Coronavirus-Pandemie: Hochschule für Musik schließt bis zum 4. Mai 2020

Grafik: Dipl.-Des. Susanne Tutein

Coronavirus-Pandemie: Hochschule für Musik schließt bis zum 4. Mai 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,

heute haben die Thüringer Hochschulen gemeinsam den schwerwiegenden Entschluss gefasst, die Hochschulen des Freistaats bis zum 4. Mai 2020 zu schließen.
Der Grund dafür ist:
Deutschland steht vor der Riesenaufgabe, durch eine radikale Veränderung unseres Alltags die täglich schneller werdende Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie zu stoppen. Sie ist eine tödliche Bedrohung für uns alle, vor allem aber für die Risikogruppe der Alten, Kranken und Schwachen.
„Sie müssen wir schützen“, hat Bundespräsident Steinmeier am Donnerstag in klaren Worten gesagt: „Ihnen müssen wir unsere Solidarität zeigen. Das ist die Aufgabe der Stunde. Das ist die Probe für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Jeder Einzelne muss sich jetzt fragen: Was kann ich tun, um die Ausbreitung zu verlangsamen? Unsere Selbstbeschränkung heute wird morgen Leben retten.“
Die Schließung unserer Hochschule greift bis zum 4. Mai 2020 tief in unser Hochschulleben ein.
Sie verändert unser aller Berufs- und Studienleben.
Sie fordert von jedem und jeder von uns Verzicht auf selbstverständliche Gewohnheiten. Jetzt ist der Moment, wo unsere Hingabe an die gemeinsame Aufgabe, wo Flexibilität und tagtägliches Engagement gefragt sind.
Ich bin sicher, dass wir gemeinsam diese Herausforderung meistern werden.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Stölzl
Präsident der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
____________________________________________________

Folgende Maßnahmen gelten ab Montag, 16. März bis zum 4. Mai 2020:

  • Alle Hochschulgebäude werden bis zum 4. Mai 2020 geschlossen, es finden auch keine Veranstaltungen statt.
  • Die Räumlichkeiten stehen in diesem Zeitraum nicht für Unterrichts- und Übezwecke zur Verfügung.
  • Die Hochschulbibliotheken und das Archiv werden ebenfalls geschlossen.
  • Sämtliche Sprechzeiten von Verwaltung und Lehre werden ausgesetzt.
  • Die Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung sind per e-Mail und telefonisch erreichbar, sie arbeiten regulär weiter. Aufgrund der Schließung von Weimarer Kitas und Schulen ab dem 16.3. können individuelle Vereinbarungen nach Rücksprache mit dem jeweiligen Vorgesetzten getroffen werden.
  • Der Lehrbetrieb im Sommersemester beginnt nun voraussichtlich am 4. Mai und wird entsprechend nach hinten verlängert.

Aktuelle Informationen zur Lage finden Sie hier.

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de