Was ist Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement umfasst neben der Vermittlung von Gesundheitskompetenzen die systematische und nachhaltige Integration der Gesundheitsförderung mit dem Ziel, gesundheitsfördernde Rahmenbedingungen für alle Interessengruppen zu schaffen.

Im Setting Hochschule zählt hierzu die Entwicklung von Strukturen und Prozessen im Sinne einer gesundheitsförderlichen Gestaltung von Forschung und Kunst, Lehre, Studium und Verwaltung.

Eine Gesundheitsfördernde Hochschule betrachtet sich als ein komplexes soziales System mit einem ressourcenorientierten Denken und Handeln und einem ganzheitlichen Blick auf das Thema Gesundheit.
 

Links und Tipps


Okanagan Charta - Eine internationale Charta für gesundheitsfördernde Universitäten und Hochschulen
→ Charta zum Download (PDF)

Austauschforum Gesunde Hochschulen in Thüringen
https://www.th-austauschforum.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
https://www.infektionsschutz.de/hygienetipps