Preisträger 2003

1. Preis: nicht vergeben

2. Preis: Julian Gorus, Bulgarien

3. Preis: Risto-Matti Marin, Finnland

Preisträger der Kompositionswettbewerbs

1. Preis

Stephan Lewandowski / Hohenleipisch, Deutschland
"Impromptu"

Die ausgezeichnete Komposition wird am 25. Oktober 2003 im Lisztsalon Altenburg (Wohnhaus von Franz Liszt) im Rahmen des 2. LISZT-FESTIVALS  in  Weimar von Cora Irsen uraufgeführt.

"Impromptu" ist ebenfalls das Pflichtstück in der 2. Runde des 4. Internationalen FRANZ LISZT Klavierwettbewerbes.

2. Preis Ernst Friedrich Wally / Wien
"impromptu"

Die Uraufführung findet am 1. November 2003 im Kunstsammlungssal des Goethe-Nationalmusiums im Rahmen des 2. LISZT-FESTIVALS in Weimar statt. Der Interpret ist Christian Wilm Müller.