Prof. Dr. Friedemann  Eichhorn

Prof. Dr. Friedemann Eichhorn

Professor für Violine

Fach/Instrument: Violine

Fürstenhaus – Hauptgebäude

friedemann.eichhorn(at)hfm-weimar.de

www.friedemanneichhorn.com

  • 1971 in Münster geboren, wuchs in Speyer auf
  • Studium bei Prof. Valery Gradow an der Musikhochschule Mannheim und bei Alberto Lysy an der International-Menuhin-Music-Academy in Gstaad
  • Als Stipendiat der Juilliard School New York Unterricht bei Margaret Pardee
  • Neben den künstlerischen Aktivitäten Studium der Musikwissenschaft an der Universität Mainz und Promotion bei Prof. Dr. Christoph-Hellmut Mahling
  • Konzerte mit Orchestern im In- und Ausland, im Jahr 2006 u.a. mit den St. Petersburger Philharmonikern und dem SWR-Rundfunkorchester
  • 1994 Auftritt unter der Leitung von Yehudi Menuhin
  • Gastierte bei Festivals wie dem Schleswig Holstein Musik Festival, dem Kronberg Cello-Festival, dem Menuhin-Festival Gstaad, dm Focus Festival New York und Killington Vermont (USA)
  • Als Solist und Kammermusiker Zusammenarbeit mit  Künstlern wie Yuri Bashmet,  Julius Berger, Gidon Kremer, Igor Oistrach, Gerhard Oppitz und Boris Pergamenschikow
  • Einspielungen von mehreren CD- und Rundfunkaufnahmen
  • Seit 2002 Professor für Violine an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
  • Im Jahr 2005 wurde ihm die George Enescu-Medaille durch das Rumänische Kulturinstitut verliehen
  • Er spielt eine Violine von Nicola Gagliano von 1758
  • Prof. Dr. Friedemann Eichhorn ist Vertrauensdozent des PE Förderkreis für Studierende der Musik e. V.

Zurück zur Übersicht