►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
Ungarische Diva zu Gast: Sopranistin Éva Marton gibt Meisterkurs für Gesangsstudierende im Studiotheater Belvedere

Éva Marton | Foto: LászlóEmmer

Ungarische Diva zu Gast: Sopranistin Éva Marton gibt Meisterkurs für Gesangsstudierende im Studiotheater Belvedere

Regelmäßig kommen international renommierte Gesangsgrößen nach Weimar, um den Studierenden des Instituts für Gesang | Musiktheater Unterricht zu geben. Als nächstes profitiert die Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar von einem öffentlichen Meisterkurs mit Éva Marton.

Die weltbekannte ungarische Sopranistin gibt ausgewählten Studierenden vom 16. bis 19. Oktober im Studiotheater Belvedere wertvolle Tipps für ihre Karriere. Das Abschlusskonzert des Kurses findet am Samstag, 19. Oktober um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus statt. Der Eintritt ist frei!

Bei einem Vorsingen am Mittwoch, 16. Oktober werden zunächst die acht aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer auserkoren. „Das Programm wird von den Gattungen her betont durchmischt sein“, erklärt der Organisator des Meisterkurses, Márton Terts, der das Fach Werkstudium am Gesangsinstitut betreut.

„Von der Barockoper bis Richard Strauss hat Éva Marton schon alles gesungen und unterrichtet.“ Einen Schwerpunkt wird auch das deutschsprachige Lied des 19. und 20. Jahrhunderts bilden.

Éva Marton wurde am 1943 in Budapest geboren. Sie besuchte von 1962 bis 1968 die Franz-Liszt-Musikakademie in ihrer Heimatstadt. Nach einigen Jahren an der ungarischen Staatsoper wurde sie 1972 von Christoph von Dohnanyi an die Oper Frankfurt geholt, wo sie systematisch ihr Repertoire erweiterte. 1977 folgte sie Dohnanyi nach Hamburg, seit 1980 arbeitet sie freiberuflich.

Éva Marton trat bereits an den berühmtesten Opernhäusern der Welt auf: u.a. der Scala von Mailand, der New Yorker Met, der Wiener Staatsoper, Buenos Aires, Barcelona, Chicago, San Francisco, Houston, im Covent Garden von London, Paris, Hamburg, München, Berlin, Moskau und Sydney.

Neben Auftritten in den renommiertesten Konzertsälen weltweit gastierte sie auf Festivals wie z.B. in der Arena von Verona, in Salzburg und München, Bayreuth, in den römischen Carrracalla, Torre del Lago, Maccerata usw. Der einst lyrische Sopran Eva Marton hat sich im Laufe der Jahre durch harte und zielstrebige Arbeit zu einem der besten dramatischen Soprane unserer Zeiten entwickelt: Éva Marton gehört seit mehr als 30 Jahren zu den besten Sängerinnen der Welt.

Sie blickt auf mehr als 30 komplette Opernaufzeichnungen sowie Arien- und Konzertaufnahmen zurück. Seit 2005 ist Eva Marton Professorin und Leiterin der Gesangsfakultät an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest.

Nähere Informationen: www.martoneva.hu

[26.09.2019]