►  Hochschule für Musik...  ►  Über uns
Start in die erste Woche: Die 58. Weimarer Meisterkurse mit öffentlichen Kursen, Konzerten und Musikfilmen

Traversflötist Barthold Kuijken gibt einen Meisterkurs - und stand am Wochenende schon zweimal bei Konzerten auf der Bühne; Foto: Maik Schuck

Start in die erste Woche: Die 58. Weimarer Meisterkurse mit öffentlichen Kursen, Konzerten und Musikfilmen

Die Welt zu Gast in Weimar: Mehr als 180 junge Musikerinnen und Musiker hatten sich für eine Teilnahme an den 58. Weimarer Meisterkursen (15. - 29. Juli 2017) beworben. Da es bei einigen Kursen eine Vorauswahl gab, werden nun in den kommenden zwei Wochen insgesamt 145 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 30 Ländern rund um den Globus anreisen – unter anderem aus Bolivien und Bulgarien, aus Neuseeland und Finnland, aus Taiwan und Japan. Die ersten Kurse von Barthold Kuijken (Flöte), Christian Wetzel (Oboe) und Sergio Azzolini (Basso Continuo) haben bereits begonnen. Alle Kurse bis zum Abschlusskonzert „Die Besten zum Schluss“ am 29. Juli um 19:30 Uhr in der Weimarhalle sind öffentlich, Tageskarten gibt es im Organisationsbüro im Fürstenhaus.

Natürlich werden die Meisterkurse mit Stars wie Midori (Violine), Bob van Asperen (Cembalo) oder Jens-Peter Maintz (Violoncello) auch von einer Vielzahl von Gastprofessoren- und Teilnehmerkonzerten begleitet. So wird am Mittwoch, 19. Juli um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus der Jazzpianist Marc Copland zu erleben sein. Er gilt als einer der wandlungsfähigsten und spannendsten Jazzpianisten der Gegenwart. Copland ist bekannt für seine sensible Harmonik der „Post-Bill-Evans-Schule“ – und wird sein Konzert, wie im Jazz üblich, rein improvisatorisch gestalten.

Am Tag darauf ist der versierte Cellist Jens-Peter Maintz im Duo mit der Pianistin Naoko Sonoda zu erleben. In seinem Gastprofessorenkonzert am Donnerstag, 20. Juli um 19:30 Uhr im Festsaal Fürstenhaus erklingt zunächst Johann Sebastian Bachs dritte Cello-Solosuite, bevor das Duo Franz Schuberts berühmte Arpeggione-Sonate interpretiert. Nach der Pause folgt als klanggewaltiger Höhepunkt noch Dmitri Schostakowitschs Sonate in d-Moll op. 40.

Bereits am Dienstag, 18. Juli um 21:00 Uhr im Kommunalen Kino mon ami beginnt die diesjährige Musikfilm-Reihe der Weimarer Meisterkurse mit „Annie get your gun“ (Original mit englischen Untertiteln). Diese 1950 in Hollywood produzierte Musical-Verfilmung gewann den Oscar für die beste Filmmusik. Ein zweiter Musikfilm folgt am Donnerstag, 20. Juli um 21:00 Uhr im Kino mon ami: „An American in Paris“ (Original mit deutschen Untertiteln) aus dem Jahr 1951. Der Titel des Films ist einer Tondichtung George Gershwins entliehen, und viele bekannte Gershwin-Songs werden in „An American in Paris“ gesungen – und getanzt. Hauptdarsteller Gene Kelly höchstpersönlich sorgte für die Choreographie der Tanzeinlagen.

Tickets für alle Konzerte gibt es bei der Tourist-Information Weimar sowie an der Abendkasse. Eintrittskarten für die Musikfilme sind nur an der Abendkasse erhältlich.

Nähere Informationen zu den Weimarer Meisterkursen gibt es unter Tel. 03643 – 555 150, per e-Mail unter meisterkurse@hfm-weimar.de sowie unter www.hfm-weimar.de/meisterkurse 

Die aktuellen Kurszeiten der Weimarer Meisterkurse (Änderungen vorbehalten):

Barthold Kuijken, Flöte:

Dienstag, 18. Juli: 9:30 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr: Meisterkurs
                                               
Mittwoch, 19. Juli: 9:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr: Meisterkurs

Donnerstag, 20. Juli: 9:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr: Meisterkurs

Freitag, 21. Juli: 9:30 bis 12:30 Uhr: Meisterkurs | 14:00 Uhr: Orchesterstudio mit der Jenaer Philharmonie | 18:00 Uhr, Festsaal Fürstenhaus: Meisterschüler im Konzert

Christian Wetzel, Oboe:

Dienstag, 18. Juli: 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:30 bis 19:30 Uhr: Meisterkurs
                                               
Mittwoch, 19. Juli: 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr: Meisterkurs

Donnerstag, 20. Juli: 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr: Meisterkurs

Freitag, 21. Juli: 10:00 Uhr: Orchesterstudio mit der Jenaer Philharmonie | 15:00 bis 17:00 Uhr: Meisterkurs | 18:00 Uhr, Festsaal Fürstenhaus: Meisterschüler im Konzert

Bob van Asperen, Cembalo:

Dienstag, 18. Juli: 10:15 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 15:45 Uhr: Meisterkurs
                                               
Mittwoch, 19. Juli: 10:00 bis 12:15 Uhr und 14:00 bis 16:15 Uhr: Meisterkurs

Donnerstag, 20. Juli: 10:00 bis 12:15 Uhr und 14:00 bis 16:15 Uhr: Meisterkurs

Freitag, 21. Juli: 10:00 bis 12:15 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr: Meisterkurs | 18:00 Uhr, Festsaal Fürstenhaus: Meisterschüler im Konzert

Tageskarten für die Meisterkurse gibt es im Organisationsbüro der Weimarer Meisterkurse im Fürstenhaus am Platz der Demokratie (Erdgeschoss).