►  University of Music ...  ►  Stellen

Stellenausschreibungen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in für Musikpädagogik am Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik

Am Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist zum 01.10.2017 die Stelle eines/einer

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in für Musikpädagogik (TV-L 13)


für zunächst drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist eine Qualifikationsstelle und dient der Durchfüh-rung eines Forschungsprojekts mit dem Ziel einer Promotion im Fach Musikpädagogik.

Das Aufgabengebiet umfasst neben der eigenen Qualifikation die Durchführung musikpädagogi-scher Lehrveranstaltungen sowie die Betreuung von Unterrichtspraktika.
Einstellungsvoraussetzung ist ein Master of Music Education bzw. Erstes Staatsexamen im Fach Schulmusik (Lehramt an Gymnasien). Bewerber mit absolviertem Zweiten Staatsexamen und einem Forschungsinteresse im Bereich der Philosophie der musikalischen Bildung werden bevorzugt.
Die Bereitschaft zur engagierten Mitwirkung in der Selbstverwaltung der Hochschule wird ebenso vorausgesetzt wie Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach dem Thüringer Hochschulgesetz.

Die Hochschule ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 12.05.2017 an den

  Präsidenten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
  PF 2552, 99406 Weimar.

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Nach Abschluss des Verfahrens wer-den die Unterlagen vernichtet. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%) am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena

Am gemeinsamen Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena wird zum 01.06.2017 befristet für drei Jahre ein/eine

      Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%)

gesucht. Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden wöchentlich. Entsprechend der persönlichen Voraus-setzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L. Die Stelle ist dem UNESCO Lehrstuhl für Transcultural Music Studies (Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto) zugeordnet und ermöglicht die Qualifizierung auf dem Gebiet der Musik als immateriellem Kulturerbe.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:
  • Planung, Erarbeitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Workshops, wissenschaftlichen und künstlerischen Begegnungen etc.
  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung und Buchpublikation im Bereich des immateriellen Kulturerbes nach der UNESCO Konvention 2003
  • Projektkonzeption und -produktionen die spezifisch für den UNESCO Chair sind
  • Erstellung von wissenschaftlichen Förderanträgen
  • Erstellung von pädagogischen Materialien und in Vermittlungsformen von wissenschaftlichen Inhalten
  • Entwicklung und Koordination von Lernplattformen und Online-Kursen
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Textredaktion für Homepage, Presse, Publikationen

Als Einstellungsvoraussetzungen bringen Sie mit:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Promotionsstudium im Bereich der Musikwissenschaft mit dem Schwerpunkt transkulturelle Musik, Musikpädagogik und oder einer ähnlichen Fachrichtung (z.B. Kultur- oder Sozialwissenschaften)
  • Sehr gute Kenntnisse in der transkulturellen Musikforschung und im Bereich des immateriellen Kulturerbes
  • Lehrerfahrung an Hochschulen (Seminare in transkultureller Musikforschung, Methoden der Feldforschung o.ä.)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in Portugiesisch/Französisch/Spanisch oder in einer nicht-europäischen Sprache erwünscht
  • Bevorzugt werden Bewerber/innen mit Ausbildung oder Erfahrung in musikalischer Performance
  • Gute Kenntnisse in den einschlägigen Computer-Programmen, Programmierkenntnisse, Kenntnisse von open source Lernplattformen wie moodle etc.
  • Gute Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
 
Die Hochschule ist besonders um die Einstellung von Frauen bemüht.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 10.05.2017 an die
        
     Kanzlerin der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
    PF 2552, 99406 Weimar

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen.