Martin  Erhardt

Martin Erhardt

Lehrbeauftragter für Historische Improvisation, Musiktheorie und Gehörbildung, Mitglied Zentrum für Musiktheorie

Fach/Instrument: Improvisation, Musiktheorie, Gehörbildung

martin.erhardt(at)hfm-weimar.de

In seinem Musikerleben widmet sich Martin Erhardt gleichermaßen Kunst und Pädagogik, Theorie und Praxis, Improvisation, Komposition und Interpretation in Mittelalter, Renaissance und Barock. Er unterrichtet einerseits historische Improvisation und Musiktheorie an den Hochschulen in Weimar und Leipzig sowie Blockflöte am Konservatorium in Halle - andererseits konzertiert er auch als Blockflötist, Cembalist, Organist, Portativspieler und Sänger. Mit den Ensembles Nusmido und all‘improvviso tritt er immer wieder u.A. beim Bachfest Leipzig, den Händelfestspielen Halle und dem Heinrich Schütz Musikfest auf. Er ist der Leiter von EX TEMPORE (Leipziger Improvisationsfestival für Alte Musik) und Autor des Lehrbuchs "Improvisation mit Ostinatobässen".

Zurück zur Übersicht