Dr. Franz  Kaern-Biederstedt

Dr. Franz Kaern-Biederstedt

Lehrbeauftragter für Musiktheorie und Gehörbildung am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, Mitglied Zentrum für Musiktheorie

Fach/Instrument: Musiktheorie, Gehörbildung

franz.kaern(at)hfm-weimar.de

www.franzkaern.de

Franz Kaern-Biederstedt wurde 1973 in Crailsheim / Jagst (Baden-Württemberg) geboren und lebt seit 2001 in Leipzig. Er studierte Schulmusik mit Hauptfach Fagott und Schwerpunktfach Komposition an den Musikhochschulen in Trossingen und Frankfurt / Main, wo er Kompositionsunterricht bei Prof. Helmut Cromm und Prof. Norbert Fröhlich (Trossingen) und Prof. Gerhard Müller-Hornbach (Frankfurt) erhielt. Es folgten ein künstlerisches Aufbaustudium Komposition bei Prof. Ulrich Leyendecker an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim sowie ein Studium zum Diplommusikpädagogen für Musiktheorie, Tonsatz und Gehörbildung an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) "Felix Mendelssohn-Bartholdy" in Leipzig.

Im Jahr 2014 schloss Franz Kaern-Biederstedt – ebenfalls an der HMT Leipzig – bei Prof. Dr. Gesine Schröder ein Promotionsstudium im Fach Musikwissenschaft mit der Dissertation "Die Harmonia Cantionum ecclesiasticarum des Leipziger Thomaskantors Sethus Calvisius – Entstehung, Quellen, Stilistik (Beiträge zur Gattungsgeschichte des Kantionalsatzes)" ab.

Franz Kaern-Biederstedt erhielt 2000 für sein Trio für Violine, Violoncello und Klavier den Mendelssohn-Preis der Musikhochschulen Deutschlands und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Im Jahr 2002 war er mit den Three Sonnets against Vanity nach Sonnetten von William Shakespeare für gemischten Chor erster Preisträger beim internationalen Kompositionswettbewerb für Chorkomposition in Harelbeke/Belgien. 2004 war er Stipendiat der Kulturstiftung Sachsen.

Franz Kaern-Biederstedt arbeitet als Dozent für Musiktheorie, Gehörbildung und Komposition an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik und am Instrumentalzweig der Latina "August Hermann Francke" in Halle/Saale und an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Außerdem ist er als Komponist und Musiker (Gesang und Fagott) freischaffend tätig.

Zurück zur Übersicht