Ruben Dalibaltayan

Er hat von pianistischen Legenden wie Lazar Berman und Alexis Weissenberg gelernt – und später selbst Karriere gemacht. Geboren 1973 in Jerewan, ging Ruben Dalibaltayan in Moskau durch die „russische Schule“. Seinen Masterabschluss machte er am Moscow State Conservatory. Nachdem er zehn namhafte internationale Klavierwettbewerbe u.a. in Armenien, Kroatien, Italien und China für sich entscheiden konnte, gelang dem armenischen Pianisten ein schneller Aufstieg in der weltweiten Künstlerszene. Tourneen mit Solo-Rezitals, Kammermusik- und Orchesterkonzerten führten ihn quer durch Europa, Amerika und Asien. Sein Repertoire umfasst Werke vom Barock bis zur Gegenwart, darunter auch mehr als 20 Klavierkonzerte. Seit 2005 lehrt Ruben Dalibaltayan als Klavierprofessor an der Zagreb University Music Academy in Kroatien. 2017 war er außerdem Gastprofessor an der Liechtenstein Music Academy, im Studienjahr 2018/19 an der Brescia Music Academy. Zu den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern seiner Klavierklasse in Zagreb zählt unter anderem Ivan Krpan, der 2017 den 1. Preis beim Ferruccio Busoni International Piano Competition in Bozen gewann. Ruben Dalibaltayan gibt europaweit Meisterkurse und Seminare und wird regelmäßig als Juror zu internationalen Musikwettbewerben eingeladen.