Prof. Marius  Sima

Prof. Marius Sima

Honorarprofessor für Violine

Fach/Instrument: Violine

Fürstenhaus – Hauptgebäude

  • In Kronstadt (Brasov), Siebenbürgen geboren; erster Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren
  • Studium in Rumänien bei Prof. M. Voicu, I. Ionescu-Galati und Stefan Gheorghiu, außerdem bei Prof. Karl Suske  (Gewandhausorchester Leipzig), Vladimir Malinin (Moskau) und Wolfgang Marschner (Weimar) 
  • 1984 erster Konzertmeister in Kronstadt; weitere Anstellungen als Konzertmeister am bedeutendsten Kammerorchester Rumäniens "Die Virtuosen aus Bukarest", Konzertmeister der Nationalphilharmonie "George Enescu", Bukarest
  • 1990 Anstellung als erster Konzertmeister  der Jenaer Philharmonie; parallel  dazu Konzertmeister des "Orchestra Internazionale d'Italia" (Italien) und des "European Music Project", Ulm
  • Preisträger mehrerer Wettbewerbe, u. a. 1. Preis beim rumänischen Nationalwettbewerb (1985 und 1987)
  • zahlreiche Fernseh-, Rundfunk- und CD-Produktionen
  • Konzertauftritte über Deutschland hinaus durch ganz Europa, in den Fernen Osten und in die USA
  • unterrichtet seit 1999 an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und erteilt  Kammermusik- und Violinkurse in Deutschland, Spanien, Italien, Rumänien
  • seit Dezember 2009 als Honorarprofessor für Violine an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Zurück zur Übersicht