Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt

Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt

Professor für Violoncello, Mitglied Hochschulrat

Fach/Instrument: Violoncello

Fürstenhaus – Hauptgebäude

wolfgang.emanuel.schmidt(at)hfm-weimar.de

http://www.wolfgangemanuelschmidt.com

www.facebook.com/w.e.schmidt

  • Machte schon während seines Studiums bei David Geringas und Aldo Parisot bei zahlreichen Wettbewerben auf sich aufmerksam
  • Gewann den Grand Prix de la Ville de Paris und den Preis für zeitgenössische Musik beim Internationalen Rostropovitch-Wettbewerb
  • Gewann außerdem den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn und den 1. Preis beim International Australasian Cello Competition in Neuseeland
  • Preisträger des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau sowie des International Leonrad Rose Cello Competition in den USA
  • Konzerte als Solist in Europa, Russland und den USA mit renommierten Orchestern wie u.a. dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, der Radiophilharmonie des NDR, dem Orchestre Philharmonique de Radio France, dem Tokyo Symphony Orchestra, den Baltimore und Houston Symphony Orchestras sowie der Philharmonia Prag unter Dirigenten wie Charles Dutoit, Marek Janowski, Rafael Frühbeck de Burgos, Gerd Albrecht, Michael Sanderling, Markus Poschner, Gabriel Feltz und Andrey Boreyko
  • Gern gesehener Gast u. a. bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, beim Rheingau-Musikfestival und beim Schleswig-Holstein Musik Festival, wo er bereits gemeinsam mit Christoph Eschenbach konzertierte
  • Seit 2009 Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar in der Nachfolge von Prof. Brunhard Böhme

Zurück zur Übersicht