Prof. Michael  Gehrke

Prof. Michael Gehrke

Professor für Gesang

Fach/Instrument: Gesang

Beethovenhaus Belvedere

michael.gehrke(at)hfm-weimar.de

http://www.michael-gehrke.com

https://www.facebook.com/Michaelgehrkeclass

  • geboren in Reutlingen, aufgewachsen in Göttingen, Nienburg, Aachen, Calw, Bruchsal
  • zunächst Studium der Gartenarchitektur/ Freiraumplanung und Gartendenkmalpflege an der Leibnitz Universität Hannover (Diplomingenieur)
  • Operndiplom und Konzertexamen mit Auszeichnung bei Prof. Ute Niss (Schülerin von Franziska Martienssen und Paul Lohmann) an der Musikhochschule Lübeck
  • 1. Preis beim VDMK Wettbewerb, Preisträger beim Hochschulwettbewerb
  • Privatstudien und Meisterkurse bei Arleen Auger, Aldo Baldin, Leonard Hokanson, Pavel Lisizian, Thomas Thomaschke, Elisabeth Schwarzkopf, Helmuth Rilling
  • darüber hinaus zahlreiche Hospitationen bei Theo Adam, Elly Ameling, Grace Bumbry, Helen Donath, Nina Dorliac, Brigitte Fassbänder, Mirella Freni, Irwin Gage, Matthias Goerne, Margreet Honig, Graham Johnson, Tom Krause, Felicity Lott, John Shirley-Quirk, Hanna Schwarz und Galina Wischnewskaja
  • 2000 bis 2007 berufsbegleitender Unterricht bei Hofopernsänger Nicolai Gedda
  • bereits während des Studiums erfolgreiche Karriere als Bühnensänger in Oper und Konzert
  • Engagements an Theatern und Opernhäusern in Deutschland und Österreich (u.a. Hamburg, Lübeck, Wien) vor allem im Mozartfach, beim Mozartfestival Cluj sang er die Titelpartie in der rumänischen Erstaufführung von Mozarts "La Clemenza di Tito"
  • Konzertreisen führten nach Ägypten, Chile, China, Dänemark, Frankreich, Israel, Polen, Rumänien, zu verschiedenen Festivals (Schleswig-Holstein Musik Festival, Festival Mitte Europa, Mozartfestival Würzburg, Musiksommer Mecklenburg Vorpommern, Abu Gosh Vokalmusik Festival Jerusalem, Gmundner Festwochen in Österreich) und in große Konzertsäle (Philharmonie Berlin, Musikhalle Hamburg, Liederhalle Stuttgart, Konzerthaus Klagenfurt, Berliner Dom)
  • CD-Produktionen mit Werken von Händel, Mozart, Baumgartl und Eben entstanden in Kooperation mit dem NDR und SWF, sowie zahlreiche Rundfunkaufnahmen und Live-Mitschnitte als Solist beim Deutschlandradio, HR, NDR, SDR, SWF, WDR, ORF und bei der Israel Broadcasting Authority
  • seit 2001 höchst erfolgreiche pädagogische Tätigkeit an der Musikhochschule Lübeck (im Umfang einer Professur mit einer vollen Hauptfachklasse, langjähriger stellvertretender Leiter des Institutes für Musikerziehung), seit 2015 Professor für Gesang an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, seit 2020 Direktor des Institutes für Gesang | Musiktheater ebenda
  • Gastprofessuren am Xian Conservatory of Music, Shenyang Conservatory of Music, Harbin Normal University School of Music, Dozent im World Famous Lecturer Program an der Nationaluniversität Beijing
  • didaktische Programme im Ausland wurden wiederholt als Kurzzeitdozenturen vom Deutschen Akademischen Austauschdienstes gefördert
  • regelmäßig Meisterkurse in Deutschland, Italien, China und Chile (2024 Japan)
  • seit vielen Jahren Juror in der Bundesjury des Wettbewerbs "Jugend Musiziert"
  • Studenten, Alumni und Schüler wurden an zahlreichen Opernbühnen international engagiert: u.a. Theater Aachen, China National Opera and Dance Drama Theatre Beijing, Deutsche Oper Berlin, Neuköllner Oper Berlin, Staatsoper Berlin, Oper Bonn, Theater Bremen, Theater Bremerhaven, Landestheater Coburg, Landestheater Detmold, Theater Dortmund, Semperoper Dresden, Theater Erfurt, Schleswig Holsteinische Landestheater Flensburg, Teatro del Lago Frutilar, Theater Gera/Altenburg, Göteborgs Operan, Kammeroper Hamburg, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Theater Kiel, Kammeroper Köln, Oper Köln, Oper Leipzig, Theater Lübeck, Den Fynske Operan Odense, Den Norske Opera Oslo, Teatr Wielki Posnan, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Landestheater Salzburg, Theater Vorpommern Stralsund/Greifswald, Korean National Opera Seoul, Kungliga Operan Stockholm, Deutsches Nationaltheater Weimar, Theater an der Wien, Wiener Staatsoper Stuttgart, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Wiener Staatsoper, Oper Zürich
  • Studenten, Alumni und Schüler reüssierten bei folgenden Festivals und in großen Konzertsälen: u.a. Aarhus Operafestival, Bayreuther Festspiele, BBC PROMS, Barberian Center London, Berliner Philharmonie, Dresdner Musikfestspiele, Carnegie Hall, Eutiner Opernfestspiele, Festival Mitte Europa, Glyndebourne Opera Festival, Leipziger Bachfest, Liszt Biennale Thüringen, Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern, Rheingau Musikfestival, Rossini Festival Pesaro, Scanadinavian Music Festival New York, Salzburger Festspiele, Schleswig-Holstein Musik Festival, Thüringer Bachwochen, Bach Biennale Weimar
  • CD-Einspielungen mit Studenten und Alumni entstanden bei Sony Classical, Harmonia Mundi, Naxos
  • Alumini erhielten Lehrtätigkeiten als Dozenten und Professoren u.a Fujian Normal University (Professur) in China, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Hochschule für Musik und Theater Köln, Sohae College, Korea und sind als Privatmusikerzieher und Dozenten an Musikschulen tätig

Zurück zur Übersicht