►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns  ►  Erfolge

Erfolge unserer Studierenden und Mitarbeiter

Preise, Stipendien, Stellen und Engagements

::: Neueste Erfolge (PDF) ::: (Januar 2017)


Gesamtliste (seit 2013)

AKKORDEON

2016

Nicolae Gutu (Klasse Prof. I. Koval): 3. Preis in der Kategorie "Virtuose Unterhaltungsmusik" beim 53. Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal, 2. Preis beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Val Tidone (Italien) sowie 3. Preis beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Rosseto degli Abruzzi (Italien)

Leo Herzog (Klasse Prof. I. Koval): 2. Preis in der Kategorie "Solisten" beim 53. Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal

Toni Leuschner
(Klasse Prof. I. Koval): 3. Preis beim Internationalen Akkordeonwettbewerb in Sofia (Bulgarien) im Duo mit Danny Leuschner

Neža Torkar (Klasse Prof. I. Koval): 1. Preis in der Konzertsolistenkategorie und 2. Preis in der Kammermusikkategorie beim 41. Internationalen Akkordeonwettbewerb in Pula (Kroatien)

2015

Nicolae Gutu (Prof. Ivan Koval): 1. Preis beim International Accordion Competition Shenzhen (China)

Leo Herzog
(Prof. Ivan Koval): 2. Preis beim 13th Accordion Music Festival Bruchsal und 2. Preis beim 8th International Accordion Competition Reinach (Schweiz) sowie Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Toni Leuschner (Prof. Ivan Koval): 3. Preis im Duo mit Danny Leuschner beim Internationalen Akkordeonwettbewerb Sofia (Bulgarien)

2014

Leo Herzog (Prof. Ivan Koval): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

2013

Leo Herzog (Prof. Ivan Koval): Deutschland-Stipendium der Hochschule, gefördert von der Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH

Neza Torkar
(Prof. Ivan Koval): 2. Preis beim Internationalen Akkordeonwettbewerb in Pula, Kroatien

BAROCKVIOLINE

2015

Leopold Nicolaus (Nadja Zwiener): 2. Preis und Publikumspreis beim 15. Biagio Marini Wettbewerb 2014 in Neuburg, gemeinsam mit Claudius Kamp (Blockflöte und Barockfagott) sowie Chriss Berenson (Cembalo)

BLOCKFLÖTE

2016

Friederike Vollert (Klasse Prof. M. Eichberger): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carin Riesen Stiftung

2015

Friederike Vollert (Prof. Myriam Eichberger): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung | Stipendiatin der Hans und Eugenia Jütting Stiftung


2013

Claudius Kamp (Prof. Myriam Eichberger): 3. Preis beim MOECK/SRP Solo Recorder Competition in London

Jorunn Kumkar (Hochbegabtenzentrum, Katharina Schumann): Sonderpreis beim 5. Auerbacher Blockflötenwettbewerb

Elisabeth Neuser (Prof. Myriam Eichberger): 3. Preis in der Kategorie Blockflöte Solo beim 3. Blockflötenwettbewerb Nordhorn

Victor Petrov (Hochbegabtenzentrum, Katharina Schuman): 1. Preis beim 5. Auerbacher Blockflötenwettbewerb

Konstantin Rohleder (Hochbegabtenzentrum, Katharina Schuman): 2. Preis beim 5. Auerbacher Blockflötenwettbewerb

CEMBALO

2015

Damian Poloczek (Prof. Bernhard Klapprott): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Abbe-Stiftung

2013

Daniele Rocchi (Prof. Bernhard Klapprott) : 2. Preis beim internationalen Wettbewerb Premio Selifa in San Ginesio (Italien) gemeinsam mit Getrud Ohse (Viola da gamba) und Elisabeth Lochmann (Barockvioline) als "Ensemble Weimar"

DIRIGIEREN | OPERNKORREPETITION

2017

Arturo del Bo (Klasse Prof. H.-C. Steinhöfel): Assistenz als Solorepetitor für die Einstudierung der Neuproduktion von Giacomo Puccinis Oper Tosca am Theater Meiningen Friedrich Praetorius (Klasse Prof. E. Wycik und Prof. U. Vogel): Assistenz als Solorepetitor für die Einstudierung der Neuproduktion von Giacomo Puccinis Oper Tosca am Theater Meiningen

2016

Johannes Braun (Klasse Prof. N. Pasquet und M. L. Frank): Ernst-von-Schuch-Preis 2016 der Familienstiftung Ernst Edler von Schuch in Kooperation mit dem Dirigentenforum des Deutschen Musikrates sowie Aufnahme in die Künstlerliste "Maestros von morgen" und die 2. Förderstufe des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates

André Callegaro (Klasse Prof. U. Vogel, Prof. N. Pasquet und Prof. G. Kahlert): Korrepetitor und musikalischer Assistent für die Produktion des "Fliegenden Holländer" bei den Bayreuther Festspielen 2016 sowie gewonnenes Probespiel als Korrepetitor für das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper München in der Spielzeit 2016/17

André Callegaro (Klasse Prof. N. Pasquet, Prof. G. Kahlert und Prof. U. Vogel): Korrepetitor und musikalischer Assistent in der Kinderoper-Produktion "Der fliegende Holländer" bei den Bayreuther Festspielen 2016

Martijn Dendievel
(Klasse Prof. N. Pasquet): Ständiger Gastdirigent und künstlerische Leitung des Akademischen Orchesters Halle in der Spielzeit 2016/17

Niklas Benjamin Hoffmann
(Klasse Prof. G. Kahlert, M. L. Frank, Prof. N. Pasquet und Prof. E. Wycik): 1. Preis beim 14. Internationalen Donatella-Flick-LSO-Dirigierwettbewerb in London und Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats; Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch Gisela Zwiesau

Gábor Hontvári (Klasse Prof. N. Pasquet und Prof. G. Kahlert): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats

Marie Jacquot (Klasse Prof. N. Pasquet und M. L. Frank): Charlotte-Krupp-Stipendium 2016/17 der Neuen Liszt Stiftung Weimar und Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats

Clemens Mohr (Klasse Prof. N. Pasquet und Prof. G. Kahlert): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats

Fabian Pasewald (Klasse Prof. J. Puschbeck): Künstlerische Leitung des Studentenchores der Friedrich-Schiller-Universität Jena ab Herbst 2017

Mónica Presno (Klasse Prof. U. Vogel): Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung am Theater Pforzheim Oleksandra Polytsia (Klasse Prof. J. Puschbeck): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carin Riesen Stiftung

Julian Pontus Schirmer (Klasse Prof. N. Pasquet und Prof. G. Kahlert): Musikalische Assistenz und Dramaturgie bei der Jungen Oper Rhein-Main (G. Donizetti: Maria Stuarda); Musikalische Leitung in der Spielzeit 2017/18; Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Thüringer Aufbaubank

Outi Rajamäki (Klasse Prof. U. Vogel): Solorepetitorin am Staatstheater Mainz (Festanstellung)

Emanuel Winter (Klasse Prof. U. Prof. Vogel): Assistenz als Solorepetitor und Assistent des Chefdirigenten an der Oper Leipzig für die Produktion der Oper Der Freischütz

2015

Dominik Beykirch (Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Gunter Kahlert/ Martin Hoff): 2. Kapellmeister der Staatskapelle Weimar | 1. Preis beim 6. Deutschen Hochschulwettbewerb Orchesterdirigieren in Stuttgart | Aufnahme in die 2. Förderstufe und in die "Künstlerliste" des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats | Verleihung des Ernst-von-Schuch-Preises für besonders herausragende Stipendiaten des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats

André Callegaro (Prof. Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Gunter Kahlert): Franz-Liszt-Preis 2015 der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar e.V.

Hsin-Chien Chiu (Prof. Jürgen Puschbeck): Chordirektorin und Kapellmeisterin am Theater Hof

Tung-Chieh Chuang (Prof. Nicolás Pasquet/ Markus L. Frank): 1. Preis beim Internationalen Malko-Wettbewerb für Junge Dirigenten in Kopenhagen (Dänemark) | 1. Preis beim 6. Dirigierwettbewerb der Mitteldeutschen Musikhochschulen mit dem MDR Sinfonieorchester | 2. Preis beim 7. Internationalen Georg Solti Dirigentenwettbewerb in Frankfurt a. M. (bei Nichtvergabe eines 1. Preises)

Ustina Dubitsky (Prof. Gunter Kahlert/ Markus L. Frank): Gewonnenes Probedirigat für die Leitung des Collegium Musicum Weimar

Valentin Egel (Prof. Gunter Kahlert): Dirigent und Künstlerischer Leiter des Akademischen Orchesters der TU Ilmenau

Diego Extebarria (Absolvent der Klasse Prof. Nicolás Pasquet): 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Orchesterdirigieren in Tokio   

Mario Hartmuth (Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Gunter Kahlert): 2. Kapellmeister der Meininger Hofkapelle am Südthüringischen Staatstheater Meiningen | 3. Preis beim 6. Dirigierwettbewerb der Mitteldeutschen Musikhochschulen mit dem MDR Sinfonieorchester

Niklas Hoffmann (Prof. Gunter Kahlert/ Markus L. Frank/ Prof. Nicolás Pasquet): Chefdirigent der Akademischen Orchestervereinigung der Uni Göttingen | Deutschlandstipendium, gefördert von Gisela Zwiesau

Gábor Hontvári (Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. G. Kahlert): 1. Preis beim 7. Dirigierwettbewerb der Mitteldeutschen Musikhochschulen mit dem MDR Sinfonieorchester

Daniel Huppert (Absolvent der Klasse Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Anthony Bramall/ Prof. Gunter Kahlert): Chefdirigent der Zuger Sinfonietta

Johannes Köhler (Absolvent der Klasse Prof. Gunter Kahlert/ Martin Hoff/ Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Jürgen Puschbeck): Chordirektor mit Dirigierverpflichtung am Pfalztheater in Kaiserslautern | Aufnahme in das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats | "Bach vocal"-Förderpreis des Carus-Verlags

Alexander Merzyn
(Prof. Nicolás Pasquet/ Prof. Gunter Kahlert) – Konzertexamen

Pietro Numico (Prof. Jürgen Puschbeck): Assistent des Chordirektors am Theater Chemnitz

Fabian Pasewald
(Prof. Jürgen Puschbeck): Assistent des Chorleiters des Philharmonischen Chores Erfurt

Aleksandra Polytsia
(Prof. Jürgen Puschbeck): Deutschlandstipendium, gefördert von der Carin Riesen Stiftung

Clemens Schuldt (Absolvent der Klasse Prof. Nicolás Pasquet/ Golo Berg): Chefdirigent des Münchner Kammerorchesters

Harish Shankar (Prof. Gunter Kahlert/ Markus L. Frank): 3. Preis beim 6. Internationalen Dirigierwettbewerb Jorma Panula in Finnland

Lorenzo Viotti (Prof. Nicolás Pasquet/ Markus L. Frank): Gewinner des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award


2014

Johannes Braun (Markus L. Frank / Prof. Nicolás Pasquet): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats in der Fachrichtung Orchesterdirigieren

André Callegaro
(Prof. Ulrich Vogel / Prof. Nicolás Pasquet / Prof. Gunter Kahlert): Sonderpreis für herausragende Liedbegleitung beim 21. Internationalen Brahms-Wettbewerb in Pörtschach (Österreich) | Praktikum als Solorepetitor und Assistent des Dirigenten an der Oper Leipzig in der Neu-Produktion von Puccinis "Madama Butterfly"

Pan Chiang
(Prof. Jürgen Puschbeck): Dirigentin des Hochschulchores am "Central Conservatory of Music" in Peking (Festanstellung) | Assistenzdirigentin an der "China National Opera"

Hsin-Chien Chiu
(Prof. Jürgen Puschbeck): Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats in der Fachrichtung Chordirigieren

Mario Hartmuth
(Prof. Nicolás Pasquet / Prof. G. Kahlert): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats in der Fachrichtung Orchesterdirigieren

Ines Kaun (Prof. Jürgen Puschbeck): Stellv. Chordirektorin am Staatstheater Darmstadt

Tobias Löbner
(Prof. Jürgen Puschbeck): Künstlerischer Mitarbeiter im Fach Chorleitung an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig | Finalist des 1. Deutschen Chordirigentenpreises des Deutschen Musikrats und Förderpreisträger des Bärenreiter Verlags

Sergi Roca
(Markus L. Frank / Prof. Nicolás Pasquet): Studienleiter am Theater Nordhausen / Loh-Orchester Sondershausen | DAAD-Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Daniele Squeo (Absolvent der Klasse Prof. Gunter Kahlert / Prof. Nicolás Pasquet): 2. Kapellmeister am Badischen Staatstheater Karlsruhe

Leslie Suganandarajah (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): Hermann Hildebrandt Stipendium der Dresdner Philharmonie, damit verbunden eine Assistenz bei Michael Sanderling und eigene Dirigate

Justus Thorau
(Prof. Gunter Kahlert / Markus L. Frank): 1. Kapellmeister am Theater Aachen

Lorenzo Viotti (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats in der Fachrichtung Orchesterdirigieren


2013

Dominik Beykirch (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): Stipendiat des Dirigentenforums des Deutsches Musikrats | 1. Preis beim Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Musikhochschulen gemeinsam mit dem MDR Sinfonieorchester | Hermann-Hildebrandt-Stipendium, damit verbunden Assistenz von Michael Sanderling und eigene Dirigate bei der Dresdner Philharmonie

Tung-Chieh Chuang (Prof. Nicolás Pasquet / Markus L. Frank): 2. Preis beim "4. Bamberger Symphoniker Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb"

Mario Hartmuth (Prof. Nicolás Pasquet / Markus L. Frank / Prof. Gunter Kahlert): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Ernst-Abbe-Stiftung Jena

Niklas Hoffmann (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): Dirigent und Künstlerischer Leiter des Akademischen Orchesters der TU Ilmenau | Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

Ines Kaun (Prof. Jürgen Puschbeck): Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats

Johannes Köhler (Prof. Gunter Kahlert / M. Hoff / Nicolás Pasquet): 3. Preis beim Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Musikhochschulen des MDR-Sinfonieorchesters

Alexander Merzyn (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): Hermann-Hildebrandt-Stipendium (damit verbunden: Assistenz von Michael Sanderling und eigene Dirigate von Konzerten der Dresdner Philharmonie)

Susanne Rechsteiner (Prof. Gunter Kahlert / Martin Hoff): Mitglied der Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker Remscheid-Solingen und Assistentin des Generalmusikdirektors Peter Kuhn

Sergi Roca (Markus L. Frank / Prof. Nicolás Pasquet): Dirigent und Künstlerischer Leiter des Collegium Musicum Weimar

Daniele Squeo (Prof. Gunter Kahlert / Prof. Nicolás Pasquet): Studienleiter und Kapellmeister am Theater Nordhausen (Festanstellung) | Gewinn des Deutschen Operettenpreises für junge Dirigenten der Oper Leipzig und des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats | 2. Preis beim Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Musikhochschulen gemeinsam mit dem MDR Sinfonieorchester

Lorenzo Viotti (Prof. Nicolás Pasquet / Martin Hoff): 1. Preis beim Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Musikhochschulen des MDR-Sinfonieorchesters

***
Gunter Kahlert, Prof. für Dirigieren: Verleihung der Ehrennadel des Landesmusikrats Thüringen

Nicolás Pasquet, Professor für Dirigieren: Wahl zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe der Dirigierlehrer und Leiter der Hochschulorchester an deutschen Hochschulen (gemeinsam mit Prof. Guido Rumstadt, Musikhochschule Nürnberg)

ELEMENTARE MUSIKPÄDAGOGIK / RHYTHMIK

2016

Prof. Marianne Steffen-Wittek: BMU-Medienpreis 2016 des Bundesverbands Musikunterricht für "Timpano, das Lehrwerk für die Elementare Musikpraxis" (Bosse Verlag, Autorinnen: M. Steffen-Wittek, Kitty Schmidt u.a.)


