Konzept für öffentliche Veranstaltungen

  • Veranstaltungen im Wintersemester finden grundsätzlich ohne Pause und mit einer maximalen Länge von 75 Minuten statt.
  • Alle Hochschulveranstaltungen werden unter Berücksichtigung des Hygiene- und Sicherheitskonzeptes der Hochschule durchgeführt.
  • Die maximale Personenzahl im Saal gilt als Gesamtzahl für Aufführende und Publikum.


Konzerte können zu folgenden Zeiten stattfinden:
 

Festsaal (35 P.) Montag, Freitag, Samstag, Sonntag
Dienstag, Mittwoch
12:00 Uhr | 16:00 Uhr | 20:00 Uhr
12:00 Uhr | 16:00 Uhr
Saal Am Palais (20 P.) Dienstag bis Sonntag 20:00 Uhr
Notenbank (20 P.) Donnerstag
Wochenende nach Absprache
16:00 Uhr |20:00 Uhr
Studiotheater (32 P.) nur für Angehörige des IGM nutzbar,
gesondertes Konzept liegt vor.
 


Hinweise für Lehrende und Mitwirkende


Anmeldung einer Veranstaltung

Wie gewohnt per Formular (PDF) über das Veranstaltungsbüro (nicolae.vezure(at)hfm-weimar.de)

Unbedingt auszufüllen ist:

  • Datum, Uhrzeit, Ort, Titel der Veranstaltung
  • Maximalanzahl der gleichzeitig auf der Bühne agierenden Personen
  • Wenn für Veranstaltungen das ausgefüllte Formular nicht 14 Tage vor der Veranstaltung eingereicht wird, erlischt die Reservierung.
  • Das Konzertprogramm muss spätestens zum Konzert vorliegen (für GEMA-Meldung und Nachweis aller Mitwirkenden).


Werbung

Im Wintersemester werden Konzerte in der Regel im kleinen Rahmen beworben:

  • Auf der Website
  • Plakate nur für Schaukästen und Schwarze Bretter der Hochschulgebäude
  • Über Soziale Medien
  • Eventuell gewünschte Plakate und Abendprogramme sind bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung unter printmedien(at)hfm-weimar.de zu beantragen.

Am Veranstaltungstag

  • Einspielzeiten im Saal werden über das Veranstaltungsbüro (nicolae.vezure(at)hfm-weimar.de) vergeben.
  • In den Einspielräumen ist die zugelassene Personenhöchstzahl einzuhalten.
  • Bestuhlung erfolgt unter Einhaltung der Sicherheitsabstände und Berücksichtigung der maximal zugelassenen Personenzahl im jeweiligen Saal.
  • Emporen im Saal am Palais können nicht freigegeben werden.
     

Karten

1. Veranstaltungen mit freiem Eintritt: Einlass ausschließlich mit Zählkarte

  • erhältlich am Empfang/ beim Inspizienten.
  • Vorreservierung von Zählkarten nicht möglich!

    Karten für Mitwirkende und deren Angehörige
  • Mitwirkende benötigen keine Karte, sofern sie sich vor und nach ihrem Auftritt nicht im Saal aufhalten. Wenn sie vor, bzw. nach ihrem Auftritt zuhören möchten, benötigen sie eine Zählkarte.
  • Mitwirkende können ihre Karte und die für ihre Gäste ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am Empfang abholen. Vorreservierung nicht möglich!

    Karten für externe Veranstaltungsbesucher*innen
  • nach Verfügbarkeit 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn erhältlich, Ausgabe durch Empfang/ Inspizienten
  • Sonderkonzerte und Veranstaltungen mit Gästeliste werden unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienebestimmungen gesondert gehandhabt.
     

2. Kostenpflichtige Veranstaltungen

  • Der Vorverkauf findet für ALLE ausschließlich über die TouristInformation statt.
  • Hochschulangehörige müssen ihre Sonderkarte zu 3 € gegen Vorlage der Thoska-Card persönlich bei der Tourist-Information abholen.
  • Eventuelle Restkarten sind an der Abendkasse zu regulären Preisen erhältlich.
     


Einlass und Hygienebestimmungen

  • Alle Besucher*innen müssen auf den Verkehrswegen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der am Platz abgenommen werden darf.
  • Kontaktformular muss vor Eintritt in den Saal ausgefüllt und beim Einlasspersonal abgegeben werden.
     


Veranstaltungen an hochschulfremden Orten

Hierfür sind gesonderte Konzepte erforderlich (Weimarhalle, Schlachthof,...) in Abstimmung mit dem Konzept des jeweiligen Hausherrn.
 


→ Konzept als PDF herunterladen