15. Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel GROTRIAN-STEINWEG

30. April bis 3. Mai 2020

Improvisation ist für manche Klavierstudierende eine Herausforderung: Nicht jeder bewegt sich außerhalb des Notierten völlig mühelos auf den Tasten. Doch gerade für künftige Musiklehrer sind die Kompetenzen der freien Improvisation sowie auch des Vom-Blatt- und Partitur-Spiels ganz wesentlich für eine lebendige Vermittlung des Unterrichtsstoffs.

Die Bedeutsamkeit dieser Fähigkeiten unterstreicht alle zwei Jahre der Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel, der das nächste Mal vom 30. April bis 3. Mai 2020 zum 15. Mal an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar ausgetragen wird.