2015

Cheng Xie (Prof. Marianne Steffen-Wittek): Publikumspreis für sein Bühnenstück Taiji beim Internationalen Rhythmik-Festival in der Akademie Remscheid


***
Marianne Steffen-Wittek, Professorin für Elementare Musikpädagogik / Rhythmik: Verleihung der Ehrennadel des Landesmusikrats Thüringen e.V. für besondere Verdienste um die Musikkultur in Thüringen

FAGOTT

2017

Laia Magri Pont (Alumna Klasse Prof. F. Forst): Lehrauftrag für Kontrafagott und Fagott Nebenfach an der Escola Superior de Música de Catalunya in Barcelona

2016

Kaspar Reh (Klasse Prof. F. Forst): Solo-Fagottist im Staatsorchester Braunschweig (Zeitvertrag)

Jin Wang
(Klasse Prof. F. Forst): Praktikum im Loh-Orchester Sondershausen

Jin Wang
(Klasse Prof. F. Forst): Charlotte-Krupp-Stipendium 2016/17 der NEUEN LISZT STIFTUNG WEIMAR

2015

Valeria Curtis (Prof. Frank Forst): Finalistin des Young Artist Competition for Bassoon der International Double Reed Society (IDRS) in Tokio

Kaspar Reh
(Prof. Frank Forst): 2. Preis beim internationalen Wettbewerb der International Double Reed Society in Tokio (Japan) | Finalist des Young Artist Competition for Bassoon der International Double Reed Society (IDRS) in Tokio


2014

Zechao Feng (Prof. Frank Forst): Fagottist des China National Centre for the Performing Arts Orchestra in Peking (Festanstellung)

Kaspar Reh
(Prof. Frank Forst): Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg

Zhibai Zhang
(Prof. Frank Forst): Fagottist der Kymi Sinfonietta in Kotka, Finnland (Festanstellung)


2013

Kaspar Reh (Prof. Frank Forst): Gewonnenes Probespiel für die Fagottisten-Stelle in der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz (Praktikum)

Zhibai Zhang
(Prof. Frank Forst): Charlotte-Krupp-Stipendiat der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

FLÖTE

2017

Susanne Kuster (Klasse Prof. U.-D. Schaaff): Stipendiatin der Yehudi Menuhin Live Music Now Stiftung Weimar

Hanna Rzepka (Klasse Prof. W. Hase): Gewonnenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie

2016

Alexander Koval (Prof. Wally Hase): Gewonnenes Probespiel für die Mendelssohn-Orchesterakademie des Gewandhausorchesters Leipzig | Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs 2016 mit seinem Bläserquintett qunst.quintett

Naomi Luther (Klasse Prof. W. Hase): Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

Hanna Rzepka
(Prof. Wally Hase): 1. Preis beim 8. Polnischen Wettbewerb "Spotkania Fletowe, Piotrków Trybunalski" und Substitutin der Jenaer Philharmonie

Corinna Schulz (Klasse Prof. U.-D. Schaaff): 2. Flöte mit Verpflichtung zur Piccoloflöte im Sinfonieorchester Münster (Festanstellung) und Substitutin Flöte/Piccoloflöte bei der Staatskapelle Halle


2015

Fátima Jiménez Agüero (Prof. Wally Hase): Stipendiatin des IOIA-Projekts 2015 (Internationales Orchesterinstitut Attergau, ein Projekt der Wiener Philharmoniker)

Martha Flamm (Prof. Ulf-Dieter Schaaff): 2. Flöte in der Stuttgarter Bachakademie von Helmuth Rilling (Projektphase Dezember 2015)

Pia Scheibe
(Prof. Ulf-Dieter Schaaff): Solo-Piccolo mit Verpflichtung zur 2./3./4. Flöte in der Jenaer Philharmonie (Zeitvertrag)

Corinna Schulz (Klasse Prof. Ulf-Dieter Schaaff): 2. Flöte im Bach Ensemble Helmuth Rilling mit Konzerten in Moskau und St. Petersburg  | 1. Flöte in der Stuttgarter Bachakademie von Helmuth Rilling (Projektphase Dezember 2015)

Ji Won Suh (Prof. Ulf-Dieter Schaaff) – Konzertexamen

Maximilian Wabner (Prof. Wally Hase): Flötist im MDR Sinfonieorchester Leipzig (Praktikum)


2014

Anne Baumbach (Prof. Wally Hase): 1. Preis beim 3. Internationalen Wettbewerb für Gitarre und Kammermusik während der 35. Aschaffenburger Gitarrentage, gemeinsam mit Thea Baumbach (Gitarre)

Anna Jakubcová
(Prof. Wally Hase): Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie

Alexander Koval (Prof. Wally Hase): Gewonnenes Probespiel für das Junge Stuttgarter Bach Ensemble unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann

Mathilde Leleu (Prof. Ulf-Dieter Schaaff): Gewonnenes Probespiel für die Stelle der 2. Flöte mit Piccolo beim Philharmonischen Orchester Regensburg

Julia Maier (Prof. Wally Hase): Erneut als Mitglied des European Union Youth Orchestra nach Probespiel bestätigt

Elisabeth Richter (Prof. Wally Hase): Akademistin beim Zermatt Festival 2014 sowie gewonnenes Probespiel für die Orchesterakademie der Essener Philharmoniker

Hanna Rzepka (Klasse Prof. W. Hase): Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now, Weimar

Maximilian Wabner (Prof. Wally Hase): Substitut der Staatskapelle Weimar | Gewonnenes Probespiel für eine Substitutenstelle in der Staatskapelle Halle | Stipendiat der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now, Weimar


2013

Anne Baumbach (Prof. Wally Hase): Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung Weimar, Live Music Now 2012

Philippe Bogaerts (Prof. Wally Hase): 2. Flöte mit Piccolo im Philharmonischen Orchester Heidelberg (Zeitvertrag)

Elisabeth Richter (Prof. Wally Hase): Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie | Praktikantin der der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck sowie der Jenaer Philharmonie

Hanna Rzepka (Prof. Wally Hase): Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tina Vorhofer (Prof. Wally Hase): Substitutin im Gewandhaus Orchester Leipzig | Deutschlandstipendium der Hochschule, gefördert von der Ernst Freiberger-Stiftung | Stipendiatin des Cusanuswerks und der Studienstiftung des deutschen Volkes

GESANG

2016

Polina Artsis, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Mitglied im Solisten-Ensemble am Mainfranken Theater Würzburg Vera Maria Bitter, Mezzosopran (Klasse S. Lahm): Solistin im Rahmen des „Vorsprung Festivals“ der Audi Sommerkonzerte im Stadttheater Ingolstadt sowie beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano in der Laeiszhalle Hamburg (Uraufführung von Auftragskompositionen)

Gustavo Mordente Eda, Tenor (Prof. Michael Gehrke): Gastvertrag an der Neuköllner Oper für die Partie des Bösewichtes Osaka in Pietro Mascagnis Oper "Iris"

Kathrin Filip, Sopran (Thüringer Opernstudio, Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi): Stipendium des Bayerischen Kultusministeriums für die Teilnahme am Festival Jeunes Ambassadeurs Lyriques 2016 in Montréal (Kanada) und Festengagement Bühne Solo am Opernhaus Münster in den Spielzeiten 2017-2019

Margarita Greiner,  Mezzosopran (Klasse S. Lahm):  Charlotte-Krupp-Stipendium 2016/17 der Neuen Liszt Stiftung Weimar

Andreanna Guay (Koloratursopran, Klasse Prof. S. Gohritz): Engagement als Tonina in Salieris "Prima la musica" beim Festival d’Opéra de Quebec am Opernhaus Quebec

Maria Grazia Insam, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Solo-Altpartie in Mozarts "Krönungsmesse" an den Bühnen der Stadt Gera; Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Ernst-Abbe-Stiftung

Anna Harvey, Mezzosopran (Thüringer Opernstudio, Klasse Prof. S. Gohritz): Associate Artist der Welsh National Opera ab Mai 2017; "BBC Proms 2016" mit dem BBC Symphony Orchestra unter Sakari Oramo

Alexandra Ionis, Mezzosopran (Alumna der Klasse Klasse Prof. Dr. Michail Lanskoi): Partie der Elfe in Richard Strauss' "Die Ägyptische Helena" an der Deutschen Oper Berlin (Debüt)

Anna Maria Kalesidis, Sopran (Sopran, Alumna der Klasse Prof. Dr. Michail Lanskoi): Titelpartie in "Rusalka" von Antonín Dvořák am Landestheater Innsbruck und Engagement als  Abigaille in Verdis "Nabucco" an der Oper Leipzig

Fabio Lesuisse, Bariton (Klasse Prof. M. Gehrke): Gastverträge Bühne solo am Theater Aachen, am Theater Dortmund sowie am Theater Bonn in der Spielzeit 2016/17
Raffaela Lintl (Absolventin Klasse B. Ebel): Festes Ensemblemitglied am Theater Magdeburg ab der Spielzeit 2016/17

Estibaliz Martyn
,  Koloratursopran (Klasse Prof. S. Gohritz): 3. Preis und Publikumspreis beim 34. Concurso Internacional de Canto Ciudad de Logroño und Preis mit Bestergebnis im Fach Gesang durch die Asociación de Amigos de la Ópera de la Escuela Superior de Canto de Madrid (AAESCM 2015), gemeinsam mit der Klavierbegleiterin Yuka Beppu

Emma Moore
, Sopran (Thüringer Opernstudio, Klasse Prof. M. Gehrke): 2. Preis beim Joan Sutherland and Richard Bonynge Foundation Bel Canto Competition

Catriona Morison, Mezzosopran (Thüringer Opernstudio, Klasse Prof. S. Gohritz): Festvertrag Bühne Solo im Ensemble der Oper Wuppertal in der Spielzeit 2016/17

Florian Neubauer
, Tenor (Klasse Prof. S. Gohritz): Gastvertrag Bühne Solo am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen in der Spielzeit 2015/16

Laurin Opperman
, Tenor (Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi): Hauptrolle des Jamil in der halbszenischen Aufführung der Oper Die arabische Prinzessin von Juan Crisóstomo de Arriaga mit der Dresdner Philharmonie im März und April 2017

Mette-Maria Øyen Jensen, Sopran (Prof. Michael Gehrke): Debüt als Fiordiligi in Mozarts "Così fan tutte" beim Aalborg Operafestival in Dänemark | Debüt im Rahmen des Scandinavian Music Festivals in New York | Gastvertrag an Den Fynske Opera (Opernhaus Fünen) in Odense (Dänemark) in der Spielzeit 2016/17

Paloma Pelissier, Mezzosopran (Prof. Siegfried Gohritz): Engagement im Opernstudio der Fondazione Teatro della Città di Livorno "C. Goldoni" und Engagement als Rosina in Rossinis "Il barbiere di Siviglia" im Anfiteatro di Peccioli di Toscana

Sonja Isabel Reuter, Sopran (Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi): Bernt Rohrer Stipendium der Bernt Rohrer Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Kateřina Špaňárová, Mezzosopran (Klasse Prof. M. Gehrke): Aufnahme in die Schola des Rundfunkchores Berlin

Isabel Stüber Malagamba, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Partien der Rosina in Rossinis "Il Barbiere di Seviglia" und Hänsel in Humperdincks "Hänsel und Gretel" an der Ópera de Bellas Artes in Mexico City

Changhui Tan, Bariton (Prof. Michael Gehrke): Gastvertrag am Opernhaus in Kiel als Morales in der Oper "Carmen" von Georges Bizet

Mikhail Timoshenko, Bass-Bariton (Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi): Gastvertrag Bühne Solo an der Ópera de Oviedo (Spanien) in der Spielzeit 2016/17 sowie Gastvertrag Bühne Solo an der Opera Bastille (Frankreich) in der Spielzeit 2017/18 und Jahrespreis "Lyric Artist Prize Bastille Cercle Carpeaux 2016" für den besten jungen Sänger der Opera Bastille Paris

Eleonora Vacchi, Mezzosopran (Thüringer Opernstudio, Prof. Siegfried Gohritz): Festengagement am Konzert Theater Bern (Dreijahresvertrag ab der Spielzeit 2016/17)

Nils Wanderer (Countertenor, Klasse Prof. S. Gohritz): 1. Preis (Gold Medal) beim 12. The Asia International Music Competition Taipei/Berlin in der Joseph-Joachim-Konzerthalle Berlin

Myunghun Yoo, Bass (Klasse Prof. Dr. M. Lanskoi): Gastvertrag Bühne Solo am Opernhaus Kiel in der Spielzeit 2016/17

Yuan Zhen, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz): 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb des Rome Music Festival 2015

Salomón Zulic del Canto, Bariton (Thüringer Opernstudio, Prof. Hans-Joachim Beyer): Ensemblemitglied am Landestheater Coburg in der Spielzeit 2016/17
 

2015

Polina Artsis, Mezzosopran, (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Engagement bei den Internationalen Händel-Festspielen in Göttingen für die Partie der Juno in Händels Oper "Agrippina" | Partie der Pulcheria in Händels Oper "Riccardo primo" bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen | Partie der Osmida in Händels Oper "Didone abbandonata" beim Barock-Fest Winter in Schwetzingen

Fang-Hao Chao, Bariton (Prof. Hans-Joachim Beyer) – Konzertexamen

Sin Ae Choi, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz): Opernchor der Deutschen Oper Berlin (Festengagement)

Franziska Eberhardt, Sopran (Barbara Ebel): 1. Preis beim Gesangswettbewerb im Rahmen des Vokalmusik-Festivals Tampereen Sävel in Tampere (Finnland) mit ihrem a-cappella-Ensemble "Sjaella" | 1. Preis beim Jugend kulturell-Förderpreis der Hypo-Vereinsbank in Hamburg mit ihrem A-cappella-Ensemble "Sjaella"

Meity Herianto, Sopran (Barbara Ebel): Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar, im Duo mit Juliane-Sophie Ritzmann (Klavier)

Maria Kalesidis, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Solo-Vertrag am Theater Pforzheim, dort Hauptpartien der Poppea ("Die Krönung der Poppea" von Monteverdi) und Abigaille ("Nabucco von Verdi")

Raffaela Lintl, Sopran (Prof. Barbara Ebel): Mitglied des Opernstudios am Theater Lübeck | 2. Platz und Publikumspreis beim Maritim Musikpreis in Schleswig-Holstein

Estíbaliz Martyn, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz): 2. Preis beim 2. International Singing Competition Un Futuro DEARTE in Medinaceli (Spanien) | 2. Preis beim Concurso Internacional de Canto Un futuro DEARTE in Medinaceli (Italien) | Preis für das vielversprechendste junge Nachwuchstalent beim X. Concurso Internacional de Canto de Villa de Colmenar Viejo

Hyun Jin Park, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Professorin für Gesang an der Nationalen Universität Pusan (Südkorea)

Anika Ram, Mezzosopran (Sabine Lahm): Gastvertrag Bühne / Solo am Deutschen Nationaltheater Weimar

