►  Hochschule für Musik...  ►  Studierende  ►  Internationales  ►  PROMOS

Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden (PROMOS)

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar erhält für das Jahr 2017 durch den DAAD zusätzliche Mittel für PROMOS.

Anträge auf Förderung von Vorhaben können ab sofort gestellt und bis 15.06.2017 in der Abteilung ASA eingereicht werden. Die Vorhaben müssen den PROMOS-Förderrichtlinien (s.u.) entsprechen und dürfen erst nach dem 20.06.2017 beginnen.

Über PROMOS können folgende Vorhaben gefördert werden:

  • Studienaufenthalten im Ausland (mindestens 1, höchstens 6 Monate)
  • Praktika im Ausland (mindestens 6 Wochen, höchstens 6 Monate)
  • Sprachkurse an staatlichen Hochschulen im Ausland (mindestens 3 Wochen, höchstens 6 Monate)
  • Fachkurse (Sommerkurse/Meisterkurse) im Ausland bis zu 6 Wochen
  • Studienreisen ins Ausland von maximal 12 Tagen Dauer
  • Wettbewerbsreisen ins Ausland von maximal 12 Tagen Dauer

Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerben können sich Studierende, die an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar eingeschrieben sind und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen sowie nichtdeutsche Studierende, wenn sie mit dem Ziel eingeschrieben sind, den Abschluss ihres Studiengangs zu erreichen.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten)
  • eine Beschreibung des Projekts, in dem erläutert ist, inwiefern das Vorhaben mit Blick auf das Studienziel sinnvoll ist
  • Nachweise über Sprachkenntnisse, die zur Durchführung des Projekts notwendig sind
  • aktuelle Studienbescheinigung
  • Empfehlungsschreiben des Hauptfachlehrers/Institutsleiters

Auswahlkriterien für die hochschulinterne Auswahl:

  • die Qualifikation / Studienleistung der Studierenden
  • die Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthalts in Bezug zum Studium
  • Sprachkenntnisse, die zur erfolgreichen Durchführung des Aufenthalts notwendig sind
  • Formale Korrektheit und Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen

Für Studienreisen gelten folgende Auswahlkriterien:

  • Vermittlung von fachbezogenen Kenntnissen
  • Begegnungsmöglichkeiten von deutschen mit ausländischen Studierenden
  • Berücksichtigung von landeskundlichen Aspekten
  • im Unterschied zu Exkursionen keine Reise mit überwiegend touristischem Programm
Studienreisen können als Ganzes von Lehrenden oder einer Gruppe von Studierenden beantragt werden, die Darstellung des Vorhabens ist demnach nur einmal einzureichen und soll die oben genannten Auswahlkriterien berücksichtigen. Folgende Unterlagen sind hierfür einzureichen:
  • Programmbeschreibung inklusive Zeitplan
  • ggf. Einladungsschreiben der ausländischen Hochschule
  • Darstellung der inhaltlichen Vorbereitung der TeilnehmerInnen
  • Kosten- und Finanzierungsplan
Die teilnehmenden Studierenden müssen unabhängig davon einzeln das Bewerbungsformular und die weiteren oben genannten Bewerbungsunterlagen einreichen.

Weiterführende Informationen