►  Hochschule für Musik...  ►  Mitarbeiter  ►  Lehrende
Prof. Ekhart  Wycik

Prof. Ekhart Wycik

Professor für Orchesterdirigieren

Fach/Instrument: Orchesterdirigieren

Hochschulzentrum am Horn

ekhart.wycik(at)hfm-weimar.de

Prof. Ekhart Wycik wurde in Hagen/Westfalen geboren. Seine Studien in Düsseldorf und Wien (Dirigieren, Klavier, Musikwissenschaft, Philosophie) schloss er 1992 an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf "mit Auszeichnung" ab. Kurz darauf wurde er in das Förderprogramm "Dirigentenforum" des Deutschen Musikrates aufgenommen und vervollständigte seine Ausbildung in Meisterkursen u. a. bei Rolf Reuter, Manfred Mayrhofer, Leif Segerstam und in Meisterkursen und privaten Studien bei Heinz Rögner. Mehrere Jahre arbeitete er als Assistenzdirigent für Gustav Kuhn.

Sein erstes Engagement hatte Ekhart Wycik 1992 als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Stadttheater Bielefeld, wo er mit dem "Bielefelder Operntaler" ausgezeichnet wurde und bald zum Kapellmeister aufstieg. Weitere Stationen seiner Karriere waren das Pfalztheater Kaiserslautern und das Theater Ulm, bevor er 2006 als 1. Kapellmeister und stv. Generalmusikdirektor an das Theater Dortmund ging.

Mit der zeitgleichen Berufung als "Principal Guest Conductor" an die Wichita Grand Opera/Kansas begann seine internationale Tätigkeit, die ihn für Opern- und Konzertdirigate u. a. an die Scottish Opera Glasgow, an das Opernhaus Belfast, an das Teatro Comunale Bolzano, das Staatstheater Darmstadt, nach Athen, Ljubljana, Riga, Österreich, Korea und mehrfach an die Sarasota Opera Florida führte.

Im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit konnte sich Ekhart Wycik ein breites und stilistisch weitgefächertes Repertoire mit über 70 dirigierten Musiktheaterwerken aufbauen. Im Konzertbereich arbeitete er u. a. mit dem Deutschen Sinfonie-Orchester, den Bochumer und Berliner Sinfonikern, dem RSO Saarbrücken, der Jenaer Philharmonie, dem WDR-Funkhausorchester, der Norddeutschen Philharmonie Rostock und der Staatskapelle Halle/Saale. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Orchestra Haydn Bolzano/Italien und mit dem Göttinger Sinfonieorchester, mit dem er auch eine CD mit Werken von Beethoven und Rachmaninow produziert hat.

Ekhart Wycik war mehrfacher Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) - als Student in Wien und als Gastprofessor an der Indiana University (ROSENKAVALIER). Mehrfach wurden seine Einstudierungen preisgekrönt, so u. a. seine britische ZAUBERFLÖTE vom "Guardian" und HÄNSEL UND GRETEL vom Fachmagazin "operaclick" (Italien).

Nach Lehraufträgen in Saarbrücken, Köln und Düsseldorf wurde er ab Oktober 2016 zum Professor für Orchesterdirigieren mit Schwerpunkt Oper/Musiktheater an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar berufen.

Ekhart Wycik arbeitet darüberhinaus auch intensiv im Bereich Kulturmarketing, Breitenbildung und Musikvermittlung, u. a. als Rundfunkmoderator und mit selbst moderierten Gesprächskonzerten für alle Altersgruppen.

Weitere Informationen: www.ekhartwycik.com

Zurück zur Übersicht