Juliane Leonore Schenk, Sopran (Prof. Ulrike Fuhrmann) - Konzertexamen

Olga Skhodnova, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Nils Stäfe, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz): Gastvertrag Bühne / Solo am Deutschen Nationaltheater Weimar

Isabel Stüber Malagamba, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Mitglied des Opernstudios Ópera de Bellas Artes in Mexico City | Partie der Margarete in Eduard Lassens Schauspielmusik zu "Goethes Faust" am Theater Rudolstadt | Partie der Alice in Johannes Harneits Kinderoper "Alice in Wunderland" in Gera

Mikhail Timoshenko, Bass-Bariton (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Opernstudio der Opéra national de Paris – L'Opéra Bastille | Aufnahme in die Künstlerliste der internationalen Künstleragentur Agency Massis Operá (Frankfurt/Paris) | Finalist beim 34. großen Internationalen Gesangswettbewerb Hans Gabor "Belvedere" in Amsterdam mit mehr als 1.300 Teilnehmern, Spezialpreis der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf (Gastengagement)

Eleonora Vacchi, Mezzosopran (Thüringer Opernstudio, Prof. Siegried Gohritz / Sabine Lahm): Bundesweite Auswahl für das zentrale Nachwuchsvorsingen durch die ZAV-Künstlervermittlungen als eine der besten zehn SängerInnen

Nils Wanderer, Countertenor (Prof. Siegfried Gohritz): Hauptpartie des Daniel in G. F. Händels "Belshazzar" mit dem Halleschen Consort bei den Händel-Festspielen 2015

Michaela Weintritt, Mezzosopran (Klasse Prof. Hans-Joachim Beyer): MDR Rundfunkchor (Praktikum)

Joanna Wydorska, Koloratursopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Weltweite Betreuung durch die Internationale Agentur TACT (Berlin, Amsterdam, Wien, Moskau) | Aufnahme in das Opernstudio am Staatstheater Kassel | Partie der Blonde in Mozarts "Die Entführung aus dem Serail" an der Opéra National de Lyon in der Spielzeit 2015/16

Salomon Zulic del Canto, Bariton (Prof. Hans-Joachim Beyer): Bundesweite Auswahl für das zentrale Nachwuchsvorsingen durch die ZAV-Künstlervermittlungen als einer der besten zehn SängerInnen


2014

Polina Artsis, Mezzosopran / Alt (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Aachen | Fritz Aztl Jahrespreis 2014 der Academia Vocalis (Wörgl, Österreich) | ausgewählt als eine der elf besten SängerInnen der ZAV-Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit

Katja Bildt
, Mezzosopran (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Festvertrag Bühne/Solo am Theater Erfurt

Vera Bitter
, Mezzosopran (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Gastvertrag Bühne/Solo am Theater Nordhausen

Anja Elz
, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Gastvertrag Bühne/Solo am Theater Lüneburg

Valentina Gerber
, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Pavarotti-Preis als beste junge Sängerin beim Internationalen Viotti Opernwettbewerb in Vercelli (Italien)

Meity Herianto
, Sopran (Barbara Ebel): Förderpreis der Internationalen Sächsischen Sängerakademie Torgau 

Jana Hess, Sopran (Barbara Ebel): Gastvertrag Bühne/Solo am Theater Nordhausen

Maria Kalesidis, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Rolle der Tatiana in der Oper "Eugen Onegin" von Peter I. Tschaikowsky am Oldenburgischen Staatstheater

Bernardo Kim, Tenor (Prof. Siegfried Gohritz): Ordentliche Professur im Hauptfach Gesang an der renommierten Pusan National University in Südkorea

Artjom Korotkov, Tenor (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Debüt an der Deutschen Oper Berlin als Faust in der Wiederaufnahme von Gounods Oper "Faust"

Neele Kramer, Mezzosopran (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Gastvertrag Bühne/Solo am Deutschen Nationaltheater Weimar | Festvertrag Bühne/Solo am Theater Hildesheim

Saya Lee, Tenor (Prof. Hans-Joachim Beyer): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Gera

Anna Luise Oppelt, Alt (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Akademistin beim MDR-Rundfunkchor Leipzig sowie ständige freie Mitarbeiterschaft

Juliane Leonore Schenk, Sopran (Prof. Ulrike Fuhrmann): Konzertexamen

Michaela Schneider, Mezzosopran (Prof. Hans-Joachim Beyer): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Erfurt

Joo Hoon Shin, Tenor (Prof. Gudrun Fischer): Festvertrag beim Rundfunkchor Berlin

Olga Skhodnova, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Nils Stäfe, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): zunächst Gast-, dann Festvertrag Bühne/Solo am Theater Erfurt

Isabel Stüber Malagamba, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Erfurt

Mikhail Timoschenko
, Bass-Bariton (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Partie des Sprechers in Mozarts "Die Zauberflöte" beim Sommerfestival "Kammeroper Schloss Rheinsberg" 2014 | Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Akiho Tsujii, Sopran (Prof. Hans-Joachim Beyer): Festengagement Bühne/Solo am Theater Gera

Zhen Yuan, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz): Gold Award beim Asia International Music Competition in Seoul (Südkorea)

Joanna Wydorska, Koloratursopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Finalistin beim Montserrat Caballé Gesangswettbewerb in Zaragoza (Spanien) | DAAD-Graduierten-Förderstipendium


2013

Michael Borth, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Erfurt | Charlotte-Krupp-Stipendiat der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Katharina Boschmann, Sopran (Bettina Denner-Brückner / Marietta Zumbült / Prof. Siegfried Gohritz): Festvertrag Bühne/Solo am Theater Nordhausen

Hongyu Chen, Bariton (Prof. Ulrike Fuhrmann): 2. Förderpreis und Publikumspreis beim 29. internationalen Meistersingerwettbewerb in Neustadt an der Weinstraße sowie Engagement als Masetto in Mozarts Don Giovanni an der Sommer Oper Bamberg | Titelpartie des Figaro in Rossinis "Il barbiere di Siviglia" beim 23. Internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg

Sang Jin Choi, Tenor (Prof. Siegfried Gohritz): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Erfurt

Florian Götz, Bariton (Klasse Prof. U. Fuhrmann): Konzertexamen

Maria Kalisidis
, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): 1. Preis beim 2. Internationalen Komitas-Wettbewerb im Schloss Prötzel bei Berlin

Bernardo Kim, Tenor (Prof. Siegfried Gohritz): Konzertexamen

Neele Kramer, Mezzosopran (Prof. Siegfried Gohritz / Sabine Lahm): Gastengagement Bühne Solo am Theater Bremen

Lisa Lee, Sopran (Bettina Denner-Brückner): Gastengagement im Opernchor des Deutschen Nationaltheaters Weimar | Akademistin beim MDR-Rundfunkchor Leipzig

Johannes Leuschner, Bariton (Prof. Hans-Joachim Beyer): Gastengagement Bühne/Solo am Opernhaus Erfurt

Raffaela Lintl, Sopran (Barbara Ebel): Einzige deutsche Finalistin im internationalen Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" der Bertelsmann-Stiftung. Von 1.428 internationalen Teilnehmern in der Vorrunde waren nur 40 Kandidaten zur Finalrunde nach Gütersloh eingeladen worden.

Anne Lütje, Alt (Bettina Denner-Brückner): Akademistin beim MDR-Rundfunkchor Leipzig

Kristina Milicevic, Alt (Bettina Denner-Brückner): 2. Preis beim Concorso Internazionale di Musica "Leopoldo Mugnone" al Belvedere di S. Leucio, Italien – bei Nichtvergabe eines 1. Preises

Hyuijin Park, Sopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Konzertexamen

Anika Ram, Mezzospran (Prof. Siegfried Gohritz): Gastengagement Bühne/Solo am Theater Nordhausen

Yoontaek Rhim, Bariton (Thüringer Opernstudio, Prof. Dr. Michail Lanskoi): Solo-Vertrag am Theater Nordhausen (Festengagement)

Franziska Roth, Sopran (Prof. Siegfried Gohritz): Gastengagements Bühne/Solo am Theater Erfurt und am Theater Nordhausen

Katharina Schwarz
, Sopran (Prof. Ulrike Fuhrmann): Deutschlandstipendium, gefördert von der Härterei Reese Weimar GmbH & Co. KG

Nils Stäfe, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz): Wiederholtes Gastengagement Bühne/Solo am Theater Erfurt

Mikhail Timochenko, Bariton (Prof. Dr. Michail Lanskoi): Gastengagement Bühne/Solo am Opernhaus Erfurt

David Wijkmann, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz): Engagement als Pilatus in der Johannespassion von J.S. Bach mit dem Graubruder Kammerchor in Kopenhagen

Haoen Xin, Bariton (Prof. Hans-Joachim Beyer): Gastengagement Bühne/Solo am Opernhaus Erfurt

Sayaka Yoshida, Sopran (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Konzertexamen (Künstlerische Liedbegleitung)

GITARRE

2016

Xianji Liu (Klasse Prof. R. Gallén): 1. Preis beim 6. Concurso Internacional de Guitarra Clásica "Gredos San Diego" in Madrid (Spanien) sowie Spezialpreis für die beste Interpretation des Werks "Fantasía para un Gentilhombre" von Joaquín Rodrigo und 1. Preis beim 50th Certamen Internacional de Guitarra Francisco Tarrega in Benicassim (Spanien)
   
Judith Bunk
(Absolventin Klasse Prof. J. Rost): Lehrkraft für Gitarre an der Musikschule Rheinfelden (Schweiz)

Anna Kermer (Absolventin Klasse Prof. R. Gallén): Lehrkraft für Gitarre an der Musikschule Sömmerda


2015

Juliane Bergemann (Prof. Ricardo Gallén): 1. Preis beim North East Scotland Classical Guitar Society Award

Niklas Johansen
(Prof. Ricardo Gallén): 1. Preis beim 21. Concorso Internazionale di Chitarra in Mottola, Italien | 2. Preis beim Guitar Festival Rust

Olga Kamornik (Prof. Thomas Müller-Pering): 1. Preis im Gitarrenduo beim 3. BorGuitar Festival in Borgo Val di Taro, Italien | 1. Preis beim 3. Internationalen Khorev Gitarrenwettbewerb in Sankt-Petersburg, Russland mit ihrer Duopartnerin Asya Selyutina | 2. Preis beim Gitarrenwettbewerb in Gorizia, Italien im Duo mit Asya Selyutina

Danilo Kunze (Prof. Jürgen Rost): 2. Preis in Alterskategorie II beim Internationalen Anna-Amalia-Gitarren-Wettbewerb in Weimar

Sanel Redžić (Prof. Ricardo Gallén): Professor für Gitarre an der Wiener Musikakademie

Karmen Stendler (Prof. Thomas Müller-Pering): Concerto-Musikstipendium der Alfred-Toepfer-Stiftung


2014

Thea Baumbach (Prof. Thomas Müller-Pering): 1. Preis beim 3. Internationalen Wettbewerb für Gitarre und Kammermusik während der 35. Aschaffenburger Gitarrentage, gemeinsam mit Anne Baumbach (Flöte)

Juliane Bergemann
(Prof. Ricardo Gallén / Prof. Christiane Spannhof) und Judith Beschow (Prof. Thomas Müller-Pering): 1. Preis als Duo beim Internationalen Jugendwettbewerb Gevelsberg

Judith Beschow
(Prof. Thomas Müller-Pering): 1. Preis beim "Stockholm International Music Competition 2014" in Schweden

Ken Inoi
(Prof. Thomas Müller-Pering): 2. Preis (bei Nichtvergabe des 1. Preises) beim Internationalen Johan Kaspar Mertz Wettbewerb in in Bratislava (Slowakai)

Stefan Jenzer
(Absolvent der Klasse Prof. Thomas Müller-Pering): Professor für Gitarre an der Hochschule für Musik Saar

Niklas Johansen (Prof. Ricardo Gallén): 1. Preis beim Aachener-Gitarrenpreis für Studierende der klassischen Gitarre (solo)

Jessica Kaiser (Prof. Thomas Müller-Pering): 2. Preis beim Internationalen Michael-Tröster-Wettbewerb für Gitarrenduos in Schweinfurt, gemeinsam mit Jakob Schmidt

Tomasz Kandulski
(Thomas Zawierucha): 2. Preis beim 3. Internationalen Wettbewerb für Gitarre und Kammermusik während der 35. Aschaffenburger Gitarrentage, gemeinsam mit Sandra Haniszewska (Violine)

Christian Kiss
(Prof. Thomas Müller-Pering): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Katrin Klingeberg
(Prof. Thomas Müller-Pering): Konzertexamen

Sanel Redžić (Prof. Ricardo Gallén): 2. Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb "Emilio Pujol" in Sassari (Italien) | 3. Preis beim 43. Internationalen Gitarrenwettbewerb "Fernando Sor" in Rom (Italien) | 3. Preis beim Altamira Gitarrenwettbewerb in Iserlohn

Jakob Schmidt
(Prof. Thomas Müller-Pering): 2. Preis beim Internationalen Michael-Tröster-Wettbewerb für Gitarrenduos in Schweinfurt, gemeinsam mit Jessica Kaiser

Isabella Selder (Prof. Thomas Müller-Pering): 3. Preis beim Concurso de Interpretación del IX Encuentro internacional de guitarra clasica Norba caesarina in Cáceres (Spanien) | Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Barcelona

Tomasz Zawierucha
(Absolvent der Klassen Prof. Thomas Müller-Pering / Prof. Monika Rost): Professor für Gitarre an der Folkwang Universität der Künste in Essen


2013

Matej Freml (Prof. Thomas Müller-Pering): Konzertexamen (Kammermusik)

Christian Kiss
(Prof. Thomas Müller-Pering): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

Sanel Redžić (Prof. Ricardo Gallén): 1. Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb in Changsha (China) verbunden mit einer zweimonatigen Asien-Tournee im November und Dezember 2013

Isabella Selder
(Prof. Thomas Müller-Pering): Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Barcelona

Patrick Vacik
(Prof. Thomas Müller-Pering): Konzertexamen (Kammermusik)

HARFE

2016

Freya Petrich (Klasse A. Wehrenfennig): Praktikum im Staatsorchester Kassel 

Alara Acar
(Klasse A. Wehrenfennig): 1. Harfe beim Türkiye Gençlik Filarmoni Orkestrası (TUGFO)


2013

Jessyca Flemming (Mirjam Schröder): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst Freiberger-Stiftung

HORN

2017

Ona Ramos (Klasse Prof. J. Brückner): Hornist in der Jenaer Philharmonie (Praktikum)

2016

Manon Desvigne (Klasse Prof. J. Brückner): Praktikum in der Rheinischen Philharmonie Koblenz (3./2. Horn)

Valentin Eschmann (Prof. Jörg Brückner): Solohornist des Landesorchesters Nordwestdeutsche Philharmonie in Herford | Solohornist des Mozarteumorchesters Salzburg (Aushilfe)

Emanuel Matile (Klasse Prof. J. Brückner): Solohorn-Stelle im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und gewonnenes Probespiel für das Verbier Festival Orchestra 2016

Ona Ramos Tinto (Klasse Prof. J. Brückner): Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie

David Torres (Prof. Jörg Brückner): 3. und 1. Horn im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck (Aushilfe) und 3. Horn im Polizeiorchester Baden-Württemberg

Philip Usselmann (Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für das Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester

Evelin Varga (Klasse Prof. J. Brückner): 2./3. Horn im Pannon Philharmonic Orchestra (Ungarn)

