►  Hochschule für Musik...  ►  Stellen

Stellenausschreibungen

Mitarbeiter*in für Veranstaltungsorganisation im Veranstaltungsbüro

An der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine Stelle im Veranstaltungsbüro als

Mitarbeiter*in für Veranstaltungsorganisation

(Kennziffer 19/2018)

zu besetzen.

Das Veranstaltungsbüro der Hochschule ist für die Organisation und Durchführung sämtlicher Hochschulveranstaltungen verantwortlich. Der überwiegende Teil dieser Veranstaltungen findet in den Sälen und Räumen der Hochschule statt.

Der Aufgabenbereich umfasst:
  • die Disposition von Veranstaltungsräumen mittels eines Raumverwaltungsprogrammes
  • das Erfassen und Planen sowie die Umsetzung der technischen Anforderungen der Veranstaltung
  • die Beauftragung erforderlicher Gewerke wie Haustechnik, Klavierstimmer, Tonmeister, Abenddienst, Schließdienst u.a.
  • die Organisation von Instrumententransporten
  • die Vermietung der Hochschulräumlichkeiten

Erwartet werden:
  • Veranstaltungskauffrau/ -mann oder vergleichbare Ausbildung und oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse im Bereich der klassischen Musik
  • Sprachkenntnisse: Deutsch verhandlungssicher und gute Englischkenntnisse
  • gute Computerkenntnisse, insbesondere Office-Programme
  • Organisationsgeschick, zeitliche Flexibilität, besondere Kommunikationsfähigkeit und Freude im Umgang mit Menschen

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Entsprechend der persönlichen Voraussetzungen kann die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L (Tarifvertrag der Länder) erfolgen. Die Stelle ist voraussichtlich bis Oktober 2020 befristet.

Die Hochschule strebt zur Erfüllung des Gleichstellungsauftrags eine Erhöhung des Anteils an Männern in der Hochschulverwaltung an. Bewerbungen von Männern sind daher besonders erwünscht.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 6. Januar 2019 unter der Kennziffer 19/2018 zu richten an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
PF 2552, 99406 Weimar


Bitte reichen Sie Bewerbungsunterlagen in Kopie ein. Eine Bewerbungsmappe ist aus ökologischen Gesichtspunkten ausdrücklich nicht erwünscht, da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Bewerbungen in
elektronischer Form werden nicht berücksichtigt.

::: Ausschreibung als PDF herunterladen :::

Anwendungsbetreuer*in für HISinOne-Campusmanagementsystem in der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ist eine der traditionsreichsten Musikhochschulen in Deutschland. In der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Anwendungsbetreuer*in für die Einführung und Administration HISinOne-Campusmanagementsystem

(Kennziffer 18/2018)

in Vollzeit, befristet für zwei Jahre zu besetzen. Die Stelle steht dauerhaft zur Verfügung. Entsprechend der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe E11 TV-L.

Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar führt das HISinOne-Campusmanagementsystem ein. Im Rahmen dieser Einführung sowie bei der späteren Systemadministration arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Fachabteilungen der Verwaltung, der Fakultäten, der Abteilung Zentrale IT sowie der HIS (Hochschul-Informationssysteme eG).

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:
  • Technische Betreuung der gesamten HISinOne-Einführungsphase im Rahmen der Implementation von HISinONE an der HfM Weimar
  • Mitwirkung bei der Erhebung sowie technische Abbildung der internen Arbeitsprozesse in der Studierenden-, Lehrveranstaltungs- und Prüfungsverwaltung an der HfM
  • Abbildung von Prüfungsordnungen
  • Aufbau von Testumgebungen und Entwicklung von Testszenarien
  • selbstständige Administration eines virtualisierten Server-Systems mittels VMware oder ähnlicher Systeme
  • nachvollziehbare Dokumentation aller Arbeitsprozesse am Server- und im HIS-System
  • Bereinigung und Migration sämtlicher Studierendendaten
  • Implementation und Pflege von Schnittstellen, auch in der Zusammenarbeit mit Verfahrensbetreibern und externen Softwareanbietern
  • Erstellung von Druckerzeugnissen, Berichten für HISinOne
  • Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • allgemeine Systembetreuung und Beratung der Anwender zum Einsatz des Campusmanagementsystems
  • Betreuung, Gestaltung und Dokumentation der Projekteinführung, einschließlich der Mitwirkung an Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes

Vorausgesetzt werden:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom (FH) oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich IT oder vergleichbare Erfahrungen und Kenntnisse
  • einschlägige Erfahrung im Umgang mit ERP- und CMS-Systemen, sowie mit Git-Repositories und der Linux Kommandozeile
  • einschlägige Erfahrung mit XML, XSL und im Umgang mit SQL Datenbanken
  • einschlägige Erfahrungen in der Anwenderbetreuung und in der Durchführung von ITEinführungsprojekten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, sehr gute kommunikative Fähigkeiten, selbstständige Arbeitsorganisation

Bevorzugt werden:
  • Bewerber*innen mit Erfahrungen in der Administration und im Betrieb von HIS-Modulen z.B. SOS/POS/ZUL oder LSF, SVA, FSV, COB und
  • allgemeinen Kenntnissen von Hochschulstrukturen sowie der Organisation und Administration von Studiengängen

Wir bieten:
  • international geprägtes, familiengerechtes Arbeitsumfeld
  • zentraler Arbeitsplatz in Weimar
  • Vergütung nach TV-L, betriebliche Altersvorsorge
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Teilnahme am Hochschulsportprogramm der Bauhaus-Universität Weimar

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung für Akademische und Studentische Angelegenheiten, Dr. Jens Ewen (jens.ewen(at)hfm-weimar.de, 03643 | 555 156) zur Verfügung.

Die Hochschule ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter der Kennziffer 18/2018 bis zum 3. Januar 2019 an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2/3, 99423 Weimar


Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen
vernichtet. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen.

::: Ausschreibung als PDF herunterladen :::

Datenschutzhinweis

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der Personalabteilung schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf dem Hinweisblatt Datenschutzhinweise für Bewerber*innen.