„Ruhe, meine Seele“: Die Teilnehmenden des Meisterkurses Gesang von Angelika Kirchschlager geben einen Liederabend

Sopranistin Julia Gromball | Foto: Manuela Gromball

„Ruhe, meine Seele“: Die Teilnehmenden des Meisterkurses Gesang von Angelika Kirchschlager geben einen Liederabend

Zu einem für Gemüt und Seele höchst erbaulichen Liederabend laden die 61. Weimarer Meisterkurse an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ein. Dieses Mal ist der große Auftritt allein den Teilnehmenden des Meisterkurses Gesang von Angelika Kirchschlager vorbehalten, die am Donnerstag, 29. Juli um 19:30 Uhr im Weimarer Schießhaus als „Meisterschüler im Konzert“ auf der Bühne stehen.

Eintrittskarten zu 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, gibt es bei der Tourist-Information Weimar sowie an der Abendkasse.

Es erklingen Arien und vor allem Lieder von Johann Sebastian Bach bis zu Richard Strauss, also vom Barock bis zur Spätromantik mit Teilnehmenden in den Stimmlagen Sopran, Mezzosopran, Tenor und Bariton. Am Konzertflügel begleitet die Korrepetitorin des Gesangsmeisterkurses, Ekatarina Tarnopolskaya.

Zu hören sind unter anderem Bachs „Zerfließe, mein Herze“ aus der Johannespassion, Felix Mendelssohn Bartholdys „Venetianisches Gondellied“ und Franz Schuberts „An den Mond“.

Von Robert Schumann werden „Ein Jüngling liebt ein Mädchen“, „Suleika“ und „Mignon“ gesungen, von Gustav Mahler ertönt „Ich atmet einen linden Duft“. Aus der Feder von Richard Strauss stehen gleich drei Lieder auf dem Programm: „„Ruhe meine Seele“, „Geduld“ sowie „Allerseelen“.

Ergänzt wird das Spektrum um Erich Wolfgang Korngolds „Sommer“ und Hugo Wolfs „Scheiden und Meiden“ aus „Des Knaben Wunderhorn“.

Nähere Informationen: www.hfm-weimar.de/meisterkurse

[28.07.2021]

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de