Konstantin Scherbakov - Klavier

Konstantin Scherbakov
(c) Jen Pin

27.07. - 1.08.2020

Er stammt aus der berühmtesten Schmiede für Klaviervirtuosen: dem Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Als 20-Jähriger gewann Konstantin Scherbakov 1983 den Rachmaninow-Wettbewerb in Moskau und startete seine Karriere mit hunderten von Konzerten in der ganzen ehemaligen UdSSR. Er führte das gesamte Klavierwerk Rachmaninows, Prokofjews und Ravels auf, legte einen Schwerpunkt auf das russische und französische Repertoire – blieb aber auch immer seinen „Herzensfreunden“ Beethoven und Schubert treu. Für das Label Naxos spielte er über 40 CDs ein. Weltweit gibt er Rezitals, zwischen Zürich und Taipeh, Nowosibirsk und New York. 1998 folgte er einem Ruf als Professor an die Züricher Hochschule der Künste und lehrt zusätzlich bei Meisterkursen in Italien, Frankreich, Deutschland und außerhalb Europas. Zudem ist er Jurymitglied des Busoni-Wettbewerbs in Bozen. Bei den Weimarer Meisterkursen ist Konstantin Scherbakov seit vielen Jahren ein beliebter Stammgast.
www.scherbakov.ch


Vorauswahl: zwei Werke unterschiedlicher Stilepochen (YouTube-Link)
Kursbeginn: 27.07.2020, 10:00 Uhr
Kurssprachen: Deutsch, Englisch
Orchesterstudio (Freie Werkauswahl): 31.07.2020

Anmeldegebühr: 80 Euro
Teilnahmegebühr: 370 Euro
Teilnahme Orchesterstudio: 50 Euro


::: Anmeldung :::


Übernachtungsangebot

Zeitraum: 26.07. – 2.08.2020 (7 Nächte)

Leonardo Hotel

  • ½ DZ: 196 Euro (zzgl. Frühstück)
  • EZ:  336 Euro (zzgl. Frühstück)

Hotel Kaiserin Augusta

  • ½ DZ: 231 Euro (inkl. Frühstück)
  • EZ:  385 Euro (inkl. Frühstück)


Konzerte

Konstantin Scherbakov: 26.07.2020, 19:30 Uhr, Festsaal Fürstenhaus
Teilnehmer: 31.07.2020, 18:00 Uhr, Festsaal Fürstenhaus