Junger Chef: Weimarer Dirigierstudent Valentin Egel wird mit 26 Jahren Generalmusikdirektor des Orchesters in Rijeka

Valentin Egel | Foto: TU Ilmenau / Benjamin Stolle

Junger Chef: Weimarer Dirigierstudent Valentin Egel wird mit 26 Jahren Generalmusikdirektor des Orchesters in Rijeka

Solch ein geradliniger Berufseinstieg gelingt nicht jedem Studierenden: Der Weimarer Dirigierstudent Valentin Egel ist seit dem 1. Januar 2021 neuer Generalmusikdirektor des Orchesters in Rijeka (Kroatien). Erst im September 2020 war er dort als Erster Kapellmeister engagiert worden und binnen kürzester Zeit zum Publikumsliebling und zum Favoriten des Orchesters avanciert.

Der 26-Jährige studiert seit 2014 in der Dirigierklasse von Prof. Nicolás Pasquet, Prof. Ekhart Wycik und Prof. Gunter Kahlert an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

„Wenn ein eigener Student noch während des Studiums zum GMD eines großen Hauses ernannt wird, dann ist das ein großes Ereignis“, sagt sein Hauptfachlehrer Prof. Nicolás Pasquet.

„Das Orchester hat ihm damit großes Vertrauen und Begeisterung für seine Arbeit ausgedrückt. Wir sind natürlich überglücklich und sehr stolz auf ihn!“

„Ich bin wahnsinnig glücklich, dankbar und geehrt über diese Entwicklung“, freut sich Valentin Egel über seine neue Perspektive am Kroatischen Nationaltheater Rijeka.

„Besonders schön ist die Tatsache, dass die Ernennung zum GMD auf eine Initiative des gesamten Orchesters zurückgeht. Das Arbeiten mit dem Orchester, aber auch mit den wunderbaren Sängerinnen und Sängern gestaltet sich auf wunderbare Weise.“

Valentin Egel, geboren 1994 in Müllheim (Baden), lernte früh das Klavierspiel und sang bei den Freiburger Domsingknaben. Als Weimarer Dirigierstudent konzertierte er bereits mit dem MDR Sinfonieorchester, mit der Jenaer Philharmonie und dem Karlsbader Sinfonieorchester, debütierte mit den Belgrader Philharmonikern und dem Orchester der Musikalischen Komödie Leipzig.

Von 2015 bis 2017 leitete er das Akademische Orchester der Technischen Universität Ilmenau. Zuletzt wirkte er als Chefdirigent des Studentensinfonieorchesters der Katholischen Hochschulgemeinde Freiburg sowie der Jungen Symphoniker Südbaden – und leitet aktuell auch die Junge Kammerphilharmonie Berlin.

Im Januar 2019 hatte Valentin Egel den Dirigierwettbewerb der deutschen Musikhochschulen „CAMPUS Dirigieren“ in Nürnberg gewonnen. Im Oktober 2019 folgte der mit 10.000 Euro dotierte 1. Preis beim 7. Internationalen Dirigierwettbewerb „Lovro von Matatic“ in Zagreb (Kroatien).

Er wurde darüber hinaus nach erfolgreichem Auswahldirigieren beim Dirigentenforum des Deutschen Musikrates in die Liste „Maestros von morgen“ aufgenommen. Bereits 2017 gewann er den 1. Preis beim Dirigierwettbewerb der mitteldeutschen Musikhochschulen, der vom MDR Sinfonieorchester in Leipzig ausgerichtet wird.

[20.01.2021]

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de