer Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora) und Wolfgang Herzberg (Neffe der Holocaust-Überlebenden Sängerin Florence Singewald)

    Weitere Informationen im Tagungsprogramm (PDF)

    Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: maria.stolarzewicz(at)hfm-weimar.de

    Im Rahmen des Themenjahres "Neun Jahrhunderte jüdisches Leben in Thüringen"

  • "Vor der Katastrophe. Juden und Judenfeinde in der Weimarer Republik"

    17:30 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, Festsaal Fürstenhaus

    "Vor der Katastrophe. Juden und Judenfeinde in der Weimarer Republik"

    Festvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Benz (Berlin) im Rahmen der Tagung "Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II"

    Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung bitte unter: maria.stolarzewicz(at)hfm-weimar.de

    Der Festvortrag wird unter www.hfm-weimar.de auch im Livestream übertragen.

  • Liederabend im Rahmen der Tagung "Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II"

    20:00 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, Festsaal Fürstenhaus

    Liederabend im Rahmen der Tagung "Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen. Eine Spurensuche II"

    Gesprächskonzert mit Tehila Nini Goldstein, Gesang und Prof. Dr. Jascha Nemtsov, Klavier und Moderation

    Lieder von Gustav Lewin (1869 -1938), Joachim Stutschewsky (1891-1982) und Hans Heller (1898 -1969)

    Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung bitte unter: maria.stolarzewicz(at)hfm-weimar.de

  • Monday, 16.11.2020
    Violine im Konzert

    20:00 | Weimar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT, Festsaal Fürstenhaus

    Violine im Konzert

    Studierende der Klasse Prof. Kathrin ten Hagen
    Christina Allés Dopico und Hsin-Pei Liu, Klavier

    Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, R. Schumann, M. Bruch, A. Glazunov, E. Dohnányi u.a.

    Keine Vorreservierung möglich. Begrenztes Kartenkontingent ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.

weitere 15 Veranstaltungen anzeigen