Dr. Stefan  Menzel

Dr. Stefan Menzel

Wiss. Mitarbeiter am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena ("Eigene Stelle", DFG)

Fach/Instrument: Musikwissenschaft

Altenburg
Raum: 3. Stock

03643 | 555 284

stefan.menzel(at)hfm-weimar.de

  • 2006 Magister Artium (Musikwissenschaft, Kunstgeschichte, Kulturmanagement), Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2006–2007 Jahresstipendium für Graduierte und Promovierte aller Fächer (DAAD), research student am Department of Comparative Studies in Literature and Culture der University of Tokyo
  • 2008–2010 Stipendiat im Rahmen des Programms Hochschulpartnerschaften mit Japan und Korea (DAAD), research fellow am Institute of Language and Culture der Meiji Gakuin University Tokyo
  • 2010–2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für historische Musikwissenschaft des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena (Prof. Dr. Detlef Altenburg, Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt)
  • 2014 Promotion zum Dr. phil. im Fach Musikwissenschaft (Titel der Dissertation: "Hōgaku – Traditionelle japanische Musik im 20. Jahrhundert")
  • 2014–2015 Lehraufträge an der HfM Weimar und der Universität Erfurt
  • 2015–2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für historische Musikwissenschaft (Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt) des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena (Vertretung für Fr. Behrendt M.A., M.A.)
  • seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, DFG-Projekt ("Eigene Stelle") "Die Bedeutung der protestantischen Fürstenschulen für die mitteldeutsche Figuralmusikpflege des 16. Jahrhunderts"
  • Februar/März 2017 wiss. Assistent am Lehrstuhl für Historische Musikwissenschaft des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena (Vertretung für Dr. Kai Marius Schabram)



::: Publikationen :::

Zurück zur Übersicht