►  Hochschule für Musik...  ►  Besucher  ►  Aktuelles
„Verlust für das musikalische Leben“: Offizielle Absage der 61. Weimarer Meisterkurse an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Foto: Guido Werner

„Verlust für das musikalische Leben“: Offizielle Absage der 61. Weimarer Meisterkurse an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Zum ersten Mal nach 61 Jahren müssen die Internationalen Weimarer Meisterkurse abgesagt werden. Die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar bedauert diesen – der Coronakrise geschuldeten – Ausfall außerordentlich.

„Was für ein Schmerz für unser Publikum, ein Publikum, dass uns seit so vielen Jahren die Treue hält. Was für ein Verlust für das musikalische Leben der Stadt Weimar und dieser Region in den Sommertagen“, bedauert die Vizepräsidentin für Künstlerische Praxis, Prof. Anne-Kathrin Lindig.

Nun richtet sich der Blick trotz allem optimistisch und mit Vorfreude auf die Weimarer Meisterkurse 2021, die als ein großes musikalisches Sommerfest gestaltet werden sollen – mit vielen Kursen, die schon geplant sind und mit einigen der Gastprofessoren*innen, die in diesem Jahr nicht kommen können.

„Hoffen Sie mit uns auf Konzerte an jedem Abend, vielleicht auch schon an den Nachmittagen, auf Musikfilme im mon ami, auf ein prall gefülltes Abschlusskonzert mit der Jenaer Philharmonie in der Weimarhalle“, sagt Anne-Kathrin Lindig.

In diesem Jahr sollten vom 17. Juli bis 1. August 2020 eigentlich zwölf Kurse mit internationalen Gastprofessor*innen, eine Vielzahl von öffentlichen Konzerten sowie das Orchesterstudio mit der Jenaer Philharmonie stattfinden. Zugesagt hatten unter anderem der Pianist Konstantin Scherbakov, der Cellist Pieter Wispelwey und der Geiger Lukas Hagen.

„Es tut uns als Hochschulleitung sehr leid, diese Absage formulieren zu müssen“, so die Vizepräsidentin.

Die nächsten Weimarer Meisterkurse finden vom 17. bis 31. Juli 2021 statt.