Aktuelle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Aktuell gilt in Weimar die Corona-Warnstufe 1 (Phase gelb)

→ Gültige Regelungen


Gestaltung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2021/22

Die Präsenzlehre im Wintersemester ist nur für diejenigen Personen möglich, die geimpft, genesen oder getestet sind (3G-Regel). Personen, die genesen oder geimpft sind, erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises eine hochschulinterne 2G-Bescheinigung. Personen ohne 2G-Bescheinigung sind zum Nachweis eines negativen Tests verpflichtet, wobei die Testung nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Hochschule wird allen Mitgliedern und Angehörigen in zwei eigenen Testzentren einen Selbsttest unter Aufsicht kostenfrei zur Verfügung stellen. Nähere Informationen zu den Maßnahmen erfahren Sie im aktuellen Brief des Präsidenten (01.10.2021).


Infektionsschutzkonzept überarbeitet

Der Krisenstab und die Hochschulleitung haben das Infektionsschutzkonzept überarbeitet und angepasst. Es fasst die gültigen Regelungen für den Dienst-, Lehr-, Studien-, Prüfungs- und Veranstaltungsbetrieb zusammen.


Sonderimpftermine für HfM-Studierende am 4. und 11. Oktober 2021

Für alle Studierenden der HfM wird es am 4. Oktober sowie am 11. Oktober, jeweils von 14.30 Uhr bis 20.30 Uhr Sonderimpftermine im Impfzentrum im mon ami geben. Das bedeutet, dass die buchbaren Impftermine für diese Zeiträume Studierenden der HfM vorbehalten sind. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von BioNTech und Johnson & Johnson.

Die Termine können ab sofort unter https://www.impfen-thueringen.de/campusimpfen/ gebucht werden. Die Impfung an diesen beiden Sonderimpftagen ist nur mit Anmeldung möglich. Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihren Wunschtermin! Die Buchung ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nur einmal verabreicht. Wenn Sie sich für den Impfstoff von BioNTech entscheiden, benötigen Sie eine Zweitimpfung. Der Termin für die Zweitimpfung wird Ihnen im Buchungsportal dann automatisch angezeigt.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Impftermin den Aufklärungsbogen sowie die Anamneseeinwilligung unterschrieben mit. Das RKI stellt diesen unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html in diversen Sprachen zur Verfügung. Zudem sind, insofern vorhanden, die Gesundheitskarte, Impfpass und Immatrikulationsbescheinigung vorzulegen.

  • Unter https://www.impfen-thueringen.de können Sie jederzeit einen Termin in einem Impfzentrum vereinbaren. Auch Ihre Hausarztpraxis bietet Impfungen gegen SARS-Covid-19 an.

Schnelltestzentrum an der Bauhaus-Universität

Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der HfM können sich im Schnelltestzentrum an der Bauhaus-Universität (Bauhausstraße 7b) kostenfrei und ohne vorherige Terminvereinbarung auf das Coronavirus testen lassen. → Nähere Informationen
Auf der Website der Stadt Weimar finden Sie die weiteren Testzentren der Stadt sowie Informationen zum Thema Impfen.


Konkrete Handlungsanweisungen: Corona-Leitfaden der HfM

Fragen rund um COVID-19 beantwortet ein neuer Leitfaden der Hochschule - mit konkreten Handlungsempfehlungen für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der HfM.

Was tue ich bei direktem Kontakt mit einer positiv getesteten Person oder mit einer Person mit Verdacht auf Corona? Wie verhalte ich mich bei eigenen, leichten oder schwereren Krankheitssymptomen?

→ Corona-Leitfaden als PDF zum Download