Liszt Internationals

Liszt Internationals ist eine Initiative von Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, die sich für die Vernetzung der verschiedenen Kulturen an der HfM Weimar einsetzen. Sie wollen interkulturelle Begegnungen und Austausch ermöglichen, das Verständnis der deutschen Sprache fördern und Brücken zu den Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar schlagen. Die Vielfalt der Kulturen wird als wichtiges Charakteristikum an der Hochschule wahrgenommen, denn fast ein Drittel der Studierendenschaft stammt aus dem Ausland.

Die wöchentlichen Treffen sind offene Runden für jede/n, die/der sich ehrenamtlich für internationale Studierende engagieren möchte. Es werden aktuelle Themen für ausländische Studierende besprochen und Ideen für Veranstaltungen ausgetauscht.


Veranstaltungen

  • Gemeinsame Ausflüge, zu denen auch alle einheimischen Studierenden eingeladen sind, zur Förderung der Identifikation mit der deutschen Kultur und somit Förderung des Sprachverständnisses
  • Ein Mal pro Semester wird eine Länderparty organisiert, zu der selbstgemachte Speisen mitgebracht werden und die Musik aus der eigenen Heimat vorgestellt wird.

Geplant sind außerdem:
  • ein Chor für ausländische Studierende, der Stücke aus verschiedenen Ländern bzw. in verschiedenen Sprachen einstudiert
  • ein wöchentlicher Stammtisch, an dem gezielt Deutsch gesprochen wird und Fragen aller Art gestellt werden können

Ein wichtiges Anliegen der Liszt Internationals ist die Vernetzung mit der bereits sehr erfolgreich bestehenden Partnergruppe Bauhaus Internationals, die Ansprechpartner für die internationalen Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar ist. In dieser Zusammenarbeit soll ein hochschulübergreifendes Gemeinschaftsbewusstsein in Weimar gefördert werden. Die Freundschaft zwischen Bauhaus-Universität und HfM Weimar schafft über Ländergrenzen hinweg Grundlagen für gemeinsame Veranstaltungen und Projekte.


Kontakt

liszt.internationals(at)hfm.uni-weimar.de
www.facebook.com/liszt-internationals