Prof. Ulrich  Vogel

Prof. Ulrich Vogel

Professor für Opernkorrepetition, Klavierauszugspiel/ Oper, Direktor des Instituts für Dirigieren und Opernkorrepetition

Fach/Instrument: Opernkorrepetition, Klavierauszugsspiel/Oper

Hochschulzentrum am Horn

ulrich.vogel(at)hfm-weimar.de

Ulrich Vogel wurde in Annaberg / Erzgebirge geboren und erhielt mit 6 Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Bis zum Abitur besuchte er die Förderklasse Klavier am Schumann-Konservatorium Zwickau und studierte danach Dirigieren (Kurt Masur) Klavier und Komposition an der Musikhochschule Leipzig. In dieser Zeit errang er Preise bei Dirigier-, Kammermusik-, Improvisationswettbewerben.

Seinem ersten Engagement an der Semperoper Dresden folgte 1988 bis 1998 das an die Oper Leipzig / Gewandhausorchester Leipzig als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung, dann als 1. Kapellmeister.

Seit 1998 freischaffend, dirigierte Ulrich Vogel u.a. die Rundfunkorchester Berlin und Leipzig, das Gewandhausorchester Leipzig, das "Bilkent-Sinfonie-Orchester", das "Sarasate –Orchester" Spanien, das "Pro Arte Orchester Wien", das Stavanger-Sinfonie-Orchester, die Jenaer Philharmonie, die Weimarer Staatskapelle, sowie "Orquestra Sinfonica da Bahia" / Brasilien.

2000 – 2005 war er 1. ständiger Gastdirigent des Opernfestivals Salvador/Brasilien und dirigierte hier u.a. die Erstaufführung von Wagners "Parsifal". 2000-2003 wurde er für die Einstudierung von Wagners Ring an das Opernhaus Zürich eingeladen.

Parallel zu seinem dirigentischen Beruf ist Ulrich Vogel seit vielen Jahren als Pianist für Lied und Kammermusik tätig und konzertierte mit renommierten Gesangs- und Instrumentalsolisten in der Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Wien, der Semperoper, der Münchner Philharmonie, dem Leipziger Gewandhaus und dem Berliner Schauspielhaus.

Konzertreisen führten ihn durch Europa, in die USA, nach Südamerika und Asien. CD- und Rundfunkproduktionen erfolgten mit Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts. Eigene Liedzyklen wurden 2000 herausgegeben und im MDR produziert.

Ulrich Vogel gab als Gastprofessor Meisterkurse für Lied und Kammermusik an Hochschulen in Lissabon, Granada, Oslo, St. Petersburg, Boston, Seoul und Sao Paolo.

Seit 2003 ist er als Juror bei internationalen Wettbewerben tätig und gab gemeinsam mit Peter Schreier Meisterkurse für Liedinterpretation.

2003 erfolgte seine Berufung zum ordentlichen Professor an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar mit Lehrstühlen in den Instituten für Dirigieren und Gesang | Musiktheater.

Seit 2013 findet jährlich unter seiner Leitung der "Freisinger Meisterkurs" für Lied und Kammermusik statt.

Zurück zur Übersicht