Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist bemüht, ihre Webangebote unter www.hfm-weimar.de barrierefrei zugänglich zu machen, um eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen zu ermöglichen.

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus dem Thüringer Gesetz über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (ThürBarrWebG) sowie der Thüringer-Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (ThürBITVO).

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.hfm-weimar.de veröffentlichte Website der HfM Weimar. Sie gilt nicht für Projekt-Websites, die nicht im Content-Management-System der Hochschule angelegt sind.

Diese Erklärung wurde am 19. August 2020 erstellt. Ein BITV-Test von Dritten wurde bislang nicht durchgeführt. Grundlage der Erstellung dieser Erklärung ist die Überprüfung der Website mittels einer Selbstbewertung am 18. Juni 2020 sowie eines automatisierten Tests (WCAG 2.0, Level AA) am 12. August 2020.

Die Website der HfM Weimar wurde vor dem 23. September 2018 veröffentlicht und ist noch nicht vollständig barrierefrei im Sinne der aktuellen Standards. Momentan wird sie grundlegend überarbeitet. Im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments werden die Mängel behoben bzw. wird der barrierefreie Zugang weiter verbessert.


Nicht barrierefreie Inhalte

  • Die Schrift ist in vielen Bereichen der Website zu klein. Eine Anpassung der Schriftgröße ist momentan nicht möglich. Alternativ kann die Seite über den Browser gezoomt werden.
  • Ein ausreichender Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund ist nur teilweise gegeben.
  • Erforderliche alt-Texte zur Erklärung von Bildern sind fast vollständig vorhanden. Es werden jedoch häufig nur Titel und keine Deskriptionen der Bilder angeboten.
  • Das Drop-Down-Menü ist nur bedingt barrierefrei, da es auf Javascript basiert. Alternativ können die Menüpunkte über die Sitemap angesteuert werden.
  • Der Veranstaltungskalender auf der rechten Seite der Website ist ein interaktives Javascript-Element. Auf einer Unterseite der Website ist ein barrierefreier Veranstaltungskalender eingebunden.
  • Videos verfügen nur teilweise über Untertitel. Für Audiodateien werden keine Transkriptionen angeboten.
  • Links sind häufig klein, so dass sie von Menschen mit Behinderung schwieriger zu treffen sind. Über den Browser kann die Seite gezoomt werden.
  • Ein Angebot in leichter Sprache existiert nicht. Wir bemühen uns jedoch, eine möglichst einfache Sprache zu verwenden. Aufgrund der komplexen Inhalte im universitären Bereich ist dies leider nicht immer möglich.
  • Eingestellte Dokumente (PDF, Word) werden noch nicht vollständig in einer barrierefreien Version zur Verfügung gestellt.

     

Barrieren melden

Sollten Ihnen auf unseren Seiten Barrieren auffallen oder möchten Sie Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erhalten, können Sie sich an unsere Onlineredaktion wenden. Für Hinweise und Verbesserungsvorschläge sind wir Ihnen sehr dankbar.

  •  Ina  Schwanse

    Ina Schwanse

    Mitarbeiterin Presse und Redaktion
    Mitglied Beirat für Gleichstellungsfragen
    Onlineredaktion | Social Media
    Verwaltungsgebäude – Rößlersches Haus
    Room: 201
    03643 | 555 178
    03643 | 555 199

Durchsetzungsverfahren

Wenn wir Ihr Feedback aus Ihrer Sicht nicht zufriedenstellend bearbeitet haben, können Sie sich an die Durchsetzungsstelle in Thüringen wenden:

Thüringer Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt
Tel.: 0361 | 573 811 741
E-Mail: vz_bmb(at)tmasgff.thueringen.de
Website: www.thueringen.de/th10/bb