Schnelltest-Zentrum an der Bauhaus-Universität Weimar

Seit dem 30. März 2021 gibt es auf dem Campus der Bauhaus-Universität ein Testzentrum der Stadt Weimar. In der Bauhausstraße 7b können sich Studierende und Beschäftigte der HfM und der Bauhaus-Universität auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lassen.
 

Öffnungszeiten

Dienstag 8 - 10 Uhr
Donnerstag 14 - 17 Uhr
Freitag 9 - 12 Uhr
Samstag 10 - 14 Uhr
Sonntag 10 - 13 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Durchgeführt werden die Tests von einem Team aus medizinisch geschultem Personal. Die Universität stellt die räumliche Infrastruktur dafür bereit.

Die Teststelle ist von der Belvederer Allee 4 aus erreichbar und barrierefrei zugänglich. Im Eingangsbereich findet zunächst die Aufnahme per Formular statt.

Die Abstriche werden an zwei Plätzen in einem eigens eingerichteten Raum durchgeführt. Im Anschluss warten die getesteten Personen im Außenbereich, bis sie ihr Testergebnis schriftlich ausgehändigt bekommen.

Im Falle eines positiven Testergebnisses kann durch Einschätzung des Teams der Teststrecke auch ein weiterer Schnelltest bzw. ein PCR-Test vor Ort vorgenommen werden. Das medizinische Personal informiert das Gesundheitsamt über einen positiven Test, sodass dieses erforderliche Maßnahmen wie Quarantäne und Kontaktnachverfolgung veranlassen kann.
 

Bitte beachten Sie: Es ist verpflichtend, auf dem Gelände vor und im Testzentrum eine FFP2-Maske zu tragen!