Paul Wolf (Klasse Prof. J. Brückner): Hornist in der Jenaer Philharmonie (Praktikum) und Hornist des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg (Praktikum)

2015

Maria Altmannshofer (Prof. Jörg Brückner): Hornistin im Orchester der Staatsoperette Dresden (Aushilfe) | Solohornistin im Orchester des Stadttheaters Bremerhaven

Valentin Eschmann
(Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für Hohes Horn im Osnabrücker Symphonieorchester

Christina Hambach
(Prof. Jörg Brückner): Stellvertretende Solohornistin der Jenaer Philharmonie (Zeitvertrag)

Isabel Krechlak
(Prof. Jörg Brückner): Tiefes Horn in der Staatskapelle Weimar (Aushilfe)

Emanuel Matile (Prof. Jörg Brückner): Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester sowie im Schleswig-Holstein-Musikfestival Orchester | 1. Preis beim 15. Chieri International Competition in Italien

Lukas Nickel (Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie

David Torres (Prof. Jörg Brückner): Mitglied im Orchester der Tiroler Festspiele Erl

Philip Usselmann
(Prof. Jörg Brückner): Mitglied im Schleswig-Holstein Musikfestival Orchester | 3. Preis beim 15. Chieri International Competition in Italien

Evelina Varga
(Prof. Jörg Brückner): Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg | Gewonnenes Probespiel für die Position 2./3. Horn im Philharmonischen Orchester Regensburg

Paul Wolf (Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie


2014

Anke Berg (Prof. Jörg Brückner): Hornistin im Kassler Staatsorchester am Staatstheater Kassel (Praktikum)

David Fliri
(Prof. Jörg Brückner): Hornist im Loh Orchester Sondershausen am Theater Theater Nordhausen (Praktikum)

Christina Hambach
(Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie | Lions-Jugendmusikpreis auf Ebene des Lions-Distrikts 111-OM (Sachsen-Anhalt | Thüringen)

Stefan Kawohl
(Prof. Jörg Brückner): Hornist (tiefes Horn) im Philharmonischen Orchester des Mainfranken Theaters Würzburg | 2. Horn in der Magdeburgischen Philharmonie am Theater Magdeburg (Aushilfe)

Friedrich Müller (Prof. Jörg Brückner): Gewonnenes Probespiel für 1./3. Horn bei den Münchner Symphonikern (Aushilfsstelle) | Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition mit seinem canorusquintett beim 63. Internationalen ARD Musikwettbewerb 2014 im Fach Bläserquintett sowie Erreichen des Semifinales | Förderpreis der Jeunesses musicales Deutschland für sein canorusquintett

Richard Che-Wei Wu (Prof. Jörg Brückner): Hornist beim Shanghai Symphony Orchestra (Festanstellung)

Evelin Varga (Prof. Jörg Brückner): Orchesterakademie der Staatsphilharmonie am Staatstheater Nürnberg | Hornistin im Orchester Danubia Szinfonikus Zenekar, Ungarn


2013

Birgit Eibisberger (Prof. Jörg Brückner) 2./3. Horn in der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach (Aushilfsstelle)

Isabel Krechlak (Prof. Jörg Brückner): Tiefes Horn in der Meininger Hofkapelle (Aushilfsstelle)

Friedrich Müller (Prof. Jörg Brückner): 1. Preis mit seinem Bläserquintett Canorus beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin


2012

Fabian Borchers (Prof. Jörg Brückner): Aushilfsstelle 2. Horn im Gewandhausorchester Leipzig

Ulrich Grau (Prof. Jörg Brückner): Tiefes Horn im Orchester des Nationaltheaters Mannheim (Aushilfsstelle)

Malte Dierßen (Prof. Jörg Brückner): Tiefes Horn im Orchester des Pfalztheaters Kaiserslautern (Aushilfstelle)

Lorenz Klein (Prof. Jörg Brückner): Stellvertretendes Solohorn im Orchester des Theaters Magdeburg (Aushilfsstelle)

Taiga Kosukegawa (Prof. Jörg Brückner): Tiefes Horn in der Staatskapelle Weimar (Aushilfsstelle)

Constanze Ludwig (Prof. Jörg Brückner): Stellvertretende Solohornistin im Orchester des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden (Aushilfsvertrag mit Option auf Festanstellung)

Juliane Schmidt (Prof. Jörg Brückner): Hornistin der Jenaer Philharmonie (Praktikum)

JAZZ

2016

Prof. Frank Möbus, Jazzgitarre: Aufnahme der CD „Erdmann/Rohrer/Möbus/Courtois – Ten Songs About Real Utopia“ (Arjuna Music) in die Bestenliste 1/2016 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik

Frank Möbus
, Professor für Jazzgitarre: Aufnahme der CD "Erdmann/Rohrer/Möbus/Courtois – Ten Songs About Real Utopia" (Arjuna Music) in die Bestenliste 1/2016 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik

Hanearl Lee (Alumnus Klasse C. Daerr): Lehrauftrag im Hauptfach Klavier am Seoul Institute of Arts und der International Music School in Bundang (Südkorea), "New face of Korean jazz" by the EBS program Space Gonggam 2016, "Jazz in Seoul Festival" at Audioguy Studio

2015

Mana Aznavian, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar

Tobias Christl, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Nominierung für den ECHO Jazz für sein Album "Wildern" in der Kategorie "Sänger national"

Erik Leuthäuser, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Finalist beim International Jazz Competition "Voicingers" in Polen

Sabeth Perez, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): HfM Saar Jazzpreis 2015 mit dem "Marc Doffrey Quintett"

Ida Sevelkaityte
, Improvisierter Gesang (Prof. Michael Schiefel): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Anastasiya Volokitina, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Graduiertenstipendium der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar


2014

Erik Leuthäuser, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Stipendiat des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar

Ida Sevelkaityte
, Improvisierter Gesang (Prof. Michael Schiefel): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Indra Tedjasukmana, Jazzgesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Deutscher Musikeditionspreis für sein Lehrbuch "Beatbox complete"

***
Michael Schiefel, Professor für Improvisierten Gesang: Westfalen-Jazz-Preis 2015


2013

Sergey Botchkov, Kontrabass (Prof. Manfred Bründl): Professur an der Musikhochschule Belgrad

Florian Fleischer, E-Gitarre (Prof. Frank Möbus): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst Freiberger-Stiftung

Dorian Gollis
, E-Bass (Prof. Manfred Bründl): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

Maike Lindemann, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Deutschlandstipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

Indra Tedjasukmana, Jazzgesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Best Vocal Percussionist beim World Vocal Competition im Rahmen des "Taiwan International A Cappella Festival" | Tournee mit DJ Bobo durch Deutschland und die Schweiz; gemeinsam mit seiner Band "Sonic Suite"

Anastasiya Volokitina
, Improvisierter Gesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): 2. Preis beim 11th Shure Montreux Jazz Voice Competition

Cindy Weinhold, Jazzgesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Musikalische Leiterin des Liederabends "Ist das Kunst oder kann das weg?" am Deutschen Nationaltheater Weimar

***
Hansjörg Fink, Lehrbeauftragter für Jazzposaune: Finanzielle Unterstützung durch die Kunststiftung NRW für sein gemeinsam mit Elmar Lehnen geplantes Projekt "Entwicklung und Komposition des 'Requiem für Posaune und Kirchenorgel'"

Sabina Egea Sobral, Lehrbeauftragte für Saxophon: Preisträgerin in der Kategorie "Musikwirtschaft" des Thüringer Kreativradar

Michael Schiefel, Professor für Improvisierten Gesang: Improviser in Residence der Stadt Moers | ECHO Jazz 2013 in der Kategorie "Sänger des Jahres national" für die Aufnahme mit seinem Ensemble Thärichens Tentett "An Berliner Kinder"


2012

Sabina Egea Sobral, Saxophon (Prof. Ulrich Beetz/ Prof. Walter Hilgers): Konzertexamen (Kammermusik)

***
Manfred Bründl, Professor für Kontrabass/ E-Bass: SWR-Jazzpreis


2011

Matthias Eichhorn, Kontrabass/ E-Bass (Prof. Manfred Bründl): Lehrbeauftragter für Jazzkontrabass an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig

Indra Tedjasukmana, Jazzgesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Award als "Hervorragender Beatboxer/ Vocal Percussionist" im Rahmen des Solevoci A-Cappella International Contest and Festival in Varese

Cindy Weinhold, Jazzgesang (Prof. Jeff Cascaro/ Prof. Michael Schiefel): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

KAMMERMUSIK

2015

Tomi Emilov (Prof. Markus Leoson): 3. Preis beim Internationalen Percussion Competition Luxembourg mit einem Schlagwerkquartett

Leopold Nicolaus (Nadja Zwiener): 2. Preis und Publikumspreis beim 15. Biagio Marini Wettbewerb 2014 in Neuburg, gemeinsam mit Claudius Kamp (Blockflöte und Barockfagott) sowie Chriss Berenson (Cembalo)

Pablo Resina (Prof. Markus Leoson): 3. Preis beim Internationalen Percussion Competition Luxembourg mit einem Schlagwerkquartett


2014

Anne Baumbach, Flöte (Prof. Wally Hase) und Thea Baumbach, Gitarre (Prof. T. Müller-Pering): 1. Preis beim 3. Internationalen Wettbewerb für Gitarre und Kammermusik während der 35. Aschaffenburger Gitarrentage

Juliane Bergemann
, Gitarre (Prof. Christiane Spannhof) und Judith Beschow, Gitarre (Prof. Thomas Müller-Pering): 1. Preis als Duo beim Internationalen Jugendwettbewerb Gevelsberg

Jessica Kaiser
und Jakob Schmidt, Gitarre (beide Prof. Thomas Müller-Pering): 2. Preis beim Internationalen Michael-Tröster-Wettbewerb für Gitarrenduos in Schweinfurt

Tomasz Kandulski, Gitarre (Thomas Zawierucha): 2. Preis beim 3. Internationalen Wettbewerb für Gitarre und Kammermusik während der 35. Aschaffenburger Gitarrentage, gemeinsam mit Sandra Haniszewska (Violine)

Friedrich Müller, Horn (Prof. Jörg Brückner): Förderpreis der Jeunesses musicales Deutschland für sein canorusquintett

Quintessenza Brass
, Ensemble (Prof. Walter Hilgers): Förderpreis beim 13. Internationalen Wettbewerb für Blechbläserensemble der Stadt Passau


2013

Friedrich Müller, Horn (Prof. Jörg Brückner) und Christoph Schneider (Klarinette, Prof. Martin Spangenberg): 1. Preis mit ihrem canorusquintett beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin

Getrud Ohse
, Viola da gamba (Prof. Imke David) und Daniele Rocchi, Cembalo (Prof. Bernhard Klapprott): 2. Preis beim internationalen Wettbewerb Premio Selifa in San Ginesio (Italien), gemeinsam mit Elisabeth Lochmann (Barockvioline) als "Ensemble Weimar"

Alexander Tischendorf, Tuba (Prof. Walter Hilgers): Auftritt mit seinem Kammermusikensemble 10forBrass in der ARTE-Sendung "Stars von Morgen", moderiert von Rolando Villazón (22.12.2013)

KLARINETTE

2016

Veronika Giesen (Prof. Thorsten Johanns): Stipendiatin der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker sowie Bassklarinettistin mit Verpflichtung zur 2./3./4.Klarinette bei den Essener Philharmonikern (Zeitvertrag)

Lisa Marie Madreiter
(Klasse Prof. T. Johanns): Klarinettistin im Mozarteum Orchester Salzburg (Aushilfe); Gewonnenes Probespiel für die  Orchesterakademie an der Deutschen Oper Berlin

Jakob Plag (Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. T. Johanns): Stipendium der Jütting-Stiftung

Billy Schmidt (Prof. Thorsten Johanns): Substitut in der Dresdner Philharmonie und der Staatsoperette Dresden und Klarinettist der Jungen Deutschen Philharmonie

Clarissa Schmitt
(Klasse Prof. T. Johanns): Stipendium der Jütting-Stiftung

Moritz Schneidewendt (Prof. Thorsten Johanns): Substitut in der Staatskapelle Weimar sowie der Jenaer Philharmonie; Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Thüringer Aufbaubank

Tamara Steinmetz
(Prof. Thorsten Johanns): Substitutin in der Jenaer Philharmonie und Stipendium der Jütting-Stiftung


2015

Julius Valentin Ockert (Prof. Thorsten Johanns): 2. Preis beim Lions-Musikpreis 2015 für Klarinette (regional) in Zerbst

Moritz Schneidewendt
(Prof. Thorsten Johanns): Deutschlandstipendium, gefördert von der Carin Riesen Stiftung

Tamara Steinmetz
(Prof. Thorsten Johanns): 3. Preis beim Lions-Musikpreis 2015 für Klarinette (regional) in Zerbst

Konstantin Werner
(Prof. Thorsten Johanns): 1. Preis beim Lions-Musikpreis 2015 für Klarinette (regional) in Zerbst mit Weiterleitung zum Deutschland-Wettbewerb in Bamberg


2014

Shelly Ezra (Prof. Martin Spangenberg): Konzertexamen


2013

Christoph Schneider (Prof. Martin Spangenberg): 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin; gemeinsam mit seinem Bläserquintett "canorus"

KLAVIER

2016

Alina-Elena Bercu (Prof. Grigory Gruzman): 2. Preis beim Europäischen Klavierwettbewerb Bremen

Can Cakmur
(Klasse Prof. G. Gruzman): "Laureat"-Preisträger beim 10. Internationalen "Balys Dvarionas Competition for Young Pianists and Violinist" in Vilnius (Litauen)

Elitsa Desseva
(Klasse Prof. B. Szokolay): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfM Weimar

Florian Glemser
(Prof. Grigory Gruzman): Hauptamtlicher Dozent an der Fachschule für Musik in Dinkelsbühl

Franziska Glemser (Klasse Prof. G. Gruzman): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch Prof. Dr. Wolfram Eberbach

Daniel Golod
(Klasse Prof. G. Gruzman): 3. Preis, Publikumspreis und Sonderpreis "Jugend kulturell" beim TONALi16 Klavierwettbewerb in Hamburg

Uikyung Jung
(Klasse Prof. B. Szokolay): Finalistin beim 17. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang in Zwickau; Elfrun-Gabriel-Stipendium der Stiftung Elfrun Gabriel

Aljosa Jurinic
(Klasse Prof. G. Gruzman): 5. Preis beim Concours Reine Elisabeth 2016 in Brüssel

Moye Kolodin
(Klasse Prof. G. Gruzman): 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb am Bodensee "ZF Musikpreis"

Megumi Kuroda (Klasse Prof. C. W. Müller): 3. Preis beim 18th International Music Competition Euterpe (Italien) in der Kategorie G

Arseni Sadykov
(Klasse Prof. G. Otto): 3. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb am Bodensee "ZF Musikpreis"

Leonard Martynek (Klasse Prof. B. Szokolay): Bayreuth-Stipendium 2016 des Richard-Wagner-Verbandes Weimar Lovre Marusic (Klasse Prof. G. Gruzman): 1. Preis beim Internationalen Isidor-Bajic-Klavierwettbewerb in Serbien

Julia Pleninger
(Hochbegabtenzentrum, Prof. Grigory Gruzman): 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb Rotary Jugend-Musikpreis 2016 (bei Nichtvergabe des 1. Preises)

Prof. Balász Szokolay: "Grand Prix" 2016 der Ungarischen Liszt-Gesellschaft für die CD "Widmung" mit Werken von Robert Schumann und Franz Liszt

