►  Hochschule für Musik...  ►  Stellen

Stellenausschreibungen

Persönliche*r Referent*in des Präsidenten (Elternzeitvertretung)

Im Büro des Präsidiums der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer der Mutterschutzfrist mit einer sich daran anschließenden Elternzeit bis voraussichtlich 31. Juli 2020 die Stelle als

Persönlicher Referent des Präsidenten (m/w/d)

(Kennziffer 04/2019)

in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Aufgabengebiete
  • Übernahme von Aufgaben im Bereich der Hochschulsteuerung und -entwicklung
  • Beratung und administrative Unterstützung des Präsidenten bei der Ausübung seines Amtes z.B. in Grundfragen der Hochschulpolitik, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Abfassen von Protokollen, Begleitung des Präsidenten zu ausgewählten Terminen
  • Erstellen von Berichten und Stellungnahmen für den Präsidenten
  • Ausarbeitung von Entscheidungsvorlagen bzw. eigenständige Erledigung von Vorgängen
  • Unterstützung des Präsidenten bei der Korrespondenz, Anträgen und anderen Unterlagen
  • Geschäftsführung des Hochschulrates
  • Projektleitung bzw. Mitwirkung an Projekten des Präsidenten
  • Ansprechpartner für Förderer der Hochschule (insbesondere Freundeskreis, Neue Liszt Stiftung) – Mithilfe bei der Umsetzung der Förderprogramme

Anforderungen
  • ein abgeschlossenes Studium vorzugsweise im Bereich der Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Politikwissenschaften oder im Kulturmanagement bzw. nachweislich fundierte Kenntnisse bzw. Erfahrungen in einem dieser Bereiche, Bewerber mit Berufserfahrung im Bereich des Hochschulmanagements werden bevorzugt
  • solide Kenntnisse des Wissenschaftssystems und der hochschul- sowie haushaltsrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Kompetenzen in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement
  • profunde Kenntnisse im Bereich der Kommunikation, ein gutes Ausdrucksvermögen
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir suchen eine engagierte, flexible Persönlichkeit, die teamorientiert, kreativ und zugleich systematisch arbeitet und dabei ein hohes Verantwortungsbewusstsein zeigt, die belastbar ist und ein sicheres und freundliches Auftreten hat.

Schwerbehinderte und Ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 22. März 2019 unter Kennziffer 04/2019 an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
PF 2552, 99406 Weimar


Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ohne Verwendung eines Hefters ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Bewerbungen in elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

→ Ausschreibung als PDF herunterladen

Datenschutzhinweis

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der Personalabteilung schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf dem Hinweisblatt Datenschutzhinweise für Bewerber*innen.