Wolfgang Döberlein, Deutschland

Foto: Florian Miedl
Er ist ein echter Allrounder: Neben einer solistischen und pädagogischen Karriere ist Wolfgang Döberlein auch als Liedbegleiter und Kammermusiker aktiv. So brachte er mit namhaften Sängerinnen und Sängern fast sämtliche Liederzyklen Franz Schuberts und Robert Schumanns zur Aufführung, und reüssierte zudem als Kammermusikpartner des Vlach Quartetts Prag, des Residenz Quartetts Würzburg und in Duos und Trios mit Mitgliedern des European Union Youth Orchestra. In einer seltenen Kombination aus Gitarre und Klavier verbindet ihn eine kammermusikalische Partnerschaft mit dem Gitarristen Maximilian Mangold. Mehrere Komponisten haben eigens Werke für dieses Duo geschrieben. 1962 im oberfränkischen Rehau geboren, trat Wolfgang Döberlein bereits als 15-Jähriger als Solist in Ludwig van Beethovens 3. Klavierkonzert auf. Er studierte Klavier in Salzburg und Würzburg und lehrt heute selbst Klavier und Kammermusik als Professor an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Seit 2003 ist er auch deren Prorektor.