Das große Wiedersehen: Die Chor- und Orchesterproben der 3. Weimarer Bachkantaten-Akademie haben begonnen

Foto: Carolin Kirsch

Das große Wiedersehen: Die Chor- und Orchesterproben der 3. Weimarer Bachkantaten-Akademie haben begonnen

Junge Menschen begrüßen sich freudestrahlend, fallen sich in die Arme. Einige der 72 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 verschiedenen Ländern sind schon zum dritten Mal dabei und freuen sich, bekannte Gesichter wieder zu sehen – bei der 3. Weimarer Bachkantaten-Akademie an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Am vergangenen Mittwoch, 10. August, reisten die Choristen an, einen Tag später die Orchestermusiker. Am späten Donnerstagnachmittag gab es dann das große Wiedersehen vor der ersten Orchesterprobe. Auch die Dozenten sind teilweise zum dritten Mal bei der Bachkantaten-Akademie dabei, die gemeinsam von den Thüringer Bachwochen und der Weimarer Musikhochschule veranstaltet wird.

Man kennt sich und man tauscht sich auch über Privates aus. Glücklich erzählt beispielsweise ein Teilnehmer seiner Violin-Dozentin Rahel Rilling, dass er im vergangenen Jahr geheiratet hat. Auch die Weimarer Geigenstudentin Sophia Rasche ist bisher jedes Jahr dabei gewesen. Warum? Na, wegen Bach natürlich. Und wegen Helmuth Rilling. "Er ist einfach eine Koryphäe. Er hat so viel Erfahrung!", sagt Rasche. Auch im dritten Jahr könne man noch so viel von ihm lernen, davon ist die junge Violinistin überzeugt.

Bis Helmuth Rilling ab Samstagnachmittag, 13. August, selbst am Pult steht und in der ersten Tuttiprobe mit Orchester und Chor arbeitet, wird das Repertoire zunächst mit den Dozenten in Stimmgruppen einstudiert. Am Donnerstag kamen die Instrumentalmusiker zunächst einmal alle zu einer Probe zusammen. Gemeinsam ließen sie die ersten Bachkantaten im Festsaal Fürstenhaus der Weimarer Musikhochschule erklingen. Nach zwei Stunden ging es dann, getrennt in einzelne Stimmgruppen, mit den Instrumentaldozenten weiter.

Der Chor ist schon einen Schritt weiter. Die Sängerinnen und Sänger sind bereits am Mittwoch, 10. August angereist. Die Einstudierung übernimmt Kathy Saltzman Romey. Und das tut sie routiniert, denn auch in den letzten Jahren war sie in Weimar jedes Mal für die Einstudierung des Chors zuständig. "Achten Sie auf den Klang: Es heißt Kü, nicht Ki. Kürie!" erklärt sie exakt die Aussprache des Wortes "Kyrie", vor allem für die Teilnehmer, die kein deutsch sprechen.

Mit Präzision arbeiten sich die Sängerinnen und Sänger unter Anleitung von Kathy Saltzman Romey durch das Kyrie der Missa G-Dur BWV 236 von Johann Sebastian Bach. Aussprache, exakte Betonungen, Tempo, Bindungen – die Teilnehmenden wissen genau, was sie zu tun haben. Die Stimmung ist professionell und konzentriert, dabei herzlich und fröhlich. Jeder der Sängerinnen und Sänger und auch die Instrumentalisten sind mit dem Herzen dabei. Hier werden die Werke Bachs nicht nur gesungen und gespielt, hier wird seine Musik gelebt.


Die Konzerte der Weimarer Bachkantaten-Akademie im Überblick:

Mo 15.08.2016
18:00 Uhr | Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul ("Herderkirche") |
Gesprächskonzert 1 | Missa G-Dur BWV 236

Di 16.08.2016
18:00 Uhr | Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul ("Herderkirche") |
Gesprächskonzert 2 | Kantate "Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149

Mi 17.08.2016
18:00 Uhr | Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul ("Herderkirche") |
Gesprächskonzert 3 | Kantaten „Herr Gott, Dich loben alle wir“ BWV 130 und „Nun ist das Heil und die Kraft“ BWV 50  

Do 18.08.2016
18:00 Uhr | Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul ("Herderkirche") |
Gesprächskonzert 4 | Kantate "Es erhub sich ein Streit" BWV 19

Fr 19.08.2016
18:00 Uhr | Erfurt, Augustinerkloster | Gesprächskonzert 5 | Missa g-Moll BWV 235

Sa 20.08.2016
20:00 Uhr, Leipzig, Thomaskirche | Abschlusskonzert | Missa G-Dur BWV 236 sowie Kantaten "Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149, "Herr Gott, Dich loben alle wir" BWV 130 und "Es erhub sich ein Streit" BWV 19

So 21.08.2016
18:00 Uhr, Eisenach, Georgenkirche | Abschlusskonzert | Missa G-Dur BWV 236 sowie Kantaten "Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149, "Herr Gott, Dich loben alle wir" BWV 130 und "Es erhub sich ein Streit" BWV 19

Nähere Informationen und Tickets: www.thueringer-bachwochen.de

Pressesprecher

Jan Kreyßig
Verwaltungsgebäude, R 206
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
Tel. 03643 | 555 159
Fax 03643 | 555 199
presse(at)hfm-weimar.de