2015

Elitsa Desseva (Prof. Balázs Szokolay): Deutschlandstipendium, gefördert von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Franziska Glemser
(Prof. Grigory Gruzman): Deutschlandstipendium, gefördert von Prof. Dr. Wolfram Eberbach

Florian Glemser (Prof. Grigory Gruzman): Sonderpreis für die beste Interpretation einer Operntranskription von Richard Wagner/ Franz Liszt beim 8. Internationalen FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar – Bayreuth

Kateryna Garanich (Prof. Gerlinde Otto): Charlotte-Krupp-Stipendium der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Aljosa Jurinic (Prof. Grigory Gruzman): Finalist des Chopin-Wettbewerbs in Warschau

Evgeniya Kleyn (Prof. Grigory Gruzman): Preis für "überragende künstlerische Leistungen" in der Klavierbegleitung beim 10. Witold Lutosławski International Cello Competition

Olessya Koberstein (Prof. Peter Waas): 2. Preis beim 18. International Music Competition Pietro Argento in Gioia del Colle (Italien) gemeinsam mit ihrem Klavierduopartner Kang Liu (Prof. Peter Waas)

Kang Liu (Prof. Peter Waas): 1. Preis beim VI. Concorso Internationale di Esecuzione Musicale Giovanni Musicisti Citta Di Treviso (Italien) | 2. Preis beim 18. International Music Competition Pietro Argento in Gioia del Colle (Italien) gemeinsam mit ihrem Klavierduopartnerin Olessya Koberstein  (Prof. Peter Waas) | 2. Preis beim 11. Internationalen Klavierwettbewerb Ciudad de Huesca (Spanien)

Anna Lysenko (Prof. Balázs Szokolay): 3. Preis (Kat. G) und 1. Preis im Klavierduo "Skokoduo" mit Mai Shinada beim 17th Euterpe Music Competition in Corato (Italien)

Andrei Romanishyn (Prof. Gerlinde Otto): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Valentina Ronkin (Prof. Grigory Gruzman): Concert-Musikstipendium der Alfred-Toepfer-Stiftung | Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar, im Klavierduo mit Anna Khomichko

Arseni Sadykov (Prof. Grigory Otto): 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Lagny-sur-Marne 2015 in Alterskategorie B (16 bis 30 Jahre) | 3. Preis beim 8. Internationalen FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar – Bayreuth | Charlotte-Krupp-Stipendium der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Viktor Satler (Hochbegabtenzentrum, Prof. Christian Wilm Müller): Förderpreis beim Nationalen Bach-Wettbewerb für junge Pianisten Köthen 2015 in der Kategorie II (11-14 Jahre) sowie Kunstförderpreis der Köthen-Energie GmbH

Johannes Daniel Schneider (Hochbegabtenzentrum, Prof. Christian Wilm Müller): 1. Preis beim Nationalen Bach-Wettbewerb für junge Pianisten Köthen 2015 in der Kategorie III (15-19 Jahre) sowie Sonderpreise für die beste Interpretation eines Werkes von Domenico Scarlatti und für die Höchstpunktzahl des gesamten Wettbewerbs

Mai Shinada (Prof. Balázs Szokolay): 2. Preis (Kat. H) und 1. Preis im Klavierduo "Skokoduo" mit Anna Lysenko beim 17th Euterpe Music Competition in Corato (Italien)

José Navarro Silberstein
(Prof. Balázs Szokolay): 1. Preis beim 5th International Competition "Young Academy Award" (Kat. D) in Rom

Julia Voropaieva (Klasse Prof. Christian Wilm Müller): Elfrun-Gabriel-Stipendium

Olga Zarytovska
(Prof. Grigory Gruzman): 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb ClaviCologne in Aachen


2014

Ruobing An (Prof. Gerlinde Otto): 3. Preis beim hochschulinternen Blattspielwettbewerb der HfM in der Kategorie "Bachelor"

Aram Bang
(Prof. Peter Waas): 2. Preis beim 30. Internationalen Wettbewerb Valsesia Musica in Italien

Mariam Batsashvili (Prof. Grigory Gruzman): 1. Preis beim 10. Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerb in Utrecht (Niederlande) und "Pressepreis" der internationalen Presse-Jury

Imre Dani
(Prof. Balázs Szokolay): 1. Preis beim 21. Internationalen Johannes Brahms-Wettbewerb 2014 in Pörtschach (Österreich) in der Solowertung Klavier

Elitsa Desseva
(Prof. Balázs Szokolay): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Olga Gollej
(Prof. Peter Waas): Konzertexamen

Jihye Ha
(Prof. Peter Waas ): 3. Preis beim hochschulinternen Blattspielwettbewerb der HfM in der Kategorie "Master"

Bomi Kim
(Prof. Peter Waas): 2. Preis beim hochschulinternen Blattspielwettbewerb der HfM in der Kategorie "Master"

Eunjee Ko
(Prof. Gerlinde Otto): 1. Preis ("assoluto") beim 13. Concorso Internazionale di Esecuzione e Composizione "Don Vincenzo Vitti" in Castellana Grotte (Italien)

Ga Yeon Lee
(Prof. Grigory Gruzman): 1. Preis (Kat. G) beim 13. Concorso Internazionale di Esecuzione e Composizione "Don Vincenzo Vitti" in Castellana Grotte (Italien)

Leonard Martynek
(Prof. Balázs Szokolay): 3. Preis beim hochschulinternen Blattspielwettbewerb der HfM in der Kategorie "Bachelor"

Juliane Sophie Ritzmann
(Hochbegabtenzentrum, Prof. Christian Wilm Müller): Sonderpreis Diethard-Wucher-Preis in Höhe von 2.500 Euro in der Kategorie "Klavier solo" beim 51. Wettbewerb "Jugend musiziert"

Andrei Romanishyn (Prof. Gerlinde Otto): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Arseni Sadykov
(Prof. Gerlinde Otto): 1. Preis beim 4. Internationalen Klavierwettbewerb "Neue Sterne" in Wernigerode

Nadezhda Singer (Prof. Grigory Gruzman): 2. Preis beim hochschulinternen Blattspielwettbewerb der HfM in der Kategorie "Bachelor"


2013

Aram Bang (Prof. Peter Waas): 1. Preis beim 7. Internationalen Klavierwettbewerb "Fausto Zadra" in Abano Terme (Italien)

Mariam Batsashvili
(Prof. Grigory Gruzman): Carl-Heinz-Illies-Förderstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben

Ekaterina Chernozub
(Prof. Grigory Gruzman): 1. Preis in der Alterskategorie E beim 11. Concorso Internazionale di esesuzione musicale "Premio Citta di Padova" in Padua, Italien sowie 2. Preis beim selben Wettbewerb in der Sonderwertung "Premio virtuosité" | Deutschlandstipendium, gefördert von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Elitsa Deseva (Prof. Balász Szokolay): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule

Evgeniya Kleyn (Prof. Balász Szokolay / Prof. Grigory Gruzman / Prof. Larissa Kondratjewa): Charlotte-Krupp-Stipendiatin der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

István Lajkó (Prof. Balász Szokolay): DAAD-Stipendium

Franziska Leicht (Prof. Grigory Gruzman): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die YAMAHA Music Europe GmbH

Julia Pleninger (Hochbegabtenzentrum, Prof. Grigory Gruzman): 2. Preis beim III. Internationalen Béla Bartók Klavierwettbewerb Wien (Altersgruppe 3) | 2. ARYA-Preis beim Acustica Records Youth Award in Lottstetten-Nack | 3. Preis (Alterskategorie 15-17 Jahre) beim 3. Internationalen Rachmaninow-Wettbewerb für junge Pianisten in Frankfurt a. M.

Juliane Sophie Ritzmann (Hochbegabtenzentrum, Prof. Christian Wilm Müller): 2. Preis in der Kategorie 6 beim 59. Internationalen GROTRIAN-STEINWEG Klavierspielwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Braunschweig

Andrii Romanishyn (Prof. Gerlinde Otto): Deutschland-Stipendium, gefördert durch den Lions Club Weimar Classic

Olesya Salvytska (Prof. Thomas Steinhöfel): Konzertexamen

Nadeschda Singer (Prof. Grigory Gruzman): 1. Preis und Rachmaninow-Preis (Alterskategorie 18 bis 21 Jahre) beim 3. Internationalen Rachmaninow-Wettbewerb für junge Pianisten in Frankfurt a. M. | Stipendiatin der Stiftung Elfrun Gabriel

Rolando Valdés (Prof. Balász Szokolay): 2. Preis beim 3. Concurso Nacional e Internacional de Piano José Jacinto Cuevas in Mérida, Mexiko

Xiaohu Xing (Prof. Peter Waas): Konzertexamen

Simona Zajancauskaite (Prof. Grigory Gruzman): Deutschland-Stipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

KOMPOSITION

2016

Erich Domenech (Klasse Prof. R. Wolschina): Nominierung seiner Filmmusik für Streichquartett zu dem Kurzfilm Alacritas von Joscha Bongard für den Deutschen Filmmusikpreis 2016

Alireza Khiabani
(Klasse Prof. R. Wolschina): 1. Preis beim Sondershäuser Kompositionswettbewerb 2016 der Thüringer Landesmusikakademie

Eunsung Kim
(Prof. Michael Obst): Thüringer Kompositionspreis 2016 in Form eines mit 5.000 Euro dotierten Kompositionsauftrags, verliehen durch den Thüringer Landesmusikrat

Romeo Wecks (Klasse Prof. M. Obst): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Richard-Borek-Stiftung

2015

Jonas Braun (Prof. Michael Obst): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Eunsung Kim
(Prof. Michael Obst): 1. Preis für seine Werke "re" für Streichtrio und "re" für Streichquartett beim Kompositionswettbewerb zum 7. Internationalen JOSEPH JOACHIM Kammermusikwettbewerb 2016 in Weimar

Su-Eun Lee (Prof. Reinhard Wolschina): Kompositionspreis der Sejong Cultural Society für sein Werk "GÄ - UL" für Flöte und Klavier

Alex Vaughan
(Prof. Reinhard Wolschina): Kompositionsstipendium der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen, verbunden mit einer Uraufführung 2016 | Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) 2015


2014

Suk Joo Chang (Prof. Reinhard Wolschina): Konzertexamen

Eunsung Kim (Prof. Michael Obst): 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in der Rubrik Komposition | Stipendiat der Thüringer Landesmusikakademie

Alex Vaughan
(Prof. Reinhard Wolschina): Preis der Deutschen Orchester-Stiftung (Berlin) bei der 25. Orchesterwerkstatt junger Komponisten in Halberstadt für sein Werk "Die Zerstörung Jerusalems"


2013

Ludwig Berger (Prof. Robin Minard): 1. Preisträger beim 14. Elektroakustischen Kompositionswettbewerb Música Viva 2013 mit seinem Werk "Cuyo"

Jinhyung Chung
(Prof. Michael Obst): 1. Preis für sein Werk "Tropfen" beim MDR-Kompositionswettbewerb zum Wagner-Jahr

Eric Domenech (Prof. Michael Obst): Deutschlandstipendium, gefördert von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

DaeSeob Han (Prof. Reinhard Wolschina): 1. Preis für sein Orchesterwerk "Polyptique Lumineux" beim Kompositionswettbewerb der XIV. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik | Konzertexamen

KONTRABASS

2016

Christoph Haaß (Klasse Prof. D. Greger): Stellvertretender Solokontrabassist der Staatskapelle Weimar (Zeitvertrag)

Bumki Park
(Klasse Prof. D. Greger): Solokontrabassist der Hofer Symphoniker

Anne Auerbach
(Prof. Dominik Greger): Kontrabassistin (Tutti) im MDR Sinfonieorchester Leipzig (Praktikum)

Samuel Lee (Prof. Dominik Greger): Kontrabassist (Tutti) in der Dresdner Philharmonie (Zeitvertrag)

Franziska Rau (Prof. Dominik Greger): Kontrabassistin (Tutti) in der Staatskapelle Weimar (Zeitvertrag)


2015

Christoph Haaß (Prof. Dominik Greger): Substitut der Staatskapelle Weimar und Mitglied im European Union Youth Orchestra | Stipendiat von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar


2014

Christoph Haaß (Prof. Dominik Greger): Preis für die beste Interpretation des Pflichtstücks beim Internationalen Johann Matthias Sperger Wettbewerb 2014 in Andernach

Alexander Osipenko (Prof. Dominik Greger): Kontrabassist in der Israel Sinfonietta Beer Sheva Camerata Jerusalem

Christoph Prüfer
(Prof. Dominik Greger): Tutti-Stelle im Orchester des Nationaltheaters Mannheim


2013

Marcus Posselt (Prof. Dominik Greger): Bestandenes Probejahr als Solokontrabassist am Nationaltheater Mannheim (Festanstellung)

Franziska Rau (Prof. Dominik Greger): Substitutin der Staatskapelle Weimar | Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now | Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst Freiberger-Stiftung

José Vergara (Prof. Dominik Greger): Substitut der Jenaer Philharmonie

KORREPETITION

2015

Sebastian Engel (Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Solorepetitor am Sächsischen Staatstheater – Semperoper Dresden

Sebastian Ludwig (Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Deutschen Nationaltheater Weimar (Zeitvertrag)

Mónica Presno (Prof. Ulrich Vogel): Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung am Deutschen Nationaltheater Weimar (Zeitvertrag)


2014

Stefan Politzka (Prof. Ulrich Vogel / Prof. Nicolás Pasquet / Prof. Gunter Kahlert): Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater Chemnitz

Mónica Presno (Prof. Ulrich Vogel): Praktikum als Solorepetitorin an der Oper Leipzig in der Neu-Produktion von Puccinis "Madama Butterfly"

Irina Rozhneva
(Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Sonderpreis als studentische Klavierpartnerin beim 13. Lortzing-Gesangswettbewerb in Leipzig


2013

Thomas Cadenbach (Prof. Ulrich Vogel): Solorepetitor am Jungen Ensemble der Sächsischen Staatsoper Dresden

Sebastian Engel (Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Deutschen Nationaltheater Weimar

Sujin Jung (Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Gewonnenes Probespiel für eine Stelle als Solorepetitorin am Theater Dortmund (Festanstellung)

Gad Kadosh (Martin Hoff / Prof. Hans-Christian Steinhöfel): 2. Kapellmeister, Assistent des GMD und Solo-Repetitor am Theater Heidelberg


2012

Sebastian Engel (Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Solorepetitor am Deutschen Nationaltheater Weimar (Zeitvertrag)

Gad Kadosh (Martin Hoff / Prof. Hans-Christian Steinhöfel): Solo-Repetitor mit Dirigierverpflichtung am "Theater für Niedersachsen" Hildesheim-Hannover

KULTURMANAGEMENT

2015

Charlotte Keck: Mitarbeiterin im Künstlerischen Betriebsbüro des Staatsschauspiels Dresden seit August 2015

KÜNSTLERISCHE LIEDGESTALTUNG

2015

Polina Artsis, Mezzosopran (Prof. Dr. Michail Lanskoi / Prof. Thomas Steinhöfel) und Elitsa Desseva, Klavier (Prof. Balázs Szokolay / Prof. Thomas Steinhöfel): 1. Preis beim 9. Internationalen Karl-Adler Jugend-Musikwettbewerb in Stuttgart | 1. Preis beim zweiten internen Liedwettbewerb der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Yuka Beppu
(Alumna Prof. Karl-Peter Kammerlander): Sonderpreis für die beste Klavierbegleitung beim Lortzing-Wettbewerb 2015 in Leipzig und Lehrauftrag Werkstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ab WS 2016/17; offiziell bestellte Begleiterin beim Gesangswettbewerb Neue Stimmen (Gütersloh) 

