►  Hochschule für Musik...  ►  Studierende  ►  Aktuelles
Uraufführung beim Magdeburger Chorfest: Jazzchor „Euphonics“ der Weimarer Musikhochschule singt zur Eröffnung

Jazzchor "Euphonics" mit Stefan Schultze (2. v. l.) | Foto: Maik Schuck

Uraufführung beim Magdeburger Chorfest: Jazzchor „Euphonics“ der Weimarer Musikhochschule singt zur Eröffnung

Zum Auftakt des Chorfestes Magdeburg 2018 erklingt eine Uraufführung des Berliner Komponisten und Pianisten Stefan Schultze, der an der Weimarer Musikhochschule das Jazzorchester leitet. Schultze erhielt für seine Kompositionen schon zahlreiche Preise, unter anderem im letzten Jahr das Niedersächsische Kompositionsstipendium. Über das Goethe-Institut war er als „Artist in Residence“ in Mazedonien (2012), China (2014) und Japan (2017) unterwegs.

Unter dem Titel „Our Voices“ hat Stefan Schultze nun ein Werk komponiert, das präpariertes Klavier, Live-Elektronik und Solo-Sopran mit der Stimmgewalt von sieben Chören vereint. Das einstündige Werk mit rund 120 beteiligten Sängerinnen und Sänger verschmilzt seine Kompositionen mit kollektiven Improvisationen, in welchen alle Beteiligten interagieren. Die Uraufführung findet am Freitag, 21. September um 20:00 Uhr in der Konzerthalle Georg-Philipp-Telemann im Kloster „Unser Lieben Frauen“ in Magdeburg statt. Eintrittskarten zu 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, gibt es an der Theaterkasse des Theaters Magdeburg sowie an der Abendkasse.

Das Besondere ist, dass die Musik im Vorfeld in einem gemeinsamen Prozess mit den Chorleiterinnen und Chorleitern sowie den Chorsängerinnen und Chorsängern entwickelt und erprobt wird. Zu den sieben Chören zählt auch der Weimarer Jazzchor „Euphonics“ mit den Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Nora Benamara, Nils Berek, Ganna Gryniva, Sonia Lönne, Leandra Marzluff, Marietheres Schneider und Maria Wadi unter der Leitung von Winnie Brückner.

Beteiligt sind außerdem „KonChor“, das Vokalensemble der Magdeburger Polizei, ein eigens formierter Projektchor, „Ligamentum Vocale“, der Kammerchor „Singkreis Magdeburg“ sowie „Voices of Joy“. Solistin ist die Sopranistin Almuth Kühne, die Live-Elektronik verantwortet Ludger Hennig.

Das Werk „Our Voices“ spielt mit unterschiedlichsten Einflüssen, die Schultze auf diversen Auslandsreisen gesammelt hat. wie zum Beispiel Vierteltonmusik und Obertongesang, zeitgenössische Improvisation, Instant Composing und folkloristisch anmutende Kanons. Als Textgrundlage dient das japanische Gedicht Iroha-Uta, welches in seiner Reimform an japanische Haikus erinnert.

Im Dialog mit den überraschenden Klängen des präparierten Klaviers und der Live-Elektronik entstehen unerwartete Klanglandschaften, in denen sich die Sängerinnen und Sänger traumwandlerisch bewegen. „Ein Abend für alle Sinne, an dem das Publikum in die faszinierende Welt der musikalischen Variabilität eintauchen und in einen Dialog treten kann“, erklärt Stefan Schultze.

Nähere Infos: www.chorfest-magdeburg.de 

ASA | Prüfungsamt

Sprechzeiten
Di und Do
9:30 bis 11:30 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr
Mo, Mi und Fr geschlossen

Sprechzeiten von Monika Böllmann
Di und Do
9:30 bis 11:30 Uhr
Mo und Fr nach Absprache