►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
Zwei Festkonzerte und Investitur der neuen Präsidentin: Die Festwoche zum 150. Gründungsjubiläum steuert auf besondere Höhepunkte zu

Probe des Hochschulorchesters mit Prof. Nicolás Pasquet | Foto: Thomas Müller

Zwei Festkonzerte und Investitur der neuen Präsidentin: Die Festwoche zum 150. Gründungsjubiläum steuert auf besondere Höhepunkte zu

Rund um den 150. Geburtstag der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar am 24. Juni 2022 gipfeln die Festivitäten nun in drei besonderen Höhepunkten: Die Festwoche wartet mit ihrem ersten Festkonzert mit Hochschulorchester und Kammerchor unter der Leitung von Prof. Nicolás Pasquet am Donnerstag, 23. Juni um 19:30 Uhr in der Weimarhalle auf.

Solist in Franz Liszts expressivem Klavierkonzert in A-Dur ist der Pianist Florian Uhlig, der dankenswerterweise kurzfristig für die leider erkrankte Mariam Batsashvili eingesprungen ist. 

Außerdem erklingen Richard Strauss‘ Tondichtung „Don Juan“, Franz Schuberts „Agnus Dei“ aus der Messe in Es-Dur sowie die Uraufführung von „Songbook I“ für Vokalensemble und Orchester aus der Feder des Weimarer Komponisten Michael Obst.

Bereits um 18:00 Uhr können die Konzertgäste die Vernissage der Jubiläumsausstellung zum 150. Gründungstag der Hochschule in der Weimarhalle miterleben.

Eintrittskarten zu 19 Euro, ermäßigt 15 Euro, gibt es bei der Tourist-Information Weimar sowie an der Abendkasse. Studierende der HfM haben freien Eintritt.

Am 150. Hochschulgeburtstag am Freitag, 24. Juni folgt um 11:00 Uhr in der Weimarhalle die feierliche Investitur mit Übergabe der Amtskette an die neue Hochschulpräsidentin Prof. Anne-Kathrin Lindig. Damit erhält die Hochschule zum 18. Mal in ihrer Geschichte eine neue Leitung.

Auch hier wird viel Musik erklingen, unter anderem mit dem Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere. Der Eintritt ist frei!

Am Abend des 24. Juni gibt es dann um 19:30 Uhr ebenfalls in der Weimarhalle das zweite Festkonzert unter dem Titel „Franz Liszt arrangiert“: Hier werden rund 150 Angehörige der Weimarer Musikhochschule gemeinsam auf der Bühne stehen, spielen und singen. 

Hierzu vereinen sich der Hochschulchor, das HfM Jazz Orchester, das Collegium Musicum, Die SchuMu-Bigband, das Vokalensemble „Katze im Sack“ sowie ein klassisches Vokalensemble unter der Gesamtleitung von Prof. Kerstin Behnke. Das Publikum erwartet ein vielseitiges, moderiertes Überraschungsprogramm.

Im Anschluss wird auf den 150. Geburtstag angestoßen – und die Licht- und Klanginstallation TROPICALISZT erscheint an der Fassade des benachbarten Bauhaus-Museums.

Eintrittskarten zu 19 Euro, ermäßigt 15 Euro, gibt es bei der Tourist-Information Weimar sowie an der Abendkasse. Studierende der HfM haben freien Eintritt.

[20.06.2022]