Hunkyul Lee, Bariton (Prof. Siegfried Gohritz) und Eunkee Ko, Klavier (Prof. Karl-Peter Kammerlander): 3. Preis beim zweiten internen Liedwettbewerb der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Mikhail Timochenko, Bass-Bariton (Prof. Dr. Michail Lanskoi) und Olga Zarytovska, Klavier (Prof. Grigory Gruzman): 2. Preis beim zweiten internen Liedwettbewerb der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar


2014

Katharina Schlenker (Prof. Karl-Peter Kammerlander / Prof. Thomas Steinhöfel, Wettbewerbsvorbereitung Prof. Ulrich Vogel): Sonderpreis für herausragende Liedbegleitung beim 21. Internationalen Brahms-Wettbewerb in Pörtschach (Österreich)


2013

Qing Qing Tang (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Dozentin für Korrepetition und Lied am zentralen chinesischen Musikkonservatorium in Beijing | Konzertexamen

Eva-Maria Weinreich (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Konzertexamen

Peng Yue (Prof. Karl-Peter Kammerlander / Prof. Thomas Steinhöfel): Gewonnenes Probespiel für die Stelle als Solo-Korrepetitor am "National Centre for the Performing Art" in Peking (China)


2012

Nao Aiba (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Konzertexamen

Thomas Cadenbach (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Sonderpreis für den besten Liedpianisten sowie 2. Preis gemeinsam mit der Sopranistin Raffaela Lintl beim 47. Internationalen Antonín Dvorák Gesangswettbewerb in Karlsbad, Tschechien

Irina Rozhneva (Prof. Karl-Peter Kammerlander / Prof. Thomas Steinhöfel): 2. Preis beim Internationalen Wettbewerb "Drei Jahrhunderte des klassischen Kunstliedes" in St. Petersburg; gemeinsam mit dem Bariton Fanghao Chao

Friederike Wiesner (Prof. Karl-Peter Kammerlander): Konzertexamen mit Auszeichnung | Sonderpreis für Liedpianisten beim Wettbewerb für Liedkunst in Stuttgart | 1. Preis sowie Sonderpreise der 1. und 3. Runde beim Internationalen Melodramen-Wettbewerb Zdenek Fibich in Prag; gemeinsam Frederik Beyer, Rezitation | 1. Preis beim "Internationalen Wettbewerb Franz Schubert und die Musik der Moderne"; gemeinsam mit der Sopranistin Sylvia Ziegler

MUSIKTHEORIE

2016

Johannes Kretschmer (Klasse Prof. J. Arnecke): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carin Riesen Stiftung

2015

Stefan Garthoff (Prof. Jörn Arnecke): Lehrauftrag für Tonsatz an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig und Lehrauftrag für Tonsatz an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle/ Saale

Florian Kleissle
(Dr. Stephan Lewandowski / Prof. Jörn Arnecke): Lehrauftrag für Musiktheorie an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden | 2. Preis beim künstlerischen Wettbewerb der Gesellschaft für Musiktheorie (bei Nichtvergabe des 1. Preises)

MUSIKWISSENSCHAFT / KULTURMANAGEMENT

2016

Mariano González: Herder-Förderpreis 2016 der Evangelischen Kirche für seine Bachelorarbeit über Musik und Eucharistie bei Girolamo Frescobaldi und Olivier Messiaen

Sarina Kastendiek: Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carin Riesen Stiftung

Roman Lüttin: Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch Christoph Drescher (Kultur, Konzepte und Produktion)

Sophia Martin: Mitarbeiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Schleswig-Holstein Musik Festivals

Paula Schlüter
: Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Ernst-Abbe-Stiftung

Lisa Sohm: Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Thüringer Aufbaubank

Alaa  Zouiten: Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD-Preis) 2016


***
Michael Pauser M.A.: Promotionsstipendiat der Stiftung der deutschen Wirtschaft

Dr. Christiane Wiesenfeldt
, Professorin für Musikwissenschaft: Berufung in den "Ausschuss für musikwissenschaftliche Editionen der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, Mainz" in der Nachfolge von Prof. Dr. Christoph Wolff und Wahl zur Vorsitzenden der Vorhabenbezogenen Kommission des Akademienvorhabens Edition der Briefe Robert und Clara Schumanns an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig sowie Berufung zum Senatsmitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften, Erfurt


2015

Giuseppina Crescenzo: Viermonatiges Forschungsstipendium am Deutschen Studienzentrum in Venedig im Rahmen ihrer Promotion

Mareike Hage
: Referentin der Generalintendantin am Theater Magdeburg

Sarina Kastendiek: Deutschlandstipendium, gefördert von der Carin Riesen Stiftung

Fedor Kosoy
: Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Charlotte Keck
: Künstlerisches Betriebsbüro am Theater Rudolstadt

Dominik von Roth
: Museumspädagoge, Konzertdramaturg und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels

Hanna Zintel
: Koordinatorin im Studienbüro der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg

***
Dr. Helen Geyer, Professorin für Musikwissenschaft: Verleihung des Bundesverdienstkreuzes durch den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

Dr. Steffen Höhne, Professor für Kulturmanagement: Wahl in den Vorstand des "Johann Gottfried Herder-Forschungsrates" | Wahl in den Vorstand des Collegium Carolinum (München)

Dr. Martin Pfleiderer
, Professor für Musikwissenschaft: Wissenschaftlicher Beirat des rock'n'popmuseum Gronau

Dr. Christiane Wiesenfeldt
, Professorin für Musikwissenschaft: Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (Philologisch-historische Klasse)


2014

Carolin Bahr: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonderforschungsbereich Helden, Heroisierungen, Heroismen (Teilprojekt A7 "Die Stimme des Helden") an der Universität Freiburg

Johannes Ellrott: Mitarbeiter Kulturbüro des Kulturzentrums Das K in Kornwestheim

Michael Flohr
: Kulturpolitischer Referent des Verbandes der Thüringer Musikschulen in Erfurt

Charlotte Kösters: Management-Assistentin der Theater Bremen GmbH

Fedor Kosoy: Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Fabian Kropf: Kulturbüro der Stadt Weißenhorn, verantwortlich für Theater und öffentliche Veranstaltungen

Toni Rack
: Verantwortlicher für den Kursbereich, Projekte sowie Öffentlichkeitsarbeit an der Musik- und Kunstschule Jena (Elternzeitvertretung)

Annika Schmidt: Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing am Deutschen Theater Göttingen

Kristin Schulze
: Assistentin der Intendanz und Referentin für Marketing am Stadttheater Gießen

Ann-Paulin Steigerwald: Mitarbeiterin des Künstlerischen Betriebsbüros der HamburgMusik gGmbH für die Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg

Viola Usselmann
: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der "Villa Vigoni – Deutsch-italienisches Zentrum für europäische Exzellenz" am Comer See in Italien

Veronica Wagner
: Projektassistentin in der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker

Hanna Zintel
: Assistenz des Leiters der Opernschule am Institut für Gesang | Musiktheater der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

***
Dr. Detlef Altenburg
, em. Professor für Musikwissenschaft: Verleihung der Ehrenmitgliedschaft durch die Gesellschaft für Musikforschung

Dr. Michael Klaper
, Professor für Musikwissenschaft: Ernennung zum Mitglied des Komitees des interdisziplinären Mediävistischen Arbeitskreises der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel

Dr. Christiane Wiesenfeldt
, Professorin für Musikwissenschaft: Berufung in die Kommission für Kunstgeschichte, Literatur- und Musikwissenschaft der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Leipzig

Wolf-Georg Zaddach
, wissenschaftlicher Mitarbeiter: Zweijähriges Promotionsstipendium der Deutschen Studienstiftung für sein Thema "Metal Militia In Eastern Germany. Heavy und Extreme Metal als soziale und ästhetische Praxis in der DDR der 1980er Jahre"


2013

Julia Ackermann: Konzertdramaturgin und Musikpädagogin bei der Theater&Philharmonie Thüringen GmbH

Artjom Butyrev
: Graduiertenförderstipendium der Hochschule

Judith Drühe: Künstlerisches Betriebsbüro des Rheingau Musik Festival

Laura Eisen: Assistenz im Künstler- und Tourneemanagement bei der Künstleragentur MünchenMusik GmbH & Co. KG | Mitarbeiterin im Orchesterbüro der Philharmoniker Hamburg

Michael Flohr: Kulturpolitischer Referent des Verbandes der Thüringer Musikschulen in Erfurt

Thomas Grysko: Musikdramaturg am Theater Rudolstadt

Julia Kalb: Regieassistentin für Musiktheater und Schauspiel am Südthüringischen Staatstheater Meiningen

Charlotte Kösters: Management-Assistentin der Theater Bremen GmbH

Lorina Mattern: Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes für eine vierwöchige Forschungsreise nach Aldeburgh (GB) im Rahmen ihrer Masterarbeit | Dramaturgin mit Schwerpunkt Konzertdramaturgie und Musikpädagogik für die Bühnen der Stadt Gera und das Landestheater Altenburg bei der Theater&Philharmonie Thüringen GmbH

Josephine Prkno: Deutschlandstipendium, gefördert durch die Ernst-Abbe-Stiftung Jena

Toni Rack: Verantwortlicher für den Kursbereich, Projekte sowie Öffentlichkeitsarbeit an der Musik- und Kunstschule Jena (Elternzeitvertretung)

Alan Dergal Rautenberg
: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Staatsbibliothek Berlin

Alan Riedel: Verlängerung seines Graduiertenförderstipendiums der Hochschule um zwölf Monate

Benedikt Schubert: Verlängerung seines Graduiertenförderstipendiums der Hochschule um zwölf Monate

Kristin Schulze: Assistentin der Intendanz und Referentin für Marketing am Stadttheater Gießen

Julia Sinnhöfer: Assistenz für Dramaturgie und Konzertplanung bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Sara Tavakolimehr: Graduiertenförderstipendium der Hochschule

Nastasia Tietze: Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Abbe-Stiftung Jena

Lena Voss: Volontärin im Bereich der Konzertpädagogik bei der Rheinischen Philharmonie (Elternzeitvertretung)

***
Nina Graeff, wissenschaftliche Mitarbeiterin: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg "Kulturen des Performativen" der Freien Universität Berlin

Philip Küppers, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studienprofil Transcultural Music Studies: Berufung in den Programmbeirat des Folk-Roots-Weltmusik-Festivals TFF Rudolstadt für fünf Jahre

Dr. Tiago de Oliveira Pinto, Professor für Transcultural Music Studies: Berufung als Experte in das Komitee für Immaterielles Kulturerbe der deutschen UNESCO

Kirstin Pönnighaus, Doktorandin bei Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt: Dreimonatiges DAAD-Stipendium für die Quellen-Forschung zu ihrer Dissertation zur "Frühgeschichte der L'homme armé-Messen bis 1650" in den Vatikanischen Bibliotheken in Rom

Kai Marius Schabram, wissenschaftlicher Mitarbeiter: Abschluss der Promotion zum Thema "Konzepte ,großer’ Form. Studien zur Theorie und Praxis symphonischer Zyklik im 18. und 19. Jahrhundert" mit dem Prädikat summa cum laude

Dr. Christiane Wiesenfeldt, Professorin für Historische Musikwissenschaft: Wahl zur Beiratsvorsitzenden der Gesellschaft für Musikforschung sowie zur Sprecherin der Fachgruppe Kirchenmusik | Ernennung zum Ordentlichen Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt (Geisteswissenschaftliche Klasse) | Wahl zum Kuratoriumsmitglied des Max-Reger-Instituts/der Elsa-Reger-Stiftung Karlsruhe

Wolf-Georg Zaddach, wissenschaftlicher Mitarbeiter: Zweijähriges Promotionsstipendium der Deutschen Studienstiftung für sein Thema "Metal Militia In Eastern Germany. Heavy und Extreme Metal als soziale und ästhetische Praxis in der DDR der 1980er Jahre"

OBOE

2016

Marie-Christine Becker (Klasse Prof. M. Bäcker): Orchesterakademie der Komischen Oper Berlin ab der Spielzeit 2016/17

Sachiko Uehara (Klasse Prof. M. Bäcker): Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg ab der Spielzeit 2016/17


2014

Micha Häußermann (Prof. Matthias Bäcker): Solo-Oboist der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (Zeitvertrag)

Fanny Kloevekorn
(Prof. Matthias Bäcker): Solo-Oboistin im Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester am gleichnamigen Landestheater (Zeitvertrag)

Salvador Ortiz Badal
(Prof. Matthias Bäcker): Mitglied der Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg


2013

André van Daalen (Prof. Matthias Bäcker): Konzertexamen

ORGEL

2017

Maria Salome Kalder (Klasse Prof. M. Dreißig, Prof. B. Klapprott und Prof. M. Kapsner): Kantorin der Kirchgemeinde Ohrdruf

2015

Silvius von Kessel, Prof. für Orgel: Ernennung des Erfurter Domorganisten zum Kirchenmusikdirektor durch Bischof Ulrich Neymeyr


2013

Lukas Maschke, Orgel (Prof. Silvius von Kessel / Prof. Michael Kapsner): Konzertexamen

Alina Nikitina
, Orgel (Prof. Michael Kapsner): Maria-Pawlowna-Stipendium

***
Bernhard Klapprott, Prof. für Cembalo / Historische Tasteninstrumente, Orgel (Alte Musik): Preis der deutschen Schallplattenkritik und ECHO Klassik für Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (Teil der Gesamteinspielung an Orgeln A. und J. A. Silbermanns, Aeolus)

POSAUNE

2017

Inhye Joo (Klasse Prof. C. Sprenger): Soloposaune im Sinfonieorchester Aachen (Zeitvertrag)Hans Peter Oberlander (Klasse Prof. C. Sprenger): Posaunist im Brandenburgischen Staatsorchester (Praktikum)Stefano Perini  (Klasse Prof. C. Sprenger): Wechselposaune im Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz (Praktikum)

2015

Tamas Asztalos (Prof. Christian Sprenger): Gewonnenes Probespiel als Soloposaunist des Pannon Philharmonic Orchestra (Pecs, Ungarn)

Hans-Peter Oberlander (Prof. Christian Sprenger): Orchesterakademie des Philharmonischen Orchesters Erfurt

Christian Traute (Jungstudent, Prof. Christian Sprenger): 1. Bundespreis Jugend Musiziert mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb in Hamburg

Peter Vörös (Prof. Christian Sprenger): Solobassposaunist der Staatskapelle Berlin (Zeitvertrag)

Marco Vogel (Prof. Christian Sprenger): Gewonnenes Probespiel als Bassposaunist des Jerusalem Symphony Orchestra


2013

Peter Vörös (Prof. Christian Sprenger): Bassposaunist des Staatstheater Cottbus (Zeitvertrag)

SCHLAGWERK

2016

Tomi Emilov (Klasse Prof. M. Leoson): 3. Preis beim Internationalen August-Everding-Musikwettbewerb 2016 in München im Fach Percussion und Substitut der Staatskapelle Weimar

Seonil Kwak (Klasse Prof. M. Leoson): Schlagwerker im Philharmonischen Orchester der Stadt Trier (Praktikum)

Hsiao-Hung Lee (Klasse Prof. M. Leoson): Praktikum im Philharmonischen Orchester Erfurt in der Spielzeit 2016/17

