►  Hochschule für Musik...  ►  Studierende  ►  Aktuelles
Künstlerische Kooperation: Weimarer Vokalensemble „Katze im Sack“ trifft Leipziger „Electric Bass Orchestra“

Vokalensemble "Die Katze im Sack" | Foto: Karima Albrecht

Künstlerische Kooperation: Weimarer Vokalensemble „Katze im Sack“ trifft Leipziger „Electric Bass Orchestra“

In einem künstlerischen Projekt begegnen sich Schulmusik-Studierende der Weimarer Musikhochschule und Studierende der Jazz und Popularmusik der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Unter dem Titel „Die Katze im Bass oder Electric Cat Orchestra“ gibt es ein gemeinsames Konzert am Mittwoch, 29. Januar um 19:30 Uhr im Saal Am Palais.

Es werden selbstgeschriebene Arrangements von bekannten Pop- und Jazz-Titeln gespielt und gesungen, die eigens für dieses Konzert entstanden sind. Der Eintritt ist frei!

Zu Gast ist das „Electric Bass Orchestra“ (EBO) der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig unter der Leitung von Alfred Kallfass. Das ungewöhnliche Klangfeld der drei bis vier E-Bassisten ist bereits eine feste Größe der Leipziger Jazz-Szene und überzeugt mit leisen Tönen in tiefen Oktaven.

Bass-Dozent Alfred Kallfass baut mit seinen Studierenden das musikalische Fundament, auf das das Vokalensemble „Die Katze im Sack" der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar unter der Leitung von Prof. Juan M.V. Garcia seine Arrangements legen darf.

Denn die oberen Oktaven sollen durch den unverwechselbaren Ensembleklang der Sänger*innen der Schulmusik-Abteilung bestimmt werden. So entsteht ein Gesamtklang, der nur durch die Kooperation dieser beiden Ensembles möglich wird.

Im Sommersemester 2019 hatten die Bass-Virtuosen der Leipziger Jazzabteilung ihre Vorarbeit geleistet und sechs Aufnahmen nach Weimar geschickt. Im laufenden Wintersemester 2019/20 zogen die Arrangeure der „Katze im Sack“ nach und ergänzten den Klang der Leipziger um die Gesangsstimmen.

Das klangliche Ergebnis der musikalischen Kooperation soll nun im gemeinsamen Konzert in Weimar präsentiert werden – und so erklärt sich auch der Projektname von selbst: „Die Katze im Bass oder Electric Cat Orchestra“.

[21.01.2020]

ASA | Prüfungsamt

Sprechzeiten
Di und Do
9:30 bis 11:30 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr
Mo, Mi und Fr geschlossen

Sprechzeiten von Monika Böllmann
Di und Do
9:30 bis 11:30 Uhr
Mo und Fr nach Absprache