Johanna  Ruppert

Johanna Ruppert

Lehrbeauftragte für Violine

Fach/Instrument: Violine

johanna.ruppert(at)hfm-weimar.de

https://www.johannaruppert.com

Die erfolgreiche und vielseitige Geigerin Johanna Ruppert ist Teil einer Generation von jungen Musiker*innen, die auf der Suche nach neuen Wegen in der klassischen Musikszene ist.

Sie ist Initiatorin und künstlerische Leitung des Festivals "Klassik nah dran", welches sich insbesondere durch die Zusammenarbeit mit jungen Menschen und die Erarbeitung von neuen Formaten auszeichnet. Seit 2017 ist Johanna Ruppert Mitglied im "Orchester im Treppenhaus". Sie leitet dort den Education- und Vermittlungsbereich "Step Up" und arbeitet im Vorstand konzeptionell am
Programm des Orchesters mit. Als Mitglied der TONALiSTEN Agentur blickt sie auf eine mehrjährige Konzerterfahrung im Vermittlungsbereich zurück.

Kammermusikalisch und solistisch ist sie regelmäßig bei Festivals wie dem PODIUM Festival Esslingen, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, den Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, dem Beethovenfest Bonn, dem Transsiberian Art Festival, den Gezeitenkonzerten, den Altmark Festspielen und dem Festival Internationale Foundation Montaleon zu Gast. Ihr
Debut in der Elbphilharmonie und dem Marinsky Theather spielte sie 2017 mit der kammermusikalischen Mono Oper Anne Frank von Grigori Fird.

Zusammen mit Jessica Kaiser (Gitarre) gründete sie 2016 das "Duo Karuna". Sie erzielten den 1. Preis beim The North International Music Competition sowie zwei 3. Preise bei
internationalen Kammermusikwettbewerben in Italien und Portugal.

Seit 2018 ist sie regelmäßige Aushilfe im Mahler Chamber Orchestra, seit 2021 unterrichtet sie an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT und dem Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar.

Johanna Ruppert ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerb, unter anderem gewann sie den 1. Preis beim Kiwanis-Wettbewerb in Zürich, den 3. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb Hamburg sowie einen Förderpreis sowie den Publikumspreis beim Internationalen Königin Sophie Charlotte Violinwettbewerb. Als Solistin spielte sie u.a. mit dem Saarländischen Staatsorchester, der Jenaer Philharmonie, dem Sinfonieorchester Gotha.

Johanna Ruppert wurde 1992 in Zweibrücken geboren und spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Geige. Ihre letzten drei Schuljahre verbrachte sie an dem Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar. 2011 begann sie ihr Geigenstudium bei Prof. Andreas Lehmann in Weimar. Weitere Studienjahre verbrachte sie in Zürich und Graz bei Prof. Nora Chastain und Prof. Priya Mitchell. Im Februar 2021 schloss sie ihr Masterstudium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar mit Höchstpunktzahl ab. Musikalische Impulse erhielt sie von Thomas Brandis, Igor Ozim, Antje Weithaas, Ivry Gitlis und Natascha Prischepenko.

Zurück zur Übersicht