Gesänge des Lobes und des Abschieds: Seminarchor des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik gibt Konzert in der Herderkirche

Seminarchor des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik | Foto: Christian K. Frank

Gesänge des Lobes und des Abschieds: Seminarchor des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik gibt Konzert in der Herderkirche

Sicherlich nicht ganz zufällig fällt die Entstehung seiner "Messe de Requiem" in die Zeit schwerer persönlicher Verluste: Gabriel Fauré komponierte sein Requiem in den Jahren zwischen dem Tod seines Vaters (1885) und dem seiner Mutter (1887).

Das halbstündige Chorwerk wurde schließlich 1888 in der Pariser Kirche "La Madeleine" uraufgeführt – und erklingt nun in Weimar: Faurés Requiem op. 48 ist das Hauptwerk eines Konzerts des Seminarchors des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar am Sonntag, 31. Januar um 19:30 Uhr in der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche). Der Eintritt ist frei.

Die weiteren Chorwerke des Abends sind Herbert Howells Lobgesang "Nunc dimittis", Paweł Łukaszewski "Nunc dimittis" sowie Felix Mendelssohn Bartholdys "Herr, nun lässest du deinen Diener" op. 69 Nr. 1. Als Solisten singen Frederike Sagebiel (Sopran) und Nils Stäfe (Bariton), Pascal Salzmann spielt an der Orgel.

Unterstützt wird der Institutschor bei diesem Projekt durch ein Instrumentalensemble, das aus Hauptfachstudierenden und einem Hochschulprofessor der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar besteht. Die angehenden Musiklehrerinnen und Musiklehrer haben zusätzlich zur Einstudierung auch die Organisation des gesamten Projektes maßgeblich betreut. Angeleitet wurden sie dabei von ihren Dozenten Andreas Cessak und Christian K. Frank. Frank hat auch die Gesamtleitung des Projektes inne.

Mit der "Messe de Requiem" von Gabriel Fauré widmen sich die Studierenden des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik auch im Wintersemester 2015/16 wieder einem interessanten und anspruchsvollen Programm. Der Seminarchor formiert sich zu Beginn jedes Semesters neu.

Geleitet wird dieses Konzert traditionell von Studierenden der Schulmusik, die im Rahmen der Aufführung ihre Bachelor- bzw. Masterprüfung im Fach Chorleitung absolvieren – in diesem Falle stehen Elisabeth Dietrich Mirjam Hornstein, Franziska Steinau, Annabelle Weinhart, Max Rowek und Emanuel Winter am Pult.

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de