Ein Blick in die Zukunft: „juLi im juni – das Festival für junge Literatur“ als Projekt des Fachbereichs Kulturmanagement

Ein Blick in die Zukunft: „juLi im juni – das Festival für junge Literatur“ als Projekt des Fachbereichs Kulturmanagement

Nach einer coronabedingten Pause wird das Literaturfestival „juLi im juni“ dieses Jahr unter dem Motto „Literatur meets future“ stattfinden. Dazu laden die Veranstalter herzlich am Sonntag, 13. Juni 2021 von 14:00 bis 22:00 Uhr ins Lichthaus-Kino Weimar ein.

Im Fokus stehen die Themen Nachhaltigkeit, (Anti-)Rassismus und Antisemitismus. „Wir finden es wichtig, heute statt morgen zu handeln. Deshalb möchten wir eine Bühne bieten, um zukunftsweisende Visionen und Gedanken gemeinsam zu formen“, äußert sich das veranstaltende Team des Fachbereichs Kulturmanagement der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. 

Das diesjährige „juLi im juni“-Festival solle verschiedensten Künstler*innen und Gästen eine Plattform für Impulse und Ideen bieten. Geplant sind zwei Lesungen der Autor*innen Shida Bazyar („Drei Kameradinnen“) und Dmitrij Kapitelman („Eine Formalie in Kiew”). Im Anschluss werden die Autor*innen mit Moderatorin Emily Grunert über die gesamtgesellschaftliche Relevanz der Themen ihrer Werke sprechen. 

Neben den Lesungen sind auch die Poetry-Slammer*innen Dean Ruddock und Yasmin zu Gast präsentieren ihre Werke. Für die musikalische Begleitung und akustische Highlights sorgen die Band no:la und der DJ Kokus.

Zudem erwartet die Gäste ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Bezug auf das diesjährige Motto sowie weitere Möglichkeiten des Dialogs und der Vernetzung. Der Eintritt ist frei, es gilt ein Hygienekonzept. 

„juLi im juni“ besteht als Festival für zeitgenössische Literatur seit 2003. Im Laufe der Jahre hat sich das Festivalkonzept stetig gewandelt, und Literatur wurde immer wieder aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Im Fokus stehen in jedem Jahr junge Literat*innen und Künstler*innen, die ihre Werke auf kreative Weise präsentieren.

Der gemeinnützige Verein weim│art e.V. bietet dafür den strukturellen Rahmen, um Studierenden des Fachbereichs Kulturmanagement der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar diese Projektarbeit zu ermöglichen.

Nähere Informationen: www.juli-im-juni.de 

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de