►  Hochschule für Musik...  ►  Alumni  ►  Aktuelles
#MusikgegenCorona: Neue Videos von Jazzworkshops mit Avishai Cohen und Miguel Zenón auf YouTube hochgeladen

Miguel Zenón beim Preisträgerkonzert des ACHAVA Jazz Awards 2019 | Foto: Maik Schuck

#MusikgegenCorona: Neue Videos von Jazzworkshops mit Avishai Cohen und Miguel Zenón auf YouTube hochgeladen

Die Reihe #MusikgegenCorona auf dem YouTube-Kanal der Weimarer Musikhochschule findet ihre Fortsetzung: Nach Auszügen aus dem letzten Hochschulsinfoniekonzert, dem Festkonzert zu „10 Jahre Transcultural Music Studies“ sowie dem Antrittskonzert von Orgelprofessor Martin Sturm ist nun der Jazz dran.

Zwei vom Tonstudio der Hochschule produzierte Videos zeigen die Workshops mit dem renommierten Kontrabassisten Avishai Cohen und dem preisgekrönten Miguel Zenón Quartett im Anschluss an die Verleihung des 2. ACHAVA Jazz Awards an Miguel Zenón im September 2019.

Die unterhaltsam gedrehten Features gewähren Einblicke in den Unterricht in der Weimarhalle und im Hochschulzentrum am Horn der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, zeigen Avishai Cohen und Miguel Zenón im Interview und lassen auch Workshop-Teilnehmer sowie den Künstlerischen Leiter des ACHAVA Jazz Awards, Kontrabassprofessor Manfred Bründl, zu Wort kommen.

Die Workshop-Features ergänzen das bereits auf dem YouTube-Kanal der Hochschule veröffentlichte Preisträgerkonzert mit Zenóns Quartett in der Weimarhalle.

Die beiden Workshops mit Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar fanden in Kooperation mit der Jazzmeile Thüringen und der Kulturdirektion der Stadt Weimar statt, finanziell unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

„Die Workshops waren von großer Professionalität und individuellem Engagement geprägt“, lobt Manfred Bründl. Man habe spüren können, dass sowohl Zenón als auch Cohen weit mehr vermitteln wollten als nur das übliche Handwerk, nämlich die Weitergabe individueller musikalischer Werte an die nächste Generation.

Der renommierte Musikkritiker Wolfgang Sander schrieb in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) über die Verleihung des ACHAVA Jazz Awards: „Insofern treffen Jazzpreise wie der jetzt zum zweiten Mal vergebene, mit elftausend Euro dotierte Achava Jazz Award – außerordentliches künstlerisches Talent vorausgesetzt – immer den Richtigen. Und Miguel Zenón aus Puerto Rico, seit fast zwanzig Jahren in New York zu Hause, ist sicherlich einer der aufregendsten Altsaxophonisten im aktuellen Jazz.“

Nachdem der erste ACHAVA Jazz Award 2017 an das brasilianisch-armenische Duo Fractal Limit vergeben worden war, hatte sich die Jury 2019 aus sieben ausgewählten Finalisten für das Miguel Zenón Quartett entschieden. Der mit 11.000 Euro dotierte transkulturelle 2. ACHAVA Jazz Award wurde im Rahmen eines Sonderkonzerts am 28. September 2019 in der Weimarhalle verliehen.

Das mit „White City Jazz“ betitelte Spitzentreffen war eine erneute Koproduktion der ACHAVA Festspiele Thüringen und der Weimarer Musikhochschule.

Alle drei Videos sind zu finden auf: www.youtube.com/hfmfranzlisztweimar

Direkte Links:

Workshop mit Avishai Cohen in der Weimarhalle: www.youtube.com/watch?v=izQDPaT6P2Q

Workshops mit Miguel Zenón und Avishai Cohen in der Weimarhalle und im Hochschulzentrum am Horn: www.youtube.com/watch?v=xj0VVTQYbfU

Preisträgerkonzert des Miguel Zenón Quartetts in der Weimarhalle: www.youtube.com/watch?v=8Emn46jK8GM

[11.06.2020]