►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
Am Adventssonntag: Konzert von Chor und Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere in der Herderkirche

Foto: Jan Kreyßig

Am Adventssonntag: Konzert von Chor und Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere in der Herderkirche

Mit festlichen Klängen möchte das Musikgymnasium Schloss Belvedere als Hochbegabtenzentrum der Weimarer Musikhochschule Adventsstimmung verbreiten: Chor und Orchester des Musikgymnasiums treten am Sonntag, 5. Dezember um 17:00 Uhr in der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche) auf.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen u.a. Werke von Bach, Gounod, Corelli, Danzi und Humperdinck.

Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung zugunsten des Vereins „EducAid Kenya e. V." im Rahmen der UNESCO-Projektschultätigkeit des Musikgymnasiums sowie auch zugunsten der Stadtkirche Weimar.

Der Eintritt ist frei, Eintrittskarten sind im Kirchenladen Herderhof oder bei der Kirchenaufsicht erhältlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, es gilt die 2-G-Regel. 

Zu Beginn erklingt der Eingangschor von Johann Sebastian Bachs Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 140, gefolgt von Giovanni Gabrielis Sonata pian' e forte aus dem Jahr 1597.

Von Arcangelo Corelli ist das Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 8, das sogenannte „Weihnachtskonzert“, zu hören, bevor der Chor des Musikgymnasiums unter der Leitung von Annette Schicha Jaques Berthiers „Magnificat“ als achtstimmigen Kanon präsentiert und Vytautas Miškinis‘ „I will praise the Lord as long as I live“ singt. 

Geleitet von Joan Pagès Valls spielt das Orchester des Musikgymnasiums dann die jeweils ersten Sätze aus Franz Danzis Sinfonia concertante op. 41 für Flöte, Klarinette und Orchester sowie aus Charles Gounods Petite Symphonie B-Dur op. 216 für Bläser von 1885.

Zum Ausklang des Adventskonzerts ertönen Engelbert Humperdink „Hänsel und Gretel“-Suite und das stimmungsvolle Kirchenlied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“. 

Nähere Informationen: www.musikgymnasium-belvedere.de 

[02.12.2021]