Gabriel López (Klasse Prof. M. Leoson): Praktikum im Orchester des Staatstheaters Darmstadt in der Spielzeit 2016/17

Pedro Rosenthal Campuzano (Klasse Prof. M. Leoson): Akadmieplatz in der Staatskapelle Weimar Alexander Schuchert (Klasse Prof. M. Leoson): Charlotte-Krupp-Stipendium 2016/17 der NEUEN LISZT STIFTUNG WEIMAR und Substitut der Staatskapelle Weimar

Denis Yakovlev (Klasse Prof. M. Leoson): Praktikum im MDR Sinfonieorchester in der Spielzeit 2016/17


2015

Marnisch Ebner (Prof. Markus Leoson): Solist und Schauspieler in der Musiktheaterproduktion „Gold“ von Leonard Evers am Landestheater Coburg | Praktikumsstelle bei den Hofer Symphonikern |

Tomi Emilov
(Prof. Markus Leoson): 3. Preis beim Internationalen Percussion Competition Luxembourg mit einem Schlagwerkquartett

Hsiao-Hung Lee (Prof. Markus Leoson): Substitut der Thüringer Philharmonie Gotha

Seonil Kwak (Prof. Markus Leoson): Substitut der Thüringer Philharmonie Gotha

Pablo Resina (Prof. Markus Leoson): 3. Preis beim Internationalen Percussion Competition Luxembourg mit einem Schlagwerkquartett

Gabriel Robles García (Prof. Markus Leoson): Gewonnenes Probespiel für die Position des 1. Schlagzeugers mit der Verpflichtung zur Pauke im Staatsorchester Kassel

Pedro Rosenthal (Prof. Markus Leoson): Substitut der Staatskapelle Weimar und der Thüringen Philharmonie Gotha

Denis Yakovlev (Prof. Markus Leoson): 2. Preis beim Enkor International Music Competition for Brass and Percussion | 3. Preis beim Italy Percussion Competition der Italy Percussive Arts Society in Montesilvano (Italien) im Fach Marimbaphon | Bronzemedaille beim Concours Européen pour Jeunes Solistes in Luxemburg | Charlotte-Krupp-Stipendium der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar


2014

Wolfgang Böhme (Prof. Markus Leoson): Praktikum bei den Hofer Symphonikern

Alejandro Coello Calvo (Prof. Markus Leoson): Konzertexamen mit Auszeichnung

Pablo Reyes Resina (Prof. Markus Leoson): Praktikum im Göttinger Symphonie Orchester


2013

Tomi Emilov (Prof. Markus Leoson): Charlotte-Krupp-Stipendiat der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Gabriel Robles (Prof. Markus Leoson): Gewonnenes Probespiel für die Position als 1. Schlagzeuger der Thüringen Philharmonie Gotha (Festanstellung)

Maximilian Mangold (Prof. Markus Leoson): Substitut für Schlagwerk an der Staatskapelle Weimar | Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

Antonino Secchia (Prof. Markus Leoson): Gewonnenes Probespiel für die Orchesterakademie der Staatskapelle Weimar | Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe | Konzertexamen

Denis Yakovlev (Prof. Markus Leoson): Stipendiat von Yehudi Menuhins Live Music Now sowie der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

SCHULMUSIK

2016

Lukas Fischer: Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carl Zeiss AG Jonas Kleiner: Sonderpreis des Bundesverbands Musikunterricht e.V. für eine besonders authentische Darbietung des Songs "Vaterland" (Konstantin Wecker) im Rahmen des 13. Bundeswettbewerbs Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG

Tobias Usbeck
(Alumnus): Professur für Schulpraktisches Klavierspiel an der Hochschule für Musik Würzburg

André Schmidt, Professor für Schulpraktisches Klavierspiel: Verleihung der Louis-Spohr-Plakette durch den Mitteldeutschen Sängerbund

***
Gero Schmidt-Oberländer, Professor für Schulpraktisches Klavierspiel: Deutscher Musikeditionspreis "Best Edition" für sein Lehrwerk "MusiX. Das Kursbuch Musik 3" (Helbling Verlag)


2015

Annabelle Pawlaßek: Wahl in den Vorstand der Chorjugend des Thüringer Sängerbundes

Stephanie Pieta: Wahl in den Vorstand der Chorjugend des Thüringer Sängerbundes

Robin Stengel: Referendariat am Goethe-Gymnasium in Weimar

Carola Zeller: Wahl in den Vorstand der Chorjugend des Thüringer Sängerbundes
***
Gero Schmidt-Oberländer, Professor für Schulpraktisches Klavierspiel: Wahl zum Präsidenten des Landesverbandes Thüringen im Bundesverband Musikunterricht (BMU)


2014

Wolfgang Geiger: Gesamtpreis beim 12. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG

Andreas Kuch
: Deutscher Musikeditionspreis für sein Buch "Beatbox Complete", gemeinsam mit HfM-Alumnus Indra Tedjasukmana (Jazz-Gesang)

Stefan Rauschelbach: Preisträger der Runde "Improvisation" beim 12. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG

Tillmann Steinhöfel: Franz-Liszt-Preis 2014 der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar e.V.

Tobias Usbeck
: Künstlerischer Mitarbeiter für Schulpraktisches Klavierspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main

Sophie Wasserscheid
: Konzertmanagerin beim Rheingau Musikfestival


2013

Sophie Wasserscheid: Franz-Liszt-Preis 2013 der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar e.V.

***
Gero Schmidt-Oberländer
, Professor für Schulpraktisches Klavierspiel: Deutscher Bildungsmedienpreis digita für das dreibändige Lehrwerk "MusiX" (Kursbuch für Gymnasien, Realschulen und Gesamtschulen)


TROMPETE

2017

Midori Ito (Klasse Prof. U. Komischke): Substitut der Staatskapelle Halle Keitaro Shimizu (Klasse Prof. U. Komischke): Trompeter in der Finnischen Nationaloper Helsinki (Zeitvertrag)

2016

Bálint Krezinger (Klasse Prof. U. Komischke): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Thüringer Aufbaubank und Trompeter in der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie (Praktikum)

Mark Sirok (Klasse Prof. U. Komischke): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfM Weimar

2015

Bálint Krezinger (Prof. Uwe Komischke): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Peng Pai
(Prof. Uwe Komischke): 1. Trompeter im Xian Symphony Orchestra

Keitaro Shimizu (Prof. Uwe Komischke): Trompeter in der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie (Praktikum)

TUBA

2016

Philip Schunn (Prof. Walter Hilgers): Giuseppe-Sinopoli-Akademist an der Sächsischen Staatskapelle Dresden

2015

Alexander Tischendorf (Prof. Walter Hilgers): Stipendium des Richard-Wagner-Verbands Weimar zum Besuch der Bayreuther Festspiele 2015


2014

Alexander Tischendorf (Prof. Walter Hilgers): Tubist der Staatskapelle Halle / Saale (Zeitvertrag)


2013

Alexander Tischendorf (Prof. Walter Hilgers): Auftritt mit seinem Kammermusikensemble 10forBrass in der ARTE-Sendung "Stars von Morgen", moderiert von Rolando Villazón (22.12.2013)


2012

Alexander Tischendorf (Prof. Walter Hilgers): Stipendiat des Bayreuther Osterfestivals, des Deutschen Musikwettbewerbs (DMW) und des Festivals Junger Künstler Bayreuth

VIOLA

2016

Wolf Attula (Klasse Prof. E. W. Krüger / Prof. D. Leser): Stellv. Solobratscher im Opern- und Museumsorchester Frankfurt (Zeitvertrag)

Lucas Freund (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für die Position des stellv. Solobratschers im Staatsorchester Mainz

Ricarda Glöcker (Klasse Prof. E. W. Krüger / Prof. D. Leser): Substitutin in der Staatskapelle Weimar

Sophia Kirst (Klasse Prof. E. W. Krüger): Bratschistin der Staatsphilharmonie Nürnberg (Festanstellung) ab der Spielzeit 2016/17

Jonathan Kliegel (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für die NDR Radiophilharmonie Hannover

Yu-Ju Lai (Klasse Prof. E. W. Krüger / Prof. D. Leser): Substitutin in der Staatskapelle Weimar

Fabian Lindner
(Klasse Prof. E. W. Krüger und Prof. D. Leser): Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin 2016/17

Tamara Maul (
Klasse Prof. E. W. Krüger & Prof. D. Leser): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch Frank und Birgit Siegmund

Florian Richter
(Absolvent Klasse Prof. E. W. Krüger und Prof. D. Leser): Gewonnenes Probespiel für die Stelle des Solobratschers der Sächsischen Staatskapelle Dresden (Leitung: C. Thielemann)

Christina Voigt (Klasse Prof. E. W. Krüger): Giuseppe-Sinopoli-Akademie (Orchesterakademie) der Staatskapelle Dresden



2015

Wolf Attula (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Solobratscher der Staatsphilharmonie Nürnberg

Magdalena Brune (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Stellv. Solobratschistin an der Oper in Kairo (Festanstellung)

Sophia Kirst (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Festanstellung als Vorspielerin der Bratschen bei den Hamburger Symphonikern

Jonathan Kliegel (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Deutschlandstipendium, gefördert von Matthias Kleinert (Sandsturm Kairo e.V.)

Carolin Krüger (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin

Emelie Kubusch (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Substitutin in der Staatskapelle Weimar

Fabian Lindner (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchester | Deutschlandstipendium, gefördert von Christoph Drescher (Kultur, Konzepte und Produktion) | Stipendiat der Hans und Eugenia Jütting Stiftung

Henriette Mittag (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Mitglied in der Mendelssohn-Orchesterakademie des Gewandhausorchesters Leipzig

Hanna Pakkala (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel als Solo-Bratschistin im Ostrobothnia Chamber Orchester in Kokkola, Finnland (Festanstellung)

Isabella Raab (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Bratschistin in der Staatskapelle Weimar (Zeitvertrag)

Florian Richter (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Konzertexamen mit Auszeichnung

Lydia Rinecker (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für die Position der Solo-Bratsche im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

David Schreiber (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für eine Viola-Stelle im Münchner Kammerorchester (Festanstellung)

Felix Seek (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Substitut in der Staatskapelle Weimar

Ekaterina Subkowa (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Mitglied in der "Joseph Joachim Akademie" der NDR Radiophilharmonie Hannover

Christina Voigt (Prof. Erich Krüger/ Prof. Ditte Leser): Substitutin in der Staatskapelle Weimar


2014

Wolf Attula (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): 1. Solo-Bratscher am Staatstheater Nürnberg (Festanstellung)

Jonathan Kliegel
(Prof. Erich Krüger): Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Luzern

Henriette Mittag
(Prof. Erich Krüger): Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für London

Anne Picht (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Praktikum in der Staatskapelle Weimar

Delia Schinkoreit
(Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Substitutin in der Staatskapelle Weimar


2013

Liv Bartels (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Erste Solo-Bratsche im Orchester des Staatstheaters Nürnberg (Festanstellung) | Bratschistin im MDR Sinfonieorchester (Festanstellung)

Annemarie Birkner (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Mitglied im Jungen Stuttgarter Bach Ensemble unter der Leitung von Helmuth Rilling

Magdalena Brune (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck (Festanstellung)

Tania Cornejo (Prof. Erich Krüger): Substitutin der Staatskapelle Weimar

Lucas Freund (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Finalist und Preisträger des 9. Internationalen Jan Rakowski Viola-Wettbewerbs in Poznan (Polen) | Stipendiat von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar

Laura Holke (Prof. Erich Krüger): Substitutin der Staatskapelle Weimar | Deutschlandstipendium, gefördert durch Christoph Drescher (Kultur Konzepte und Produktion)

Sophia Kirst (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Tutti-Viola im Gewandhausorchester Leipzig (Aushilfe)

Jonathan Kliegel (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): 1. Preis bei der Internationalen Frühlingsakademie für Streicher in Neustadt/Weinstraße | Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Luzern

Carolin Krüger (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für das Gustav Mahler Jugendorchester

Henriette Mittag (Prof. Erich Krüger): Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für London

Fabian Lindner (Prof. Erich Krüger): Gewonnenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie | Substitut der Staatskapelle Weimar

Henriette Mittag (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Halbe Stelle als Bratscherin der Dresdner Philharmonie (Jahresvertrag) | Deutschlandstipendium, gefördert von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Hanna Pakkala (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): 2. Preis beim Viola-Wettbewerb Tampere, Finnland

Lydia Rinecker (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Solo-Bratsche in der Staatskapelle Weimar (Festanstellung) | Sonderpreis der Henning Tögel Talentstiftung für herausragende Begabungen im Fach Viola beim ARD-Musikwettbewerb 2013, dotiert mit 3000 Euro

Johannes Sykorra (Prof. Erich Krüger / Prof. Ditte Leser): Gewonnenes Probespiel für die Position des stellv. Solo-Bratschers für das Orchester der Oper Göteborg

VIOLA DA GAMBA

2013
Daniel Gutierres (Prof. Imke David): DAAD-Preis 2013

Gertrud Ohse
(Prof. Imke David): 2. Preis beim internationalen Wettbewerb Premio Selifa in San Ginesio (Italien) gemeinsam mit Daniele Rocchi (Cembalo) und Elisabeth Lochmann (Barockvioline) als "Ensemble Weimar"

VIOLINE

2017

Laura Hildebrandt (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Substitutin der Staatskapelle Weimar

Carla Marrero Martinez (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Neues Mitglied des Kammerorchesters Mutter Virtuosi des Geigenstars Anne-Sophie Mutter; Förderung durch die Anne-Sophie-Mutter-Stiftung

Sophia Martinu (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Gewonnenes Probespiel um die Position der Vorspielerin der 2. Violinen im Philharmonischen Staatsorchester Mainz (Festanstellung)

2016

Eva-Lotta Baumann (Klasse Prof. A. Lehmann): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Carin Riesen Stiftung

Sandra Berariu
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Festanstellung als Lehrerin im Fach Violine an der Musikschule der Stadt Oldenburg Paula Borggrefe (Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. A.-K. Lindig): 2. Preis und Meistergeige beim 4. Rust-Preis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

David Castro-Balbi (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Charlotte-Krupp-Stipendium 2016/17 der Neuen Liszt Stiftung Weimar und erspielte sich die herausragende Violine "Guadagnini Ex Louis Spohr" als Leihgabe der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar für die Dauer seines Studiums

Benita Förster-Salge
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): 2. Violine in der Staatskapelle Weimar (Zeitvertrag)

Elisabeth Gebhardt
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch den Sandsturm Kairo e.V. und Substitutin der Staatskapelle Weimar

Johannes Hupach
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): 2. Violine in der Philharmonie Dresden (Zeitvertrag)

Maximilian Junghanns
(Alumnus Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): 2. Konzertmeister des hr-Sinfonieorchesters

Sarah Köster
(Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. A. Lehmann): Mitglied des Bundesjugendorchesters

Charlotte Krämer
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Gewonnenes Probespiel für die Konzertmeisterstelle bei der Jungen Deutschen Philharmonie und 1. Konzertmeisterin des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera (Zeitvertrag)

Astrid Kumkar
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werks von Mozart beim Lions Musikwettbewerb 2016, 1. Preis beim Lions-Musikpreis 2016 des Distrikts Ost-Mitte der Lions-Clubs Sachsen-Anhalt und Thüringen und gewonnenes Probespiel für die Orchesterakademie der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen; Gewonnenes Probespiel um die Konzertmeisterstelle der Jungen Deutschen Philharmonie

