Gastvorträge

Dienstag, 17.01.2017: Prof. Dr. Teresa Gialdroni (Rom)

hzh, Hörsaal, 15.15 Uhr: Gastvortrag "The Sacred Cantata in Rome between the Seventeenth and Eighteenth Century"

Mittwoch, 18.01.2017: Prof. Dr. Teresa Gialdroni (Rom)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "The 17th century Chamber Cantata in Naples: A Historiographic Gap that must be filled"

Dienstag, 02.05.-Freitag, 05.05.2017: Prof. Dr. Kazadi wa Mukuna (Ohio)

Gastvorträge Prof. Dr. Kazadi wa Mukuna (Music Department der Kent State University, Ohio, USA)

Prof. Kazadi wa Mukuna ist seit 1992 Professor für Ethnomusikologie an der Kent State University in Ohio. Seine vielfältigen Forschungsschwerpunkte sind u.a. Musikinstrumentenkunde, World Music, Musik in Afrika, insbesondere Zentralafrika, sowie die afrikanischen Wurzeln und Geschichte der Musik Lateinamerikas.
Prof. Kazadi wa Mukuna hat u.a. am Afrika Museum in Tervuren (Belgien) und an der Universität in Sao Luiz, Maranhão (Brasilien) gearbeitet und geforscht.

Dienstag, 2. Mai 2017:
“Auditive Culture in Africa: a Systematik Approach“, an der Uni Jena, 14.00-16.00 Uhr (für Studierende der MuWi und der Kulturwissenschaft/Volkskunde).

Mittwoch, 3. Mai 2017:
“Congo Jazz: ist Origins and Developments“, 9.00-11 Uhr (für Interessierte der Transcultural Music Studies und der Geschichte des Jazz und der Popularmusik) „The African Heritage in Brazilian Music“, 15.00-17.00 Uhr.

Donnerstag, 4. Mai 2017:
“Forschungssymposium Transcultural Music Studies und Popularmusik“, Vorträge von Doktoranden mit Diskutant und Gastkommentator Prof. Kazadi wa Mukuna, 12.00-18.00 Uhr.

Freitag, 5. Mai 2017:
Informeller Austausch mit MA und Doktoranden im Profil TMS, 9.00-11.00 Uhr.

Mittwoch, 10.05.2017: Prof. Dr. Jürgen Heidrich (Münster)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag „'... durch D. Mart. Lu. gebessert': Luthers Lieder und ihre musikalischen Wurzeln"

Mittwoch, 17.05.2017: Dr. Angela Fiore (Fribourg)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "Zwischen Staunen und Andacht: Musik in den neapolitanischen Kirchen zur Zeit der Vizekönige (17./18. Jahrhundert)"

Mittwoch, 31.05.2017: Dr. Rüdiger Ritter (Chemnitz)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "Jazz als Mittel der Kulturpolitik im Kalten Krieg"

Mittwoch, 28.06.2017: Prof. Dr. Alanna Ropchock (USA)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "The Lutheran Reception of Josquin’s Missa Pange lingua"

Mittwoch, 25.10.2017: Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann (Halle)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "Erkundungen an den Grenzen der Klänge – Telemanns harmonische Innovationen"

Mittwoch, 08.11.2017: Prof. Dr. Silke Leopold (Heidelberg)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "'Io la musica son' Die Wiederentdeckung Monteverdis für die musikalische Praxis"

Mittwoch, 17.01.2018: Prof. Dr. Arnold Jacobshagen (Köln)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "Beethoven und Rossini – eine musikästhetische Phantomdebatte?"

Archiv

2016

Mittwoch, 13.01.2016: Oren Vinogradov (Chapel Hill, USA, Stipendiat der Klassik Stiftung)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag „Zwischen dem Tondichter und dem Schriftsteller: das Selbstverständnis des Liszt'schen Kreis mittels ihrer Programm-Ästhetik“

Mittwoch, 20.01.2016: Prof. Dr. Calvin M. Bower (Chicago / München)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag (FSU Jena) „Die Verbindung von Dichtung und Melodie in Notkers Liber ymnorum“

Mittwoch, 27.04.2016: Prof. Dr. Luca della Libera (Rom)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "The roman sacred music of Alessandro Scarlatti. Texts, contexts, and sources"

Mittwoch, 11.05.2016: Henrike Rucker (Weißenfels) & Dr. Dominik von Roth (Nürnberg)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "Museen & Musikwissenschaft: Modelle, Vermittlungskonzepte, Berufsfelder"

Mittwoch, 29.06.2016: Dr. Thorsten Hindrichs (Mainz)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Gastvortrag "„Frei.Wilds Ländereien sind bunt“ − Die ‚neue Deutschrockszene’ zwischen Heimat, Volk und Pop"

2015

Donnerstag, 29.01.2015: Prof. Dr. Peter Gülke (Weimar)

Letzte Sitzung der sechsteiligen öffentlichen Vorlesung zum Thema "Die Kunst des Aufhörens in der Musik". Beginn um 18:00 Uhr im Vodafone-Hörsaal des Studienzentrums der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Mittwoch, 27.05.2015: Prof. Dr. Siegfried Oechsle (Kiel)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Vortrag „Moll-Potenziale in der Sinfonik des späten 18. Jahrhunderts. Zu den g-Moll-Werken von Kunzen, Rosetti und Koželuh“.

Mittwoch, 21.10.2015: Prof. Dr. Michele Calella (Wien)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Lektüre & Gastvortrag & Diskussion „Musikalische Autorschaft zwischen Mittelalter und Neuzeit“

Mittwoch, 25.11.2015: Prof. Dr. Dörte Schmidt (Berlin)

Im Rahmen des „Kolloquiums zu aktuellen Forschungsproblemen“ (18:30-20:00 Uhr, Seminarraum 1): Lektüre & Gastvortrag & Diskussion „Musikwissenschaft, Nationalsozialismus und die Musikkultur der Nachkriegszeit“