►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
Komponistinnen im Fokus: Meisterkurs für Liedgestaltung mit niederländischer Sopranistin Claudia Patacca in Belvedere

Claudia Patacca | Foto: privat

Komponistinnen im Fokus: Meisterkurs für Liedgestaltung mit niederländischer Sopranistin Claudia Patacca in Belvedere

Einen solchen Schwerpunkt hatte schon lange kein Meisterkurs mehr: Die aus den Niederlanden stammende Sopranistin Claudia Patacca wird sich vom 19. bis 23. Februar dem Liedschaffen von Komponistinnen widmen. In ihrer Meisterklasse am Institut für Gesang | Musiktheater der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar stehen Lieder von Fanny Hensel, Clara Schumann, Alma Mahler, Rebecca Clarke, Amy Beach und Cecile Chaminade im Mittelpunkt. Der hochschulöffentliche Kurs in der Aula des Beethovenhauses in Belvedere richtet sich an Gesangsstudierende aller Klassen und ihren pianistischen Begleitern – denn Claudia Patacca unterrichtet gemeinsam mit dem Pianisten Marien van Nieukerken die Liedgestaltung im Duo.

Zum Auftakt werden die beiden Gäste selbst zeigen, was sie können: Sie geben einen Liederabend als öffentliches Eröffnungskonzert des Meisterkurses am Montag, 19. Februar um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus. Auch hier erklingen Werke von Lied-Komponistinnen. Für Freitag, 23. Februar ist dann das Abschlusskonzert der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer um 16:00 Uhr im Studiotheater Belvedere geplant. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei!

Die Sopranistin Claudia Patacca begann ihr Gesangsstudium am „ArtEZ – Institute of the Arts“ in Zwolle (Niederlande), machte ihren Abschluss mit Auszeichnung und gewann den „Tubantia-Preis“. Ihre Studien setzte sie später am Internationalen Opernzentrum in Amsterdam fort. Seit 2007 lehrt sie nun selbst als Professor am „ArtEZ“. Sie gab darüber hinaus bereits Meisterkurse in Barcelona, Riga, Tallinn und Malmö.

Neben ihren pädagogischen Tätigkeiten ist Claudia Patacca eine international gefragte Opernsängerin. So trat sie an großen Häusern in u.a. Amsterdam, Brüssel und Frankfurt a.M. unter Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Antonio Pappano, Kenneth Montgomery und Ton Koopman auf. Auch als Konzert-, Oratorien- und Liedsängerin ist sie europaweit aktiv.

Der niederländische Pianist Marien van Nieukerken studierte bei Thom Bollen und spezialisierte sich nach dem Hochschuldiplom als Liedbegleiter. Er ist ein vielbeschäftigter Pianist in den Bereichen Liedgestaltung, Musiktheater, Kammermusik und Oratorium. Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Sängerinnen und Sängern wie Ruud van der Meer, Johannette Zomer, Andreas Schmidt und dem legendären Guus Hoekman zusammen – und spielte bereits bei Liederabenden im Mozarteum in Salzburg, der Carnegie Hall in New York und dem Concertgebouw in Amsterdam. Am „ArtEZ – Institute of the Arts“ in Zwolle ist er zudem als Leiter der Liedklasse und Dozent für Liedbegleitung und Kammermusik tätig.

09.02.2018