Katarina Kutnar (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Ivo Vuljević Prize for the most outstanding artistic achievement in 2016 für junge kroatische Musiker

Carla Marrero Martinez
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Stipendiatin der Anne-Sophie-Mutter-Stiftung und Stipendiatin der "Villa Musica" und 2. Preis beim Internationalen Violinwettbewerb in Mirecourt, Sonderpreis des Symphonieorchesters von Nancy sowie Sonderpreis der Bogenbauer von Mirecourt

Anna Mehlin
(Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): Gewonnenes Probespiel für die Position der 2. Violine bei den Berliner Philharmonikern

Johanna Müller
(Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. A.-K. Lindig): 1. Preis, Sonderpreis und Meistergeige beim 4. Rust-Preis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Diego Ponce Hase
(Klasse Prof. A.-K. Lindig): Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin (Leitung: Daniel Barenboim)

Sophia Rasche
(Klasse Prof. A.-K. Lindig): Mitglied des Bach-Collegiums Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling

Johanna Schultze (Klasse Prof. A.-K. Lindig): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch einen anonymen privaten Mittelgeber

Lara Siefert (Klasse Prof. Dr. F. Eichhorn): 2. Violine im Württembergischen Staatsorchester Stuttgart an der Oper Stuttgart (Zeitvertrag)

Silke Weller (Klasse Prof. A. Lehmann): Substitutin der Staatskapelle Weimar


2015

Eva-Lotta Baumann (Prof. Andreas Lehmann): Deutschlandstipendium, gefördert von der Carin Riesen Stiftung

Laura Freier
(Prof. Anne-Kathrin Lindig): Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now Weimar

Deborah Jungnickel (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Gewonnenes Probespiel für die Position der 1. Violine in der Dresdner Philharmonie  (Festanstellung)

Charikleia Kanatidou
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn) – Konzertexamen mit Auszeichnung

Ute Klemm
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): 2. Violine im WDR Sinfonieorchester Köln (Festanstellung nach bestandenem Probejahr)

Astrid Kumkar
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Gewonnenes Probespiel um die Position der Stimmführerin der 2. Violinen bei der Jungen Deutschen Philharmonie | Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung | Stipendiatin der Konrad Adenauer Stiftung

Rujin Min (Donata Sailer/ Prof. Gernot Süßmuth): Charlotte-Krupp-Stipendium der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Sophia Rasche (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Gewonnenes Probespiel für die Junge Stuttgarter Bachakademie

Anna-Katharina Rothe (Hochbegabtenzentrum, Prof. Andreas Lehmann): Mitglied des Bundesjugendorchesters

Anouch Seferian (Prof. Andreas Lehmann): Substitutin der Jenaer Philharmonie | Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Alexandra Maria Taktikos (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn) – Konzertexamen

Annekatrin Tharan (Prof. Andreas Lehmann): Substitutin der Staatskapelle Weimar

Silke Weller (Prof. Anreas Lehmann): Bestandenes Probespiel für die Junge Deutschen Philharmonie

***
Dr. Friedemann Eichhorn, Professor für Violine: Kunstpreis der Ike und Berthold Roland-Stiftung, gemeinsam mit seiner Frau und Weimarer Lehrbeauftragten Alexia Eichhorn


2014

Eva-Lotta Baumann (Prof. Andreas Lehmann): Substitutin der Staatskapelle Weimar

Franz Berlin
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters 2014

Paula Borggrefe
(Hochbegabtenzentrum, Prof. Anne-Kathrin Lindig): 2. Preis und Leihgabe einer Meistervioline und eines Bogens als Preis beim 8. Violinförderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung in Dessau

Wieland Fassmann
(Prof. Matthias Wollong): Orchesterakademie der Deutschen Oper Berlin

Annemarie Gäbler
(Prof. Anne-Kathrin Lindig): Gewonnenes Probespiel für die Orchesterakademie des Gewandhausorchesters Leipzig

Nikita Geller
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn; ehemals Hochbegabtenzentrum, Prof. Andreas Lehmann): 1. Preis beim 8. Internationalen Karl-Adler-Jugendmusikwettbewerb Baden-Württemberg in der Altersgruppe IIIA | Leihgabe einer 250 Jahre alten Violine von Aegidius Klotz (Mittenwald 1733-1805) aus dem Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben

Anabelle Gensel
(Prof. Anne-Kathrin Lindig): Stipendiatin der Konrad Adenauer Stiftung

Johannes Hupach
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Akademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden

Mi Lim Hwang
(Prof. Marius Sima): Substitutin der Jenaer Philharmonie

Hilde Jentsch (Hochbegabtenzentrum, Prof. Anne-Kathrin Lindig): 4. Preis und Leihgabe einer Meistervioline und eines Bogens als Preis beim 8. Violinförderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung in Dessau

Deborah Jungnickel (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Stellvertretende Konzertmeister der Staatskapelle Weimar (Zeitvertrag) | Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters

Charikleia Kanatidou
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Konzertexamen mit Auszeichnung

Ute Klemm (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): 2. Violine im WDR Sinfonieorchester Köln (Festanstellung) | Gewonnenes Auswahlverfahren für ein Solokonzert mit Orchester beim EU-Solistenfestival im Mai 2015 in Caracas (Venezuela)

Astrid Kumkar (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung

Sihyun Lee
(Prof. Gernot Süßmuth): Akademistin der Komischen Oper Berlin

Wenhao Li (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Volle Stelle in der Jenaer Philharmonie (Zeitvertrag) | Gewonnenes Probespiel für eine feste Stelle am Macao Symphonie Orchestra

Sophia Martinu
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Auslandsstipendium des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) für das Studienjahr 2014/15

Anna Mehlin
(Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Stipendiatin der Ottilie Selbach-Redslob-Stiftung, Berlin | Sonderpreis für die beste Interpretation des Mozart-Konzerts beim Wettbewerb musica assoluta Hannover

Johanna Müller
(Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. Anne-Kathrin Lindig): 1. Preis und Sonderpreis, Konzert mit der Anhaltinischen Philharmonie Dessau und Leihgabe einer Meistervioline und eines Bogens als Preis beim 8. Violinförderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung in Dessau

Katharina Overbeck (Prof. Gernot Süßmuth): Gewonnenes Probespiel für die Position der 1. Konzertmeisterin in der Erzgebirgischen Philharmonie Aue

Diego Ponce Hase
(Prof. Anne-Kathrin Lindig): Gewonnenes Probespiel für ein Praktikum im MDR Sinfonieorchester

Alexandra Pop (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Stipendium der Hans und Eugenia Jütting – Stiftung Stendal

Johanna Ruppert (Prof. Andreas Lehmann): Finalistin des TONALi14-Wettbewerbs in Hamburg | Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Zürich

Benita Salge (Prof. Andreas Lehmann): Substitutin der Staatskapelle Weimar | Gewonnenes Probespiel für ein Praktikum im MDR-Sinfonieorchester Leipzig

Martin Schmidt
(Prof. Marius Sima): Substitut der Jenaer Philharmonie

Michael Schmidt (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Gewonnenes Probespiel für ein Praktikum im MDR Sinfonieorchester

Johanna Schultze (Hochbegabtenzentrum, Klasse Prof. Anne-Kathrin Lindig): 3. Preis und Leihgabe einer Meistervioline und eines Bogens als Preis beim 8. Violinförderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung in Dessau

Anouch Seferian (Prof. Andreas Lehmann): Deutschlandstipendium, gefördert von der Ernst-Freiberger-Stiftung


2013

Franz Berlin (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters 2014

Chiu Chiao
(Prof. Marius Sima): Praktikum im Loh-Orchester Sondershausen/ Nordhausen

Katharina Viktoria Dahlhoff (Prof. Andreas Lehmann): Vorspielerin der 1. Violinen in der Jenaer Philharmonie (Festanstellung)

Judith Eisenhofer (Prof. Gernot Süßmuth): Konzertexamen mit Auszeichnung

Anabelle Gensel (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Als Preisträgerin des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" erhielt sie aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds eine Violine von Philipp Hammig als Leihgabe für zunächst zwei Jahre

Deborah Jungnickel (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters 2014

Ute Klemm (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): 1. Preis, "Königin Sophie Charlotte Goldmedaille" als beste Teilnehmerin sowie ein Sonderpreis der Meisterwerkstatt für Geigenbau Klaus Ludwig Clement beim Internationalen Königin Sophie Charlotte Wettbewerb für Violine 2013  | Gewonnenes Probespiel für die Position der stellvertretenden Konzertmeisterin der Staatskapelle Weimar (50%, Zeitvertrag)

Astrid Kumkar (Hochbegabtenzentrum, Prof. Andreas Lehmann): Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie

Wenhao Li (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Stelle in den 2. Violine der Jenaer Philharmonie (Zeitvertrag für drei Jahre)

Anna Matz (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Stimmführerin der 2. Violinen des Gustav Mahler Jugendorchesters (Projektstelle)

Katrin Nainggollang (Prof. Anne-Kathrin Lindig): Praktikum im MDR Sinfonieorchester

Benjamin Prasad Pant (Donata Sailer): Mitglied des Baltic Youth Philharmonic Orchestra unter Kristjan Järvi

Johanna Ruppert (Prof. Andreas Lehmann): Deutschlandstipendium, gefördert durch die Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH | Carl Müllerhartung-Auslandsstipendium der Schweizer Thyll-Stiftung für Zürich

Alexandra Schuck (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Stimmführerin der 2. Violinen im Württembergischen Staatsorchester Stuttgart am Staatstheater Stuttgart (Festanstellung)

Seon Ee (Sunny) Tae (Prof. Dr. Friedemann Eichhorn): Konzertexamen

Constanze Ulrich (Prof. Andreas Lehmann): Lehrkraft für Violine an der Musikschule Querfurt (Festanstellung)

VIOLONCELLO

2016

Friederike Arnholdt (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und Aufnahme in die Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler" des Deutschen Musikrats

Sophia Marie Garbe (Klasse Prof. M.-L. Leihenseder-Ewald): Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch die Thüringer Aufbaubank

Christoph Heesch (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und Aufnahme in die Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler" des Deutschen Musikrats

Maciej Kułakowski (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs und Aufnahme in die Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler" des Deutschen Musikrats | Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben

Hee-Young Lim (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Gewonnenes Probespiel als Solocellistin des Rotterdam Philharmonic Orchestra

Franziska Ludwig (Klasse Prof. M.-L. Leihenseder-Ewald): „Paul Friebe“-Deutschland-Stipendium der HfM Weimar, unterstützt durch Dr.-Ing. Hans-Reinhard Hunger

Golnar Mohajeri (Klasse Prof. M.-L. Leihenseder-Ewald): Substitutin der Staatskapelle Weimar

Valentino Worlitzsch (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Preis des Deutschen Musikwettbewerbs | Jahresstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben


2015

Friederike Arnholdt (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Preisträgerin beim Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben, damit verbunden Leihgabe eines historischen Violoncellos von Stefano Scarampella (Mantua um 1900)

Alexandre Castro-Balbi (Absolvent der Klasse Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Solocellist der Staatskapelle Weimar

Hyunji Cho (Prof. Maria-Luise Leihenseder-Ewald): Praktikantenstelle an der Jenaer Philharmonie

Sophia Marie Garbe (Prof. Maria-Luise Leihenseder-Ewald): Kammerakademie Halle der Staatskapelle Halle | Deutschlandstipendium, gefördert von der Carin Riesen Stiftung

Niklas Jensen (Prof. Maria-Luise Leihenseder-Ewald): Praktikumsstelle im MDR Sinfonieorchester Leipzig

Martin Knörzer (Klasse Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Preis mit seinem ORBIS Quartett beim Internationalen Beethoven-Kammermusikwettbewerb in Polen

Maciej Kułakowski (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Preis beim 10. Witold Lutosławski International Cello Competition | 2. Preis beim TONALi Grand Prix Hamburg 2015

Zuzanna Sosnowska (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Preis beim 10. Witold Lutosławski International Cello Competition | Charlotte-Krupp-Stipendium der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Arnold Thelemann (Prof. Maria-Luise Leihenseder-Ewald): Zeitvertrag im Philharmonischen Orchester Regensburg

Camille Thomas (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Auswahl für die Fernsehshow "Stars von morgen" des deutsch-französischen Senders ARTE (Moderation: Rolando Villazón)

Valentino Worlitzsch (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Preisträger beim Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben, damit verbunden Leihgabe eines historischen Violoncellos mit dem Zettel "Grancino", römische Schule aus dem 18 Jahrhundert


2014

Emanuel Graf (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Gewonnenes Probespiel für die Position des 1. Solocellisten des Bayerischen Staatsorchesters (Orchester der Bayerischen Staatsoper München)

Maciek Kulakowski
(Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Landgraf von Hessen-Preis der Kronberg Academy

Camille Thomas
(Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Auszeichnung als New Talent der European Broadcasting Union

Valentino Worlitzsch
(Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Preis sowie zwei Sonderpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro beim Internationalen Musikwettbewerb "Pacem in terris" in Bayreuth | Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerks von Brett Dean beim Grand Prix Emanuel Feuermann in Berlin


2013

Friederike Arnholdt (Jungstudentin, Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Erspielte sich ein Violoncello aus der Schule von Jaques Boquay (Paris um 1700) beim 21. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben in Hamburg

Xiaoyi Bi (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Solocellistin der Rheinischen Staatsphilharmonie Koblenz

Alexandre Castro-Balbi (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Charlotte-Krupp-Stipendiat der NEUEN LISZT STIFTUNG Weimar

Simone Drescher (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Werner-Stiefel-Preis der Patronatsgesellschaft für Theater und Philharmonie Baden-Baden e.V. (verbunden mit einem Engagement als Solistin mit der Philharmonie) | Erspielte sich ein Violoncello von Stefano Scarampella (Mantua um 1900), eine treuhänderische Eingabe des Ernst-von-Siemens-Kunstfonds, beim 21. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben in Hamburg

Yaroslav Georgiev (Prof. Tim Stolzenburg): Maria-Pawlowna-Stipendium

Emanuel Graf (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Solocellist der Det Kongelige Chapel am königlich-dänischen Opernhaus Kopenhagen | Gewonnenes Probespiel für die Position des 1. Solocellisten des Bayerischen Staatsorchesters (Orchester der Bayerischen Staatsoper München)

Konstanze von Gutzeit (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 1. Preis (Mendelssohn-Preis) beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin

Young-Phil Hyun (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): 3. Preis beim Internationalen Leoš Janáček Wettbewerb in Brünn (Tschechien)

Samuel Lutzker (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Gewonnenes Probespiel für eine Tutti-Stelle im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Lukas Plag (Hochbegabtenzentrum, Christoph Spehr): Gewinner des Jugend-Wettbewerbs "Beethoven Bonnensis" in Bonn in der Solistenwertung

Zusanna Sosnowska (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Deutschlandstipendium, gefördert durch die Ernst-Freiberger-Stiftung

Alexey Stadler (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Aufnahme in die Künstleragentur Harrison Parrott – Artist and Project Management (London, München) | Aufnahme in die Seiji Ozawa International Academy Switzerland und in die Verbier Festival Academy

Valentino Worlitzsch (Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt): Preis für die beste Interpretation des Werkes von Dvořák beim Internationalen Leoš Janáček Wettbewerb in Brünn (Tschechien)

***
Wolfgang Emanuel Schmidt, Professor für Violoncello: Diapason D'Or Arte für eine CD-Einspielung mit Kammermusik-Werken Carl Maria von Webers; gemeinsam u.a. mit der Geigerin Isabelle Faust