►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
#MusikgegenCorona: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar startet Musikvideo-Reihe auf ihrem YouTube-Kanal

Oboistin Fanny Kloevekorn | Foto: Frank Radtke

#MusikgegenCorona: Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar startet Musikvideo-Reihe auf ihrem YouTube-Kanal

Es ist zwar still auf den Fluren und in den Überäumen, doch die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar möchte auch in der Coronavirus-Krise nicht verstummen. Neben den zuhause gedrehten Clips, die bereits auf dem Facebook-Kanal der HfM zu sehen sind, startet die Hochschule nun auch eine Reihe mit professionellen Musikvideos.

Rund zehn neue Mitschnitte von Hochschulkonzerten aus dem zurückliegenden Wintersemester werden in den kommenden Wochen in kurzen Abständen auf den erfolgreichen YouTube-Kanal der HfM mit seinen weltweit knapp 60.000 Abonnent*innen hochgeladen.

Es handelt sich dabei um Mitschnitte vom Festkonzert „Zehn Jahre Transcultural Music Studies“, vom Antrittskonzert Orgel von Prof. Martin Sturm in der Herz-Jesu-Kirche sowie vom Hochschulsinfoniekonzert in der Weimarhalle im Januar 2020.

Als erstes Video der Reihe ist bereits das Oboenkonzert von Nigel Westlake mit der Solistin Fanny Kloevekorn und dem Hochschulorchester unter der Leitung von Prof. Nicolás Pasquet online. Die Mitschnitte sind vom Tonstudio der HfM in gewohnt professioneller Qualität für die Serie vorbereitet worden.

„Unsere Hochschule ist nicht verstummt! Freuen Sie sich auf neue und kostenlose Live-Konzert-Mitschnitte des letzten Semesters, die unsere Ausbildungsvielfalt in ihrer ganzen Breite darstellen“, sagt die Vizepräsidentin für Künstlerische Praxis, Prof. Anne-Kathrin Lindig. „Konzerte, in denen sicher einige von Ihnen waren, die Sie eventuell schmerzlich verpasst haben oder wo Sie möglicherweise keinen Platz mehr gefunden haben.“

Hochschulpräsident Prof. Dr. Christoph Stölzl ergänzt: „Noch nie in den eineinhalb Jahrhunderten ihres Bestehens ist es so still in unserer Hochschule gewesen. Keine Geige wird gestimmt, kein Cello, kein Horn ausgepackt, die Klavierdeckel bleiben zu, kein Taktstock erhebt sich für ein Konzert. Dennoch sind wir nicht untätig gewesen, natürlich nicht. Wir haben hinter verschlossenen Türen die Ernte der letzten Konzerte eingefahren. Es ist wunderbare Musik entstanden, und sie sollen in den nächsten Wochen daran teilhaben.

Unserem Publikum rufen wir damit zu: Halten Sie uns die Treue, bewahren Sie uns Ihre Neugier auf das, was wir hier tun. Und natürlich freuen wir uns auf den Tag, wo die Dinge wieder in Ordnung sind und Musik so stattfindet, wie sie gedacht ist: gemeinschaftlich musizieren, gemeinschaftlich zuhören, gemeinschaftlich glücklich werden durch Musik!“

Sie finden die Videos ab sofort unter www.youtube.com/hfmfranzlisztweimar

[